Leitbilder

Leitbild der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU)

Im Land zwischen den Meeren weiten wir unseren Blick für die Welt und eröffnen Horizonte für zukunftsweisende Ideen. Wir gestalten zusammen mit anderen das Land und die Gesellschaft mit. Wir legen die Grundlagen dafür, Wissen zu schaffen und zu vermitteln sowie Wechselwirkungen zwischen Menschen, ihren Kulturen, Umwelt und Technik nachhaltig zu prägen. Wir verbinden Disziplinen, stellen Fragen und bauen Brücken zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. So bringen wir durch Forschung, Lehre und Transfer gemeinsam Wissen hervor, um Lösungen für die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit zu entwickeln. Wir verstehen uns als internationale Netzwerkuniversität und gleichermaßen als Akteurin in der Region. Wie ein Kompass bieten wir Orientierung im globalen Wandel von Umwelt und Gesellschaft.

Unser Gründungsmotto Pax optima rerum – Frieden ist das höchste Gut – leitet uns von jeher und in der Zukunft. Wir bekennen uns zu Demokratie, Weltoffenheit und Völkerverständigung, wissenschaftlicher Neugier und Integrität sowie Chancengerechtigkeit. Wir schätzen Menschen, die mitgestalten wollen, begreifen unsere Universität als Ort der Begegnungen, der kurzen Wege und des vielfältigen Miteinanders. Unsere Diversität ist Chance und Verpflichtung. Um den Reichtum unserer Perspektiven zu nutzen, ermöglichen wir den intensiven Austausch und pflegen eine lebhafte, von Vertrauen und Wertschätzung getragene Diskussionskultur auf Augenhöhe. Wir leben eine Universitätskultur, bei der sich alle Mitglieder mit Stolz als Teil der CAU fühlen können.

Weitere Leitbilder

Leitbild Diversität

Leitbild Diversität

Unsere Haltung

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) versteht Vielfalt als Stärke. Sie sieht in der Diversität ihrer Mitglieder und Angehörigen mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen und Begabungen eine zentrale Voraussetzung für ihre Exzellenz und einen Gewinn für die gesamte Entwicklung der Universität. Die CAU möchte ein Umfeld bieten, in dem Mitglieder und Angehörige ihre Potenziale bestmöglich entfalten und weiterentwickeln können, um in allen wesentlichen Handlungsfeldern herausragende Leistungen zu erzielen. Allen Mitgliedern und Angehörigen werden die gleichen Chancen in Studium, Lehre, Forschung, Technik und Verwaltung ermöglicht, unabhängig von Geschlecht, Alter, sexueller Orientierung, Religion und Weltanschauung, einer Behinderung oder chronischen Erkrankung, sozialer Herkunft oder rassistischen Zuschreibungen. Die CAU toleriert keinerlei Diskriminierung. Durch eine gelebte Kultur der Vielfältigkeit und der Wertschätzung stellt die Universität sicher, weiterhin langfristig attraktiv für Studierende, Beschäftigte in Technik und Verwaltung sowie Lehrende und Forschende zu sein.

Unser Ziel

Die Christian-Albrechts-Universität verfolgt das Ziel, Vielfalt sowie Chancengerechtigkeit und Anti-Diskriminierung in allen Bereichen des universitären Lebens systematisch zu fördern. Dies bedeutet, einen aktiven Beitrag zu einem inklusiven und respektvollen Miteinander auf allen Ebenen zu leisten, um die menschenrechtlich verankerte Garantie auf gesellschaftliche Teilhabe und Bildung sowie das Recht auf einen diskriminierungsfreien Studien- und Arbeitsplatz zu verwirklichen. Die Universität Kiel setzt sich deswegen aktiv für den Aufbau von Diversitätskompetenzen und für den Abbau bestehender Diskriminierungen ein. Die CAU versteht Diversität als strategisches Querschnittsthema und verfolgt einen intersektionalen Ansatz des Diversity Mainstreaming. Die Verantwortung für die dauerhafte Umsetzung dieses Auftrags tragen alle Mitglieder und Angehörigen der Universität, die Gesamtverantwortung hierfür liegt beim Präsidium.

Unser Anliegen

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel fördert die Perspektivenvielfalt und einen offenen, vorurteilsfreien Austausch in Forschung, Lehre, Studium, Transfer, Technik und Verwaltung. Sie ist bestrebt, einen barrierefreien und inklusiven Zugang zu Arbeits- und Studienplätzen, Wissen und Weiterbildungen sowie Beratungs-, Kultur- und Sportangeboten zu ermöglichen. Sie entwickelt ihre Service- und Lehrangebote kontinuierlich diversitätsgerecht weiter und sorgt für transparente, chancengerechte Personalauswahl- und Personalentwicklungsverfahren. Die CAU ist sich als staatliche Bildungsinstitution ihrer besonderen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und wird ihren Beitrag für die Förderung einer vielfältigen und gerechten Gesellschaft leisten.