23:00 Uhr: Sprache in gestörten Umgebungen: Probleme, Lösungen und Herausforderungen

Durch Fortschritte im Hinblick auf bessere Hardware und neuartige Algorithmen kann sprachliche Kommunikation mittlerweile auch in recht ungewöhnlichen Umgebungen ermöglicht werden. Beispiele hierfür sind Sprachverbesserungssysteme für Atemschutzmasken, die von Feuerwehrleuten getragen werden, Schwimmbrillen, welche "Blubbersprache" erkennen oder auch sogenannte Innenraumkommunikationssysteme, welche Gespräche zwischen Insassen eines Fahrzeugs bei hohen Geschwindigkeiten merklich vereinfachen. Im Rahmen dieses Vortrags werden die zuvor genannten Anwendungen vorgestellt, die dabei auftretenden Schwierigkeiten skizziert und natürlich zugehörige Lösungen erläutert. Neben den Systemen selbst wird auch immer auf zugehörige Evaluierungsansätze eingegangen.

Dozent:

Prof. Dr.‐Ing. Gerhard Schmidt
Digitale Signalverarbeitung und Systemtheorie

Lageplan

Lageplan Audimax Hörsäle B, C, D, E

Hinweise zur Barrierefreiheit

Beschilderung: Barrierefreier Zugang zu Sanitärräumen

Der Hörsaal verfügt über barrierefreie Zugänge.