medicine | arts & humanities

Von menschlichen Pyramiden und fliegenden Tanzbeinen

Turmbau zu Kiel - für die Akrobatikgruppe ein Kinderspiel. Copyright/Foto: AkroKiel

Wenn im Audimax der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) Bewegungskunst statt Denksport betrieben wird, liegt das meist an der Akrobatikgruppe der Kieler Uni. Auch in diesem Jahr veranstaltet „AkroKiel“ wieder das dreitägige Akrobatikfestival. Dabei trainieren internationale Sportlerinnen und Sportler gemeinsam, der Höhepunkt ist traditionell die öffentliche „Open Stage“ auf der größten Bühne des Audimax. Am Samstag, 1. März, zeigen die waghalsigen Künstlerinnen und Künstler ein atemberaubendes Programm aus Akrobatik, Tanz, Artistik und Jonglage.

Teilnehmen am Wochenendkurs, der auch auf die Open Stage vorbereitet, dürfen alle Interessierten Sportlerinnen und Sportler, die sich vorher auf der Website der Gruppe angemeldet haben. Alter und Vorkenntnisse spielen keine Rolle. Durch das starke Wachstum und die große Nachfrage in den letzten Jahren muss die Akrobatikgruppe erstmalig eine Obergrenze für Teilnehmende einführen: Maximal 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Deutschland, Dänemark, den Niederlanden, der Schweiz und vielen anderen Ländern werden an dem Wochenende zusammen trainieren. Angeboten werden Workshops zu Partner- und Gruppenakrobatik, Handstandtraining, Tuchakrobatik und vieles mehr in freien Trainings. Im Vordergrund stehen immer die Zusammenarbeit mit Partnerin und Partner sowie der Spaß an der Bewegung.

Anmeldung, Preisangaben und weitere Informationen unter:

www.akrokiel.de

Das Wichtigste in Kürze:

Akrobatikfestival der Akrobatikgruppe „AkroKiel“

Daten: 28.2.2014, 17 Uhr bis 2.3.2014, 15 Uhr

Ort: Sportforum, Olshausenstraße 72, 24118 Kiel

Preise und Anmeldung auf oben angegebener Website

Open Stage des Akrobatikfestivals an der CAU

Datum: Samstag, 1.3.2014

Zeit: 20:00 Uhr

Ort: Audimax, Christian-Albrechts-Platz 2, 24118 Kiel

Kontakt:

Akrobatikgruppe der Uni Kiel

Nico Schulze

E-Mail: nico.schulze@sowieso.eu oder orga@akrokiel.de