Veranstaltungen | Dies & Das | Veranstaltungsreihen

Archäologisches Kolloquium: Mehr als nur ein Ufermarkt – Neues vom Fundplatz Elsfleth-Hogenkamp

Inhalt

Vor allem durch quantitativ und qualitativ hervorstechende Oberflächenfunde ist der als Ufermarkt angesprochene, kaiserzeitliche Fundplatz in der Forschung bekannt. Im Vortrag sollen nun die durch umfassende Ausgrabungen gewonnenen Ergebnisse eines jüngst abgeschlossenen, interdisziplinär geprägten Forschungsprojektes vorgestellt und viele bislang offene Aspekte beantwortet werden. So stellte sich beispielsweise die Frage nach der Struktur des Platzes und seiner Funktion und Bedeutung innerhalb der regionalen und überregionalen Siedlungslandschaft. Auch konnten die fragliche lokale Stratigrafie geklärt und landschaftliche Veränderungen während der Hauptnutzungsphasen erfasst werden. Von besonderem Interesse war der durch die Oberflächenfunde angenommene Buntmetallverarbeitungsbereich im Süden der Fundstelle, der im Rahmen der Ausgrabungen dokumentiert werden konnte und Elsfleth überregional in einem neuen Licht präsentiert.

Dozentin:

Saryn Schlotfeld, M.A., Wilhelmshaven

Das Wichtigste in Kürze:

  • Was: Archäologisches Kolloquium
  • Veranstaltet durch: Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  • Wann: Ab 21. Oktober 2019 bis 17. Februar 2020, montags, 18:30 bis 20:30 Uhr
  • Wo: Johanna-Mestorf-Hörsaal (Johanna-Mestorf-Straße, Eingang 4, Raum 28)

Zum vollständigen Programm