Vorbildlich: Uni Kiel als familiengerechte Hochschule

Das Bundesfamilienministerium weist auf der Homepage seiner Initiative "Erfolgsfaktor Familie" die Kieler Universität als Beispiel für eine gelungene Umsetzung familiengerechter Unternehmenspolitik aus. Neben neun Industrieunternehmen ist die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel die einzige im Bereich "Institutionen" als vorbildlich eingestufte Einrichtung.

Seit 2003 besitzt die Kieler Universität das Grundzertifikat im Audit Familiengerechte Hochschule. Im Laufe des Jahres 2006 steht eine weitere Überprüfung an, die dann über die Vergabe des "endgültigen" Zertifikats entscheidet. Das Audit wird durchgeführt von der Beruf & Familie gGmbH Frankfurt/M., einer Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung. Angestoßen worden war der Prozess an der Kieler Hochschule von der im vergangenen Jahr verstorbenen Frauenbeauftragten Dr. Lesley Drewing, die im damaligen Rektorat (Rektor Professor Reinhard Demuth, Kanzler Dr. Steffen Richter) engagierte Unterstützer gefunden hatte. Das Engagement des derzeitigen Rektorats für die Verkürzung der Vorlesungszeit und die familiengerechte Abstimmung von Vorlesungsbeginn und Ferien, macht deutlich, dass die CAU diesen Kurs konsequent verfolgt.