Von der Verbotenen Stadt bis ins Ruhrgebiet

Bildunterschrift: Forschung in den Geisteswissenschaften: Die Philosophische Fakultät lädt ein, sich auf manch überraschende Fragestellung einzulassen.
Copyright: CAU, Foto: Claudia Eulitz

Musik, Sprache, Geschichte, Politik oder Kunst: Nahezu alles, was wir mit dem Begriff Kultur umfassen, ist Gegenstand der Forschung an der Philosophischen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU). Von Montag, 23. April, bis Freitag, 27. April, zeigen Professorinnen und Professoren sowie Doktorandinnen und Doktoranden verschiedenster Fächer im Audimax, woran sie aktuell arbeiten. Dafür haben sie wissenschaftliche Poster erstellt, die einen Eindruck von der bemerkenswerten Vielfalt ihrer Arbeit vermitteln. So geht es beispielsweise um Chinas Verbotene Stadt, soziale Ungleichheit, den Wortschatz von Schülerinnen und Schülern oder Pestalozzi-Dörfer im Ruhrgebiet der 1950er Jahre.

„Mit der Ausstellung wollen wir unsere Forschung in die Öffentlichkeit tragen und allen Interessierten die Gelegenheit bieten, auf diese Weise an den spannenden Projekten teilzuhaben“, sagt Forschungsdekanin Professorin Dr. Anja Pistor-Hatam von der Philosophischen Fakultät. „Alles von dem, worüber wir arbeiten und was in dieser Ausstellung gezeigt wird, betrifft viele Bereiche des Lebens; auch von Menschen, die nicht an der Universität leben und die vielleicht nicht einmal von unseren Wissenschaften wissen.“ Leider seien die Aktivitäten der Fakultät bisher in der Öffentlichkeit nicht so bekannt, wie sie es verdienten. Aktionen wie die Ausstellung oder der Forschungstag im letzten Jahr sollen dies künftig ändern.

Organisiert wird die Ausstellung vom Collegium Philosophicum, dem geisteswissenschaftlichen Zentrum der Philosophischen Fakultät, dessen Leitung in den Händen der Islamwissenschaftlerin Anja Pistor-Hatam liegt.

Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.

Das Wichtigste in Kürze:

Was: Posterausstellung des Collegium Philosophicum

Wann: 23. April 2012, ab 15 Uhr, bis 27. April

Wo: Foyer Audimax, Christian-Albrechts-Platz 2, 24118 Kiel

Kontakt:

Zishan Ahmad Ghaffar

Collegium Philosophicum

Tel: 0431/880-2249

E-Mail: ghaffar@philfak.uni-kiel.de