Geschäftsbereich Personal

Hinweise für Beschäftigte mit Beeinträchtigungen

Für Kolleg*innen mit einer Beeinträchtigung ermöglichen die Schwerbehindertenrichtlinien des Landes Schleswig Holstein  und das Bundesteilhabegesezt weitergehende Maßnahmen. Diese können individuell beantragt werden. Die Dienststelle prüft die Anträge wohlwollend.

Schwerbehindertenrichtlinien des Landes Schleswig Holstein

5.3 Vertretung anderer Beschäftigter

Schwerbehinderte Beschäftigte im Sinne des § 155 Abs. 1 Nr. 1 SGB IX sind auf ihren Wunsch von der Vertretung in Krankheits-, Urlaubs- oder sonstigen Abwesenheitsfällen neben der ihnen sonst regelmäßig obliegenden Arbeit freizustellen. Der Einsatz von schwerbehinderten Beschäftigten, die nicht zu dem in Satz 1 genannten Personenkreis gehören, für derartige Vertretungen darf den Zeitraum von zehn Wochen im Kalenderjahr nicht überschreiten.

5.6 Freistellung von Mehrarbeit

Schwerbehinderte Beschäftigte werden auf ihr Verlangen von Mehrarbeit freigestellt (§ 207 SGB IX).

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Inklusionsbeauftragten der CAU, Frau Diana Grimm, oder der Schwerbehindertenvertretung.

 

Stellenausschreibungen

Berufungen

Formulare

Campus

  • Lageplan und Anfahrt

    Den Geschäftsbereich Personal finden Sie in der 3. Etage des Verwaltungshochhauses; das Referat Reisekosten befindet sich im Erdgeschoss der Boschstraße 1.