Veranstaltungsreihen

Motivation, Kognition und Reflexion

Veranstaltungsreihe der Geschichtsdidaktik an der Uni Kiel

Vor welchen Herausforderungen und Problemen stehen angehende Lehrkräfte der Geschichte? Wie können sie digitale Medien im Geschichtsunterricht einsetzen? Welchen Beitrag leistet das Praxissemester? Diese und weitere Themen diskutieren Forscherinnen und Forscher der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sowie von anderen Universitäten ab morgen (24. Oktober) in Form eines Kolloquiums. Dabei geben sie Einblicke in die Forschung und zeigen praktische Schritte auf.

In der Veranstaltungsreihe werden aktuelle fachdidaktische Forschungen zur Aus- und Fortbildung von Geschichtslehrkräften vorgestellt. Das Kolloquium richtet sich gleichermaßen an Forscherinnen und Forscher, Studierende und Lehrkräfte aus dem Schuldienst in Schleswig-Holstein. Lehrerinnen und Lehrer haben die Möglichkeit, die Termine im Rahmen eines Fortbildungskatalogs zu besuchen. Organisiert wird die Veranstaltung von der Abteilung Didaktik der Geschichte am Historischen Seminar der CAU.

Alle Interessierten sind herzlich zu der Veranstaltungsreihe eingeladen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Ausführliches Programm:
Plakat der Veranstaltungsreihe

Das Wichtigste in Kürze:
Was? Veranstaltungsreihe „Motivation – Kognition – Reflexion. Schlaglichter aus Professionalisierungsprozesse in der Aus- und Fortbildung von Geschichtslehrpersonen“
Wann? Ab 24. Oktober, immer mittwochs, 18:00 bis 19:30 Uhr
Wo? Historisches Seminar, Leibnizstraße 8, 24118 Kiel, Raum 126/128

Kontakt:

Prof. Dr. Sebastian Barsch
Historisches Seminar – Abteilung Didaktik der Geschichte
Telefon: 0431/880-1259
sbarsch@histosem.uni-kiel.de
www.histsem.uni-kiel.de/de/abteilungen/geschichte-und-ihre-didaktik


Burghard Barte (M. Ed.)
Telefon: 0431/880-1014
b.barte@histosem.uni-kiel.de

Farah Claußen
Presse, Digitale und Wissenschaftskommunikation