Geschäftsbereich Personal

Stellenausschreibung

An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist die Position

der Präsidentin/des Präsidenten
(m/w/d)

zu besetzen.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) trägt durch Forschung, Lehre und Wissens- und Technologietransfer zur Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit in den Schwerpunktbereichen Meereswissenschaften, Umwelt und Kultur im Wandel, Lebenswissenschaften sowie Nanowissenschaften und Oberflächenforschung bei. Diese Schwerpunkte und darin verankerte Exzellenzcluster bündeln die Expertisen aus acht Fakultäten, die zudem eine große Bandbreite an Einzel- und Verbundforschung einbringen. Dabei zeichnet den Kieler Weg eine im besonderen Maße inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit aus, die sich in forschungsorientierter Lehre und in einem integrativen Universitätsprofil widerspiegelt. Als mittelgroße Volluniversität bietet die CAU 27.000 Studierenden und über 3.000 Beschäftigten viel Raum für Ideen und vermittelt gleichermaßen Wissen und Werte, sie übernimmt Verantwortung für die Gesellschaft und steht inner- und außeruniversitären Partnerinnen und Partnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft beratend und aktiv zur Seite.

Die*Der Präsident*in übt das Amt hauptberuflich aus und vertritt die Hochschule. Sie*Er ist zuständig für die laufenden Geschäfte der Hochschule und gestaltet aktiv und in Kooperation mit den Leitungsgremien und den außeruniversitären Partnern die strategische Entwicklung der Hochschule.

Zur*Zum Präsident*in kann bestellt werden, wer eine abgeschlossene Hochschulausbildung besitzt und aufgrund einer mehrjährigen verantwortlichen beruflichen Tätigkeit, insbesondere in Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege, erwarten lässt, dass sie*er den Aufgaben des Amtes gewachsen ist (§ 23 Abs. 5 Satz 5 des Gesetzes über die Hochschulen und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (Hochschulgesetz – HSG)). Erwünscht ist eine mehrjährige Erfahrung in Führungspositionen herausgehobener Leitungsorgane in der Wissenschaft, idealerweise in Universitäten. Erwünscht sind außerdem wissenschaftliche Forschungs- und Lehrleistungen, Erfahrungen in international vernetzten Forschungsprojekten sowie in der strategischen Profilbildung von wissenschaftlichen Einrichtungen, insbesondere von Universitäten.

Die*Der zukünftige Präsident*in soll die Universität in ihren Kernbereichen Forschung, Lehre, Wissens- und Technologietransfer strategisch weiterentwickeln. Erwünscht sind ein ausgeprägtes Bewusstsein für unterschiedliche Wissenschaftskulturen und die visionäre Kraft, die Potentiale dieser Universität und ihrer Partner zu erkennen, zu bündeln und zu fördern. Dabei soll sich die*der Kandidat*in durch einen integrativen und kollegialen Führungsstil auszeichnen. Für die Repräsentation der Universität nach außen bringt sie*er idealerweise bereits Erfahrungen im Umgang mit Politik, Wirtschaft, Verbänden, regionalen und überregionalen Netzwerken und außeruniversitären Forschungseinrichtungen mit.

Die*Der Präsident*in wird auf Vorschlag einer Findungskommission für sechs Jahre vom Senat gewählt. Die gewählte Person wird vom Ministerium bestellt. Sie*Er wird in ein Beamtenverhältnis auf Zeit oder ein befristetes privatrechtliches Dienstverhältnis für die Dauer der Amtszeit berufen. Die Besoldung richtet sich nach Besoldungsgruppe W3 mit Funktionszulage. Das Auswahlverfahren ist im Hochschulgesetz und in der Satzung zur Wahl von Mitgliedern des Präsidiums der CAU geregelt (§ 23 Absatz 6 HSG).

Die CAU ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (ausformulierter Entwurf für die mögliche zukünftige Entwicklung der CAU, ausführlicher Lebenslauf etc.) werden unter Angabe der Privat- und Dienstadresse (inkl. Telefonnummer und E-Mail-Adresse), vorzugsweise elektronisch in Form eines PDF-Dokumentes, bis zum 8. April 2020 erbeten – an die Vorsitzende der Findungskommission, Frau Prof. Dr. Natascha Oppelt (findungskommission@uni-kiel.de).

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Die personenbezogenen Daten der Bewerber*innen werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des § 85 Absatz 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Absatz 1 des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet.

Weitere Informationen können unseren Datenschutzbestimmungen unter folgendem Link https://www.uni-kiel.de/gf-praesidium/de/recht/datenschutz-1 entnommen werden.

Stellenausschreibungen

Berufungen

Formulare

Campus

  • Lageplan und Anfahrt

    Den Geschäftsbereich Personal finden Sie in der 3. Etage des Verwaltungshochhauses; das Referat Reisekosten befindet sich im Erdgeschoss der Boschstraße 1.