Wissen macht Spaß!

Im September strömen ganz junge "Studenten" in die Hörsäle der Christian-Albrechts-Universität: An fünf Mittwochs-Terminen erklären Professoren Phänomene aus Natur, Technik und Sprache speziell für Kinder. Unter dem Moto "Wissen macht Spaß! - Abenteuer Zukunft" erfahren kleine Gäste im Alter von sechs bis zwölf Jahren jeweils von 15 bis 16 Uhr, ob Autos sehen lernen können oder wie man sich in Zukunft Sprachen aneignet.

03.09.03:  Autos der Zukunft - Wie Autos sehen lernen Christian-Albrechts-Platz 3, Hörsaal I 10.09.03: Überschwemmungen: Wie entstehen sie und wie können wir uns schützen? Audimax-Hörsaal C (Westring/Ecke Olshausenstraße) 17.09.03: Wie man in Zukunft fremde Sprachen lernt Audimax-Hörsaal C (Westring/Ecke Olshausenstraße) 24.09.03: Wasser brauchen alle: Unser Umgang mit dem nassen Element Audimax-Hörsaal C (Westring/Ecke Olshausenstraße) 01.10.03: Wie kommt die Musik in den Kopf? - Wunder des Hörens Audimax-Hörsaal C (Westring/Ecke Olshausenstraße)

Kinder für wissenschaftliche Themen zu interessieren ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, der sich Eltern, Schulen und Hochschulen gemeinsam annehmen müssen. Dabei gilt es, auch den ganz Jungen Freude am Lernen und Forschen zu vermitteln - denn dies motiviert für die Schule und die spätere Studien- und Berufswahl.

Bundesweit bieten in diesem Sommer rund dreißig deutsche Hochschulen Kinder-Veranstaltungen an. Angeregt durch die ARD-Kindersendung "Tigerenten-Club" und deren Aktion "Wissen macht Spaß!" greifen sie eine Idee auf, die im Sommersemester 2002 an der Universität Tübingen großen Erfolg hatte: dort lauschten im letzten Jahr Hunderte von Kindern den Professoren.

Kontakt:
Tanja Brünger,
Presse und Kommunikation der CAU
0431/880-4726
tbruenger@uv.uni-kiel.de