unizeit Schriftzug

Marc Bramkamp

Bakterielle Zellbiologie

»Als bakterieller Zellbiologe interessiere ich mich dafür, wie Bakterien es schaffen, die vielfältigen biochemischen Reaktionen in Zeit und Raum zu regulieren. Diese Frage ist grundlegend, denn die genaue zeitliche und räumliche Abfolge von Reaktionen ist Voraussetzung für das Leben. Mit unserer Arbeit versuchen wir herauszufinden, welche Organisationsprinzipien dem Leben zugrunde liegen. Die bakterielle Zellbiologie ist eine recht junge Forschungsdisziplin, da es erst seit rund zehn Jahren Methoden zur hochauflösenden Mikroskopie gibt, um Biomoleküle räumlich mit Nanometerpräzision zu lokalisieren und im Zeitverlauf zu beobachten. Thematisch beschäftigt sich meine Arbeitsgruppe zudem mit dem Einfluss von Antibiotika auf die Zellstrukturen von Bakterien.«

Marc Bramkamp
© Jürgen Haacks, Uni Kiel

Marc Bramkamp

Marc Bramkamp, 45 Jahre, geboren in Georgsmarienhütte. Seit August 2019 Professor für Biochemie und Mikrobielle Zellbiologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor Professor für Mikrobiologie an der Ludwig-Maximilians Universität München. 2003 Promotion, 2011 Habilitation an der Universität zu Köln.

unizeit-Suche:

In den unizeit-Ausgaben 27-93 suchen