4. Konferenz für studentische Forschung

Glühlampe vor Tafel mit Aufzeichnung
© Pixabay

Am 26. und 27. September 2019 findet die Konferenz für studentische Forschung (StuFo) an der Uni Kiel statt. Studierende aus ganz Deutschland präsentieren in der Leibnizstraße 1 und in der Mensa 2, wie und worüber sie forschen – und wie sie die Lehre an ihren Hochschulen durch eigene Ideen bereichern. Organisiert wird die Veranstaltung vom Projekt erfolgreiches Lehren und Lernen (PerLe) der CAU in Zusammenarbeit mit Studierenden.

Einmal im Jahr bietet die Konferenz Studierenden immer an einer anderen deutschen Uni die Möglichkeit, sich mit anderen disziplinübergreifend über studentische Forschung und Lehre auszutauschen. Es kann beispielsweise um Erfahrungen aus studentischen Lehrveranstaltungen oder um Methoden und Konzepte für Tutorien, Übungen und Labore gehen. Zugleich gerät studentische Forschung in den Fokus: Zu diesem Zweck präsentieren Studierende eigene Forschungsprojekte und damit verbundene Herausforderungen. Die Formate der Beiträge sind indes völlig frei: Von Vorträgen über Workshops bis hin zu kreativen Präsentationen ist alles möglich.

Die StuFo 2019 steht unter dem Motto „Forschung vermitteln, Lehre voranbringen, Gesellschaft gestalten“. Hier steht der Austausch zwischen Hochschulen und der Gesellschaft im Fokus. Das Rahmenprogramm bietet beispielsweise Gelegenheit, Studierendenintiativen kennenzulernen sowie an Workshops und learning experiences rund um die Themen Nachhaltigkeit, Lehre und Diversität teilzunehmen. Studierende und Interessierte können sich noch bis Mitte August für die Teilnahme an der Konferenz anmelden.

Weitere Informationen und Anmeldung

Das Wichtigste in Kürze:

Was: 4. Konferenz für studentische Forschung
Wann: 26. und 27. September 2019
Wo: Leibnizstraße 1 und Mensa 2