Zum Auslandspraktikum über den Kieler Campus

Eine Fremdsprache beherrschen lernen, auf eigenen Beinen stehen, im Umgang mit anderen Kulturen sicherer auftreten – es gibt viele gute Gründe für ein Praktikum im Ausland. Der Weg dorthin führt am besten über die "International Internship 2005", die Kieler Messe für Auslandspraktika, die das International Center der Christian-Albrechts-Universität (CAU) in Zusammenarbeit mit dem Hochschulteam der Agentur für Arbeit am 2. Februar, von 9:00 bis 15:00 Uhr im Foyer des Audimax, Christian-Albrechts-Platz 2, bereits zum sechsten Mal veranstaltet.

Studierende und Abiturienten, die im Ausland Praxiserfahrung sammeln wollen, können hier an einem Ort alle dafür notwendigen Informationen sammeln. Insgesamt 20 Aussteller – darunter Anbieter von Austauschprogrammen, internationale studentische Organisationen, das International Center und die Studienberatung der CAU – beantworten ihre Fragen. Von der Planung über die Bewerbung bis hin zur Finanzierung und Versicherung eines Auslandspraktikums oder Au-pair-Aufenthalts geben die Experten Auskunft.

Parallel zu den individuellen Informationen an den Ständen gibt es im Audimax auch Expertenvorträge: Um 10:15 Uhr erklärt Brigitte Dix-Kuessner vom Dix Lingo English Language Service Kiel, wie man englischsprachige Bewerbungsunterlagen verfasst. Um 11:15 Uhr stellt Jens Schmidt die Job- und Praktikumsangebote der Zentralstelle für Arbeitsvermittlung (ZAV) vor. Um 12:15 Uhr informiert Jan Bensien vom International Center der CAU über Finanzierungsmöglichkeiten für Auslandspraktika.

Der Eintritt zur Messe ist kostenlos; eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kontakt:
Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
International Center
Jan Bensien
0431/880-3716
Fax: 0431/880-1666
jbensien@uv.uni-kiel.de