Kohärente Softwareentwicklung - Grundlagen, Arbeitsumgebungen, Vorgehensweisen

zum Volltext (937 kB)   ZIP
Beteiligte Person(en) / Institution(en)Autor :
DatumErschienen :
  • Dezember 2010
Seitenbereich49 S.

Bei der Entwicklung von Softwaresystemen werden die unterschiedlichen Aspekte und Facetten des zu entwickelnden Systems getrennt betrachtet und entsprechend getrennt voneinander modelliert. Eine wiederkehrende Herausforderung in der Softwareentwicklung ist die Zusammenführung der so entstandenen Teilmodelle zu einem konsistenten Gesamtmodell des Softwaresystems. Wir stellen hierzu mit den Modell-Suiten einen Ansatz vor, mit dessen Hilfe sich solche Modelle integrieren, auf Konsistenz prüfen und konsistent weiterentwickeln lassen. Die Beiträge bestehender Entwicklungswerkzeuge und Arbeitsumgebungen zur Unterstützung dieses Ansatzes werden dazu untersucht. Die sich daraus ergebenden Ergänzungen bestehender Arbeitsumgebungen werden diskutiert und an Beispielen demonstriert. Die Arbeit zeigt, wie Risiken, Mehrdeutigkeiten und Widersprüche, die bei Verwendung unterschiedlicher Modellierungssprachen und Modellierungswerkzeuge entstehen, durch den Einsatz von Modell-Suiten reduziert und vermieden werden.
Statische URLhttps://www.uni-kiel.de/journals/receive/jportal_jparticle_00000064
 
URN:NBNurn:nbn:de:101:1-201202285521
IDNummer des Berichts :
  • TR_1018