Alle Meldungen aus der Philosophischen Fakultät

Sechs Frauen lächeln in die Kamera

DenkRaum: Die Universität Kiel schafft Ort für interdisziplinäre Teamarbeit

Universitätsbibliothek in der »Blauen Stunde«

Uni Kiel erhält Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft, CAU-Mitglieder können ab sofort Artikelförderung beantragen

Aufnahme eines Bodens mit zwei Riefen.

Neue Publikation dokumentiert steinzeitliche Spuren von Rad und Wagen auf einem Gräberfeld bei Flintbek.

Personenfoto

Beim Nationalen Sportkongress in Kiel informierten sich über 600 Teilnehmende über neueste Forschung

Portrait eines 37-jährigen Mannes in dunklem Hemd

Bewahrung des Alten und Offenheit fürs Neue am Musikwissenschaftlichen Institut

Momentaufnahme bei der Ausgrabung.

Ungewöhnliche Bestattungspraktik bei Grabung in der Slowakei entdeckt

Grafik einer Weltkarte

Im Exzellenzcluster ROOTS untersucht Dr. Søren Wichmann Wortlängen in verschiedenen Sprachen. Dabei hat der Sprachwissenschaftler eine neue Verbindung zwischen Sprachwissenschaft und Archäologie aufgetan.

Bilder einer antiken Herodot-Statue

Für viele Menschen zählt selbst in den heutigen, aufgeklärten Zeiten eigentlich nur die eigene Sichtweise. Dabei wusste man es schon in der Antike besser.

Sechs Personen sitzen in einem Seminarraum

Vor zehn Jahren wurde das Chinazentrum an der CAU gegründet. Inzwischen ist es vor Ort, national und international vielseitig vernetzt.

Andreas Schwab

Vielschichtige antike Texte

Penelope Murdock während Votrag

Krisen sind nicht angenehm. Aber man kann positiv mit ihnen umgehen, ohne sie schönzureden. Die Anglistin und Sportpsychologin Dr. Penelope Murdock macht Mut, schwierige Phasen zu meistern.

Zeichnung eines Huhnes, das bequem an ein Buch gelehnt ist.

Das Buch im Buch als Schlüssel zu fremden Welten: Wie die Autorin Cornelia Funke mit diesem literarischen Motiv umgeht, erforscht der Germanist Olaf Koch.

Zwei Fotos von Nahrungsmitteln

Ein Leben so ganz ohne Soziale Medien gibt es in dieser Gesellschaft eigentlich kaum noch. Wie aber gestaltet der Mensch die zunehmend unvermeidliche digitale Seite seines Daseins? Und was macht das mit ihm?

Ein 70-jähriger Mann an einem Rednerpult

Universitätsmusikdirektor Bernhard Emmer nach 32 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

Große Fläche im UB-Segment mit verschiedenen Sitzgelegenheiten und heller Deckenbeleuchtung

Uni Kiel schafft weitere moderne Arbeitsplätze für Studierende

Motivbild

Sportwissenschaft diskutiert eigene Rolle zur Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts

Studien-Informations-Tage

Alles rund ums Studium an der Landesuniversität

Portrait des Autoren mit Büchern

Kieler Historiker untersuchte das Wirken von Pastoren der evangelisch-lutherischen Landeskirche Schleswig-Holstein in der NS-Zeit

Gemalte Skyline der Universität bei Nacht, oben ein Sichelmond

Profis unterstützen beim wissenschaftlichen Schreiben

Portrait Michael Elmentaler

Verabschiedung findet im digitalen, feierlichen Rahmen statt

Abstrahierte Karte des Landes Schleswig-Holstein

Studie zu Gewalterfahrungen in psychiatrischen Einrichtungen in Schleswig-Holstein 1949-1990

Flagge der DDR

Digitale Ausstellung widmet sich der Situation Betroffener und ihrer Familien in der DDR

Studien-Informations-Tage

Beratungsangebote für Studieninteressierte vom 8. bis 10. März

Portraitbild von Franz Boas

Der Deutsch-Amerikaner Franz Boas zählt zu den wichtigsten Anthropologen der Welt. Welche Bedeutung sein Denken für die heutige Wissenschaft vom Menschen und für die Archäologie hat, und welche Rolle die Kieler Universität dabei spielt, wird im Exzellenzcluster ROOTS erforscht.

Rustikal anmutendes Schild mit der Aufschrift »Feuerwehr«

Warum engagieren sich Menschen ehrenamtlich für ihr Dorf? Eine Studie innerhalb der Arbeitsgruppe Kulturgeographie an der Kieler Universität geht dieser Frage nach, um Handlungsempfehlungen für die Politik zu formulieren.

Vier Frauen in einem Raum mit einer Weltkarte

Perfekte Kenntnisse in Mathe, Physik und Chemie, sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache – und trotzdem will es im Klassenzimmer nicht so recht klappen. Lehrkräfte, die ihren Beruf im Ausland erlernt haben, erhalten an der Uni Kiel Unterstützung mit dem Qualifizierungsprogramm InterTeach.

Der 11. September 2001 gilt vielen als prominentes Beispiel für das Verdrehen von Fakten, um politische Maßnahmen zu legitimieren. Tatsächlich aber ranken sich um das Phänomen Terrorismus schon viel länger Legenden – oder eben auch Fake News.

Alter Herd

Archäologische Fundstücke müssen nicht aus der Steinzeit stammen, um von wissenschaftlichem Interesse zu sein. Auch die Gegenwart und jüngere Vergangenheit hat in dieser Hinsicht Spannendes aus der Landeshauptstadt Kiel zu bieten, wie Studierende der Fachrichtung Neuzeitarchäologie in ihren…

Cover der Jubiläumsausgabe Hempels: Gezeichnete Figuren zeigen dem Betrachter in Magazin

Projektseminar an der CAU beleuchtet Start, Wachstum und Entwicklung der bekannten Zeitschrift

Portrait einer Frau

Akademie der Wissenschaften in Hamburg zeichnet Habilitationsschrift aus

Bronzefigur in einer Vitrine, im Hintergrund das Museum

Sonderausstellung in der Antikensammlung der Uni Kiel

Historisches Dokument: Preisausschreiben der Harvard Uni von 1939

Preisausschreiben der Harvard Universität von 1939 lieferte die Daten

Blick von oben auf das beleuchtete Audimax

Lange Nacht der Vorlesungen 2021: Vor Ort und im Livestream

Person mit Kopfhörern sitzt an einem Laptop.

Fachnahe Studienorientierung mit Expertinnen und Experten

Joachim Gauck

Bundespräsident a.D. Joachim Gauck an der Uni Kiel

Bismarckdenkmal mit Graffiti

Neue digitale Ringvorlesung an der Uni Kiel

Einfache Möbelminiaturen aus Keramik

Ein Kieler Forschungsteam geht der Vergangenheit in der rumänischen Region Sultana auf den Grund. In der international und interdisziplinär besetzen Ausgrabungswerkstatt an der unteren Donau werden 7.500 Jahre alte Siedlungshügel untersucht.

Historisches Bild der Kappelner Mühlenstraße um 1910

»Arisierung«. Mit diesem Begriff verschleierten die Nationalsozialisten einen in der jüngeren Geschichte beispiellosen Raubzug. Wie die staatlich verordnete Abschöpfung jüdischen Vermögens vonstatten ging, wurde jetzt am Beispiel Schleswig-Holsteins erstmals für ein deutsches Flächenland untersucht.

Portraitbild Ilja Seržant

Phänomen menschliche Sprache

Portraitfoto Caecilie Weissert

Kunst und Kultur der Neuzeit

Menschen am Strand

Erzählungen – egal ob wahr oder erfunden – prägen unsere Vorstellungen vom Meer. Und sie können sich auf unseren Umgang mit dem Ozean auswirken. Wie vielschichtig das Thema ist, zeigte eine Ringvorlesung der Uni Kiel, aus der ein Buch hervorgegangen ist.

Portrait

Erste Studentin absolviert neues interdisziplinäres Studienprogramm

Zwei Schülerinnen am Tisch mit achäologischen Funden

Das archäo:labor der Kieler Forschungswerkstatt feiert Eröffnung

Forscherin am PC

CAU-Einrichtungen bündeln und erweitern digitale Serviceangebote für Forschende

Schnitzereien

Tag des offenen Denkmals und Tagung zum bedeutenden Kunstwerk

Seite 1 von 23