Geschäftsbereich Personal

Ausbildungsstellen an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Auszubildende zum/zur Feinwerkmechaniker/in mit Schwerpunkt Maschinenbau im Institut für Landwirtschaftliche Verfahrenstechnik ab 01.09.2019

Stellenausschreibung

 

 

Am Institut für Landwirtschaftliche Verfahrenstechnik der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 01. September 2019 eine Stelle für

 

Auszubildende zum/zur Feinwerkmechaniker/in mit Schwerpunkt Maschinenbau

zu besetzen.

 

Bewerberinnen/ Bewerber müssen mindestens den Hauptschulabschluss mit guten Noten in Mathematik sowie naturwissenschaftlichen Schulfächern vorweisen. Von Vorteil sind dabei absolvierte Praktika in Werkstattbereichen. Wünschenswert sind ein entsprechendes technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, verantwortungsbewusstes und sorgfältiges Arbeiten. Der Wille die Ausbildung konsequent zu verfolgen, ist unerlässlich.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist bestrebt, den Anteil von Frauen in technischen Berufen zu erhöhen und fordert deshalb Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Interessierte richten ihre handschriftliche Bewerbung mit vollständigen und aussagefähigen Unterlagen bitte bis zum 15. Februar 2019 an das

 

Institut für Landwirtschaftliche Verfahrenstechnik

Der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

z. Hd. Herrn Lauritzen

Max-Eyth-Strasse 6

24118 Kiel

 

Stellenausschreibung: Auszubildende zum/zur Feinwerkmechaniker/in mit Schwerpunkt Maschinenbau im Institut für Landwirtschaftliche Verfahrenstechnik - PDF-Download hier

Auszubildende/Auszubildenden zur/zum Zerspanungsmechanikerin/Zerspanungsmechaniker an der Technischen Fakultät ab 01.09.2019

STELLENAUSSCHREIBUNG

 

Die Technische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel beabsichtigt zum 1. September 2019 eine/einen

 

Auszubildende/Auszubildenden zur/zum

Zerspanungsmechanikerin/Zerspanungsmechaniker

 

einzustellen.

 

Voraussetzung sind ein sehr guter Hauptschulabschluss oder ein guter Abschluss der Mittleren Reife, gutes Verständnis und gute Noten in Mathematik und den naturwissenschaftlichen Fächern, handwerkliches Geschick sowie Interesse am Umgang mit Werkzeugmaschinen.

Vorteilhaft sind Grundkenntnisse in der Metallbearbeitung oder der Abschluss der Berufsfachschule Metall.

 

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Auszubildenden in technischen Ausbildungsberufen zu erhöhen und fordert daher entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Interessierte richten ihre Bewerbung bitte bis zum 08.02.2019 an die

 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Technische Fakultät

Zentrale Werkstatt

z.Hd. Herrn Bernd Neumann

Kaiserstraße 2

24143 Kiel

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Stellenausschreibung: Auszubildende/Auszubildenden zur/zum Zerspannungsmechanikerin/Zerspannungsmechaniker an der Technischen Fakultät - PFD-Download hier

Buchbinderin/Buchbinder – Einzel- und Sonderfertigung – in der Buchbinderei der Universitätsbibliothek ab 01.09.2019

Stellenausschreibung

 

An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist in der Buchbinderei der Universitätsbibliothek zum 1. September 2019 ein Ausbildungsplatz zur/zum

 

Buchbinderin/Buchbinder

– Einzel- und Sonderfertigung –

 

zu besetzen.

 

Es handelt sich hierbei um eine staatlich anerkannte 3-jährige Berufsausbildung, die im dualen Ausbildungssystem vermittelt wird. Der praktische Teil wird in der Universitätsbibliothek durchgeführt und der schulische Teil findet in der Landesberufsschule in Neumünster statt.

 

Zu den Ausbildungsinhalten gehören unter anderem das Binden von Büchern nach RAL und nach konservatorischen Gesichtspunkten, die Instandsetzung von Büchern mit der Vermittlung von Grundkenntnissen in der Restaurierung und das Anfertigen von Behältnissen, wie zum Beispiel passgenaue Buchkassetten.

 

Es werden alle Arbeitsschritte wie Klebebinden, Fadenheften, Schneiden an der Pappschere und Planschneider, Berechnen und Zuschneiden von Materialien, so auch das Verarbeiten von vielfältigen Materialien wie Leder, Pergament, Gewebe, Papier etc. vermittelt.

 

Voraussetzungen sind: Realschulabschluss mit guten Noten in Mathematik und Deutsch, handwerkliches Geschick und Geduld, Teamfähigkeit und sorgsamer Umgang mit empfindlichen und wertvollen Beständen.

 

Die Arbeit beinhaltet unter anderem langes Stehen und erfordert ein filigranes und genaues Arbeiten mit den Händen. Eine gewisse körperliche Fitness ist für diesen handwerklichen Beruf daher notwendig.

 

Grundlage für die Ausbildung ist der Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG) in seiner aktuellsten Fassung. Ein Übernahmeanspruch nach Beendigung der Ausbildung besteht nicht.

 

Der schriftlichen Bewerbung sind beizufügen: ein Lebenslauf, eine Kopie des letzten Zeugnisses bzw. des Schul­ab­schluss­zeugnisses sowie ggf. Nachweise über berufliche Tätigkeiten seit der Schul­ent­lassung. Außerdem wird bei Minderjährigen die Einwilligung der gesetzlichen Ver­­treterin oder des gesetzlichen Vertreters benötigt.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Die Ausbildungsstätten setzen sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bewerben.

Weitere Auskünfte erteilt Frau Anja Steinhauer, per E-Mail (steinhauer@ub.uni-kiel.de) oder telefonisch (0431/880-2704).

Bewerbungen sind bis zum 15. März 2019 unter dem Kennwort „Buchbinderei“ zu richten an die:

 

Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel
Leibnizstraße 9
24118 Kiel

 

Stellenausschreibung: Buchbinderin/Buchbinder - Einzel- und Sonderfertigung - in der Buchbinderei der Universitätsbibliothek - PDF-Download hier

Auszubildenden zum/zur Tierpfleger/in (Fachrichtung Forschung und Klinik) am Physiologischen Institut ab 01.08.2019

Stellenausschreibung

 

Am Physiologischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 01. August 2019 die Stelle eines/einer

 

Auszubildenden zum/zur Tierpfleger/in

(Fachrichtung Forschung und Klinik)

 

zu besetzen.

 

Die Ausbildung dauert drei Jahre.

 

Tierpfleger/innen der Fachrichtung Forschung und Klinik pflegen und züchten Versuchstiere in Forschungs- und Untersuchungseinrichtungen. Sie sind an Tierversuchen und anderen Experimenten beteiligt.

Erforderlich sind die Neigung zum betreuenden Umgang mit Tieren, zu praktisch-zupackender Tätigkeit mit besonderem körperlichem Einsatz, zu prüfender und kontrollierender Tätigkeit sowie ein besonderes Interesse an tiermedizinischen Sachverhalten.

Voraussetzung für diese Ausbildung ist ein guter Hauptschulabschluss – oder höher – mit guten Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern. Eine sehr gute körperliche Konstitution ist unabdingbar.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Interessierte richten ihre Bewerbung bitte bis zum 24. Februar 2019 an:

 

Herrn Prof. Dr. G. Schultheiß

Tierschutzbeauftragter der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Olshausenstr. 40

24118 Kiel.

 

Stellenausschreibung: Auszubildenden zum/zur Tierpfleger/in (Fachrichtung Forschung und Klinik) am Physiologischen Institut - PFD-Download hier

Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI) / Fachrichtung Bibliothek in der Universitätsbibliothek ab 01.09.2019

Stellenausschreibung

 

An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist in der Universitätsbibliothek

zum 1. September 2019 ein Ausbildungsplatz zur/zum

 

Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI) /

Fachrichtung Bibliothek

 

zu besetzen.

 

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste der Fachrichtung Bibliothek sind in allen Bereichen der Buch- und Medienbearbeitung (mit Publikationen in gedruckter und in elektronischer Form) und in der Benutzung tätig. Zu ihren Auf­gaben gehören Beschaffung und Erschließung, Bestandspflege und alle mit der Ausleihe bzw. der Benutzung verbundenen Arbeiten in stets engem Kontakt mit dem Bibliotheks­pu­blikum. In der Ausbildung werden Fachkenntnisse, Fähigkeiten und Methoden vermittelt, die zur Erfüllung der vielseitigen und interessanten Aufgaben der Informations- und Literaturversorgung erforderlich sind.

Der Schwer­punkt dieses Ausbildungsplatzes liegt im Bereich des wissenschaftlichen Bibliothekswesens.

 

Hauptausbildungsstätte für die dreijährige Ausbildung 2019-2022 mit verpflichtendem Besuch der Berufsschule in Hamburg an zwei Tagen pro Woche ist die Universitätsbibliothek Kiel.

 

Die praktische Ausbildung dort wird ergänzt durch verpflichtende mehr­wöchige Ausbildungszeiten in einer weiteren wissenschaftlichen (ca. 6 Wochen) und in einer öffentlichen Bibliothek des Lan­des Schleswig-Holstein (ca. 3 Monate). Dazu kommen, vor allem im 3. Ausbildungsjahr, kürzere Praktika (2-4 Wo­chen) in anderen Einrichtungen des Medien- und Informations­wesens (z.B. in Buch­hand­lungen, Pressestellen, Archiven, Dokumentationsstellen u.a.), die selbständig ausge­wählt werden dürfen.

 

Voraussetzungen sind: Guter Realschulabschluss mit guten Noten in Deutsch und Englisch (weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil) oder ein vergleichbarer Schulabschluss, umfassende Allgemeinbildung, Freude am Um­gang mit Menschen, sicheres Arbeiten am PC und Interesse an EDV-Arbeit, Sorgfalt und anhaltende Konzentrationsfähigkeit, hohe Lernbereitschaft, Belast­barkeit in einem dienstleistungsorientierten Beruf, freundliches und sicheres Auftreten im Publikumsverkehr.

 

Grundlage für die Ausbildung ist der Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG) in seiner aktuellen Fassung. Ein Übernahmeanspruch nach Beendigung der Ausbildung besteht nicht.

 

Der schriftlichen Bewerbung sind beizufügen: ein Lebenslauf, eine Kopie des letzten Zeugnisses bzw. des Schul­ab­schluss­zeugnisses, ggf. Nachweise über berufliche Tätigkeiten seit der Schul­ent­lassung.

 

Außerdem wird bei Minderjährigen die Einwilligung des gesetzlichen Ver­­treters oder der gesetzlichen Vertreterin benötigt.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Die Hochschule setzen sich für die Beschäftigung schwer behinderter Menschen ein. Daher werden schwer behinderte Bewerberinnen und Bewerber bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bewerben.

 

Weitere Auskünfte erteilt Frau Bärbel Fahl, per E-Mail (fahl@ub.uni-kiel.de) oder telefonisch (0431/880-4742).

 

Bewerbungen sind bis zum 15. März 2019 unter dem Kennwort „Bibliothek“ zu richten an die:

Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel
Leibnizstraße 9
24118 Kiel

 

Stellenausschreibung: Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste (FaMI) / Fachrichtung Bibliothek - PDF-Download hier

5 Stellen für Auszubildende zum/zur Chemielaboranten*in in den Instituten für Anorganische Chemie und Biechemie ab 01.09.2019

Stellenausschreibung - Ausbildungsplatz

 

In den Instituten für Anorganische Chemie und Biochemie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sind zum 01. September 2019 insgesamt

 

5 Stellen für Auszubildende zum/zur Chemielaboranten*in

 

zu besetzen.

 

Voraussetzung für diese Ausbildung ist ein Realschulabschluss mit guten Leistungen bzw. Abitur mit befriedigenden Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern und in Mathematik sowie Interesse an Naturwissenschaften und am naturwissenschaftlichen Arbeiten.

 

Die Universität ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Interessierte richten ihre Bewerbung mit vollständigen und aussagefähigen Unterlagen (bitte nur eine Bewerbung) bis zum 08. Februar 2019 entweder an das

 

 

Institut für Anorganische Chemie der CAU Kiel

z.Hd. Herrn Dr. Ziesmer

Otto-Hahn-Platz 10

D-24118 Kiel

 

oder an das

 

Institut für Biochemie der CAU Kiel

z.Hd. Frau Falkowski

Rudolf-Höber-Str. 1

D-24098 Kiel

 

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Stellenausschreibung: 5 Stellen für Auszubildende zum/zur Chemielaboranten*in in den Instituten für Anorganische Chemie und Biochemie - PDF-Download hier

Stellenausschreibungen

Berufungen

Formulare

Campus

  • Lageplan und Anfahrt

    Den Geschäftsbereich Personal finden Sie in der 3. Etage des Verwaltungshochhauses; das Referat Reisekosten befindet sich in der 8. Etage des Verwaltungshochhauses (Ecke Westring/Olshausenstr.).