Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät feiert ihre Absolventinnen und Absolventen

Till Requate, Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, begrüßte die Anwesenden und führte durch die Feier.
Foto: Björn Peters

Mit einem feierlichen Festakt am Sonnabend, 10. Dezember, verabschiedete die Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche (WiSo) Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ihre Bachelor-sowie Masterabsolventinnen und -absolventen. Im Beisein von Familie und Freunden übergaben Professor Till Requate, Dekan der Fakultät, und Professor Hans-Werner Wohltmann, Vorsitzender des Prüfungsausschusses, die Urkunden im Audimax der Universität. Insgesamt schlossen im vergangenen Jahr rund 400 Studierende ihr Studium in der WiSo-Fakultät ab.

Die Festrede hielt das Ehepaar Dr. Glenny und Dr. Jürgen Holdhof. Sie promovierten 1988 bzw. 1986 an der Fakultät und leiten in dritter Generation ein mittelständisches Familienunternehmen in Kiel. Neben ihrem persönlichen Werdegang gaben die Festredner Einblicke in die Strukturen und Besonderheiten von mittelständischen Unternehmen und ermutigten die Absolventinnen und Absolventen, nach ihrem Studium auch die Unternehmen in Schleswig-Holstein als Arbeitgeber in den Blick zu nehmen.

Anschließend hielt Melanie Trabandt eine launige Absolventenrede, in der sie die vergangenen Studienjahre mit ihren ganz unterschiedlichen Herausforderungen Revue passieren ließ.

Ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung war die Übergabe des Deutsche Bank-Preises 2016 durch Burkhard Baum, Direktor der Deutschen Bank AG Hamburg/Schleswig-Holstein. Über die Würdigung ihrer Abschlussarbeiten freuten sich Arne Buhs (Bachelor) und Valerii Dashuk (Master).

Kontakt:

Yasemin Radomski

Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Tel.: 0431 880-5397

E-Mail: radomski@wiso.uni-kiel.de