Ist online Wählen sicher?

Die technische Durchführung der Online-Wahlen liegt in den Händen der Firma Polyas. Die CAU hat sich für Polyas entschieden, da diese Firma das bundesweit sicherste System bietet und über die umfangreichste Erfahrung in diesem Bereich verfügt. Z. B. wählt auch die DFG ihre Gremien seit Jahren mithilfe von Polyas, zuletzt im Herbst 2019 die Fachkollegien.

Die Sicherheitsstandards von Polyas sind u. a. durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert. Folgende Bedingungen werden durch das Wahlsystem POLYAS CORE 2.2.3 erfüllt:

  • Von der abgegebenen Stimme darf keinerlei Rückschluss auf die Identität des Wählers herstellbar sein.
  • Es darf dem Wähler nicht möglich sein, seine Wahlentscheidung gegenüber Dritten zu beweisen.
  • Die Wahlberechtigten müssen für die Stimmabgabe eindeutig und zuverlässig identifiziert und authentifiziert werden, sodass nur registrierte Personen aus dem Wählerverzeichnis wählen können.
  • Die Wähler dürfen jeweils nur einmal eine Stimme abgeben.
  • Stimmen dürfen nicht während der Übertragung im Netzwerk verändert, gelöscht oder ergänzt werden.
  • Stimmen in der Wahlurne dürfen nicht nachträglich verändert, gelöscht oder ergänzt werden.
  • Zwischenergebnisse dürfen nicht berechnet werden.