unizeit Schriftzug

Caecilie Weissert

Kunst und Kultur der Neuzeit

»Der Schwerpunkt meiner Forschung liegt auf der Kunst der Neuzeit (16.–19. Jahrhundert) nördlich der Alpen. Dabei interessieren mich besonders Fragen des Kulturtransfers, wie die Aufnahme und Aneignung antiker, italienischer oder außereuropäischer Kunst in Nordeuropa, der die Ästhetik, Bildung und Identität einer Gesellschaft dauerhaft prägte. Medienwechsel, wie die Erfindung der Druckgrafik oder der Fotografie, haben die Kunst selbst sowie die Rezeption von Kunst und die Wahrnehmung nachhaltig verändert. Diese Bruchstellen bieten ganz neue Ausdrucksmöglichkeiten, und sie wurden anfangs häufig sehr kritisch oder auch ablehnend rezipiert. Für die Forschung sind sie daher besonders erhellend. Neben Bild-, Text- und Objektquellen eröffnen die Methoden der empirischen und digitalen Bildwissenschaft, zum Beispiel Eye-Tracking und 3-D-Rekonstruktionen, neue Möglichkeiten, um die Frage zu erforschen, wie Kunst historisch wahrgenommen und rezipiert wurde.«

Portraitfoto Caecilie Weissert
© Jürgen Haacks, Uni Kiel

Caecilie Weissert

Caecilie Weissert, 54 Jahre, geboren in Stuttgart. Seit April 2021 Professorin für Kunstgeschichte der Neuzeit an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor außerplanmäßige Professorin an der Universität Stuttgart. 1998 Promotion, 2009 Habilitation an der Universität Stuttgart.

unizeit-Suche:

In den unizeit-Ausgaben 27-93 suchen