Alle Meldungen aus der Medizinischen Fakultät

Sechs Frauen lächeln in die Kamera

DenkRaum: Die Universität Kiel schafft Ort für interdisziplinäre Teamarbeit

Wissenschaftlerinnen im Labor

Neue Forschungsarbeit identifiziert genetische Ursachen für Behandlungsresistenzen bei der BCP-ALL

Universitätsbibliothek in der »Blauen Stunde«

Uni Kiel erhält Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft, CAU-Mitglieder können ab sofort Artikelförderung beantragen

Symbolbild: komplexer virtueller Würfel im digitalen Raum

Quantencomputer werden unsere Welt revolutionieren, heißt es. Ihren Anfang nahmen sie gewissermaßen an der Förde: Der Kieler Nobelpreisträger Max Planck gilt als Begründer der Quantenphysik, heute werden an der CAU Quantenmaterialien erforscht. Die Initiative QuantumBay will in Kiel jetzt die…

Jan Heyckendorf

Biomarker für Lungenkrankheiten

Sinan Şen

Kieferorthopädie mit moderner Technik

Penelope Murdock während Votrag

Krisen sind nicht angenehm. Aber man kann positiv mit ihnen umgehen, ohne sie schönzureden. Die Anglistin und Sportpsychologin Dr. Penelope Murdock macht Mut, schwierige Phasen zu meistern.

Nahaufnahme einer Wurzelspitz mit Pilzbefall

Professorin Eva Stukenbrock ist seit Januar 2022 Mitglied der französischen Akademie der Wissenschaften. Diese besondere Ehrung beruht maßgeblich auf ihrer Expertise zu pathogenen Pilzen. Wie sie ihre Liebe zu Pilzen entdeckte und welche Pläne sie für die Pflanzenwissenschaften in Kiel hat,…

Große Fläche im UB-Segment mit verschiedenen Sitzgelegenheiten und heller Deckenbeleuchtung

Uni Kiel schafft weitere moderne Arbeitsplätze für Studierende

Hand führt Pipette in einen Probenbehälter

Die Medizinische Fakultät der Uni Kiel ist beteiligt an einem europäisch-ägyptisch-libanesischen Verbundprojekt.

Joachim Thiery

Dekan der Kieler Universitätsmedizin zählt zu den meistzitierten Forschenden für Labormedizin aus dem deutschsprachigen Raum

Gruppenfoto der Preisträgerinnen und Preisträger

KON Young Investigator-Awards für herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Studien-Informations-Tage

Alles rund ums Studium an der Landesuniversität

Gemalte Skyline der Universität bei Nacht, oben ein Sichelmond

Profis unterstützen beim wissenschaftlichen Schreiben

Grafik zeigt Netzwerk, abstrakte Strukturen

Land fördert zwölf neue Professuren. Uni Kiel erhält vier KI-Professuren

Studien-Informations-Tage

Beratungsangebote für Studieninteressierte vom 8. bis 10. März

Grafisches Schema

Inzidenz, R-Wert, Wirksamkeitsstudien: Seit Corona werfen die Deutschen mit Fachbegriffen aus der Medizinstatistik nur so um sich. Und doch wird diese Disziplin oftmals missverstanden.

CT-Aufnahme einer Wirbelsäule

Im Alter baut sich die Knochensubstanz vieler Menschen ab. Dieser als Osteoporose bezeichnete Prozess bleibt oft unbemerkt, selbst wenn es zu Brüchen an den Wirbelkörpern kommt. Das Verbundprojekt ARTEMIS unter Kieler Leitung entwickelt eine Software für die Früherkennung.

Portraitbild Matthieu Groussin

Industrialisierung und Darmbakterien

Portraitbild Olivia Roth

Männliche Schwangerschaft

Kitesurferin bei sonnigem Wetter

Die 28-jährige Kitesurferin Leonie Meyer ist Vize-Europameisterin, hat ihr zweites Staatsexamen in Medizin an der Uni Kiel abgelegt und im Mai 2021 einen Sohn bekommen. Und sie verfolgt noch große Ziele.

Kieferknochen eines Menschen

Professor Ben Krause-Kyora erforscht die Seuchen unserer Vorfahren mittels Analyse alter DNA. Seine Erkenntnisse tragen auch dazu bei, Entzündungskrankheiten von heute besser zu verstehen.

Rötliche Flüssigkeit in einem Glasbehälter

Wenn ein Gips nicht genügt, um ein gebrochenes Bein zu stabilisieren, können Schraubimplantate die Heilung unterstützen. Implantate aus Magnesium lösen sich sogar über die Zeit auf – und ersparen so eine zweite Operation.

Schematische Darstellung von Schmerzregionen im menschlichen Körper

Geschlechtsspezifische Unterschiede in der Gesundheitsversorgung sind lange bekannt, werden aber weder in der Forschung noch in der klinischen Praxis ausreichend berücksichtigt. Eine Ringvorlesung an der Kieler Uni klärt auf.

Auf einem Arm klebt ein Sensor

An der Schnittstelle von Technik und Medizin - Elektrotechnik-Student für die beste Abschlussarbeit in der angewandten Signalverarbeitung ausgezeichnet

Professor Beitz im Labor mit Schutzbrille bei der Arbeit

Forschungsgruppe von Professor Eric Beitz entwickelt neuartige Wirkstoffe gegen die Infektionskrankheit

Siegel der Medizinischen Fakultät

Clinician Scientist-Programm erhält 700.000 Euro

Kieler Forschungsteam erhält Förderung des Bundeswirtschaftsministeriums zur Entwicklung eines neuartigen Ultraschallgeräts

Pink beleuchtetes Hochhaus

Toxikologe Edmund Maser und Pharmazeut Christian Peifer zu Profs of the Night gekürt

Collage der 5 Preisträger

Drei Mediziner, eine Biologin, ein Biochemiker und ein Ingenieurwissenschaftler der CAU gehören mit ihren Publikationen zu den häufig zitierten Forschenden 2021.

Gruppenbild KLS Award

KLS-PostDoc-Awards 2021 für die besten jungen Forschenden in den Lebenswissenschaften

Zwei Portraits

Klinische Forschungsgruppe „CATCH ALL“ zur Verbesserung von Therapieoptionen bei Akuter Lymphoblastischer Leukämie

Blick von oben auf das beleuchtete Audimax

Lange Nacht der Vorlesungen 2021: Vor Ort und im Livestream

Collage verschiedener Zootiere

Zootier-Studie liefert neue Erkenntnisse über den Verlust an mikrobieller Vielfalt im menschlichen Körper

Interdisziplinäres Forschungsteam des UKSH

Interdisziplinäres Forschungsteam von UKSH und CAU untersucht zelluläre Effekte der ischämischen Präkonditionierung

Person mit Kopfhörern sitzt an einem Laptop.

Fachnahe Studienorientierung mit Expertinnen und Experten

Porträtfoto von Katharina Schaufler im weißen Kittel im Labor.

Die Kieler Professorin für Medizinische Mikrobiologie erforscht alternative Wege, um die Ausbreitung von antibiotikaresistenten Keimen zu verhindern.

Zwei Menschen im Gespräch.

Beim ersten Clinician Scientist Research Day in Kiel präsentierten junge Ärztinnen und Ärzte sich und ihre Forschungsergebnisse.

Proteinrecycling und Immunfunktion

Ganzheitlich gegen Antibiotikaresistenzen

Portraitfoto Björn Schreiweis

Digitalisierung im Gesundheitswesen

Wissenschaftlerin beim Pipettieren

Die Menge der Coronaviren im Nasen-Rachen-Abstrich sagt wenig darüber aus, wie viele Viren tatsächlich in die Umgebung abgegeben werden. Zu diesem Schluss kommt eine Pilotstudie, in der zusätzlich die Viruslast in der ausgeatmeten Luft untersucht wird.

Zwei Personen mit Atemmasken an einem Tisch mit Computermonitor

Woher rühren die Konzentrations- und Gedächtnisprobleme nach überstandener Coronainfektion? Was kennzeichnet sie und wie ist der Verlauf? Um diese Fragen beantworten zu können, werden in einer Studie Betroffene gründlich untersucht.

Logo

Neue digitale Ringvorlesung an der Uni Kiel

Portrait

Erste Studentin absolviert neues interdisziplinäres Studienprogramm

Gemeinsame Veranstaltungsankündigung mit dem UKSH

Seite 1 von 23