unizeit Schriftzug

Robert Häsler

Systemmedizin und komplexe Erkrankungen

»Um Erkrankungen besser zu verstehen und effizienter behandeln zu können, genügt es nicht, das menschliche Erbgut zu sequenzieren. Auch der Aktivitätszustand der Gene ist von Bedeutung. Einfluss darauf haben äußere Faktoren wie Stress, Ernährung oder das Mikrobiom. Sie tragen neben erblichen Komponenten zu Entstehung und Verlauf von komplexen Erkrankungen bei. Ich erforsche das Zusammenspiel von Krankheitsanfälligkeit, Manifestation und Verlauf bei chronisch entzündlichen Erkrankungen, indem ich aus den verschiedenen Puzzleteilen ein systemmedizinisches Gesamtbild von Krankheiten erstelle. Mein Ziel ist es, diese Forschungsergebnisse im klinischen Kontext umzusetzen und so direkt für Patientinnen und Patienten nutzbar zu machen.«

Robert Häsler
© privat

Robert Häsler

Robert Häsler, 49 Jahre, geboren in Stuttgart. Seit September 2020 Professor für Systemmedizinische Dermatologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, verortet an der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie des UKSH, Campus Kiel. Zuvor Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klinische Molekularbiologie der Universität Kiel. Seit 2018 Gastprofessor an der Karls-Universität Prag/Tschechien. 2001 Promotion, 2018 Habilitation an der Universität Kiel.

unizeit-Suche:

In den unizeit-Ausgaben 27-93 suchen