unizeit Schriftzug

Bahar S. Razavi

Bakterien und Bodennährstoffe

»Die globale Erwärmung lässt auch die Bodentemperaturen ansteigen und beeinflusst dadurch Zersetzung und Nährstoffkreisläufe im Boden. Schwerpunkt meiner Forschung ist es, die Prozesse im Wurzelbereich, der Rhizosphäre, besser zu verstehen. Hauptsächlich erforschen wir den Einfluss von Boden- und Pflanzenbakterien auf Nährstoffkreisläufe in der Rhizosphäre. Diese sind abhängig von biotischen Faktoren wie Krankheiten und Pflanzenunterschieden sowie von abiotischen Faktoren wie Trockenheit, Temperatur und Landnutzung. Wir benutzen dabei neue, selbst entwickelte analytische Methoden in Kombination mit stabilen und radioaktiven Isotopen. Damit lassen sich Kohlenstoff, Stickstoffströme und die Aktivität des Mikrobioms verfolgen. Im Fokus unserer Forschung steht insbesondere die Bedeutung des Mikrobioms für die Entwicklung einer nachhaltigen Landwirtschaft.«

Bahar Razavi
© Jürgen Haacks

Bahar Razavi

Bahar S. Razavi, 36 Jahre, geboren in Teheran, Iran. Seit April 2019 Professorin für Boden- und Pflanzenmikrobiom an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor Arbeitsgruppenleiterin an der Universität Göttingen. 2017 Promotion an der Universität Göttingen.

unizeit-Suche:

In den unizeit-Ausgaben 27-93 suchen