Geschäftsbereich Personal

Aktuelle Ausschreibungen

Technischen Assistentin/Assistenten am Biochemischen Institut ab 01.10.2018 befristet bis 31.03.2020 38,7 Std., 7 TV-L.

Stellenausschreibung

 

Am Biochemischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist im Rahmen eines von Industriemitteln geförderten Projektes zur präklinischen Untersuchung einer neuartigen Enzymersatztherapie zur Behandlung einer lysosomalen Speichererkrankung zum 1. Oktober 2018 die Stelle einer/eines

 

Technischen Assistentin/Assistenten

 

zunächst befristet bis zum 31. März 2020 zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 7 TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/eines Vollbeschäftigten (zz. 38,7 Stunden).

 

Aufgaben:

  • Mitwirkung bei immunhistologischer und elektronenmikroskopischer Analyse von Mausgeweben
  • Gewebeaufarbeitung für Enzymaktivitätsbestimmungen
  • Immunoblotanalysen
  • Mitwirkung bei tierexperimentellen Experimenten
  • Mitarbeit bei einfachen Klonierungsarbeiten

 

Voraussetzungen:

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung zur/zum MTA, CTA, BTA. Erfahrung in tierexperimentellen Verfahren, biochemischen und molekularbiologischen Methodiken sind von Vorteil. Die aktive und passive Kommunikation in der englischen Sprache sollte möglich sein.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

 

Informelle Anfragen bitte gerne per E-Mail an: psaftig@biochem.uni-kiel.de

 

Schriftliche Bewerbungen senden Sie bitte bis zum 20. September 2018 an oben genannte
E-Mail-Adresse oder per Post
an: Prof. Dr. Paul Saftig, Biochemisches Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Olshausenstraße 40, D-24098 Kiel. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

Bibliotheksfachkraft in der Universitätsbibliothek, befristet bis 31.10.2020, 29,025 Std., 5 TV-L.

Stellenausschreibung

 

An der Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

 

Bibliotheksfachkraft

 

befristet bis zum 31.10.2020 zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt drei Viertel der einer/s entsprechend Vollbeschäftigten (zz. 29,025 Wochenstunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 5 TV-L.

 

Der Einsatz erfolgt in der Benutzungsabteilung. Sie arbeiten in einem Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ein ausgesprochen vielseitiges Aufgabenspektrum abdecken.

 

Ihre Aufgaben sind:

  • Mitarbeit bei sämtlichen Arbeitsgängen in der Leihstelle
  • Benutzerberatung bei einfachen Fragen und Weitervermittlung bei schwierigen Fragen
  • Einweisung der Benutzerinnen und Benutzer in die Nutzung des Lese­saals inkl. Bestand (Altbestand, Handschriften, Nachlässe) und technische Geräte
  • Kontrolle der Entleihungen in den Lesesaal
  • Verwaltung von Arbeitskabinen und Bücherwagen
  • Mitarbeit beim Ausheben und Rückstellen sämtlicher Buch- und Zeitschriftenbestände in den Magazinen und Freihandbereichen
  • Revisions-, Sortier- und Rückarbeiten
  • Mitarbeit in der Schlussstelle und der Akzession
  • Mitarbeit bei der Bearbeitung von Bestellungen des gebenden und nehmenden Leihverkehrs innerhalb Deutschlands, von Subito sowie Information der Benutzerinnen und Benutzer in allen Fragen der Fernleihe

 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • die mit gutem Erfolg abgeschlossene Ausbildung zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste oder zur Bibliotheksassistentin /zum Bibliotheksassistenten
  • gute Kenntnisse des integrierten Bibliothekssystems PICA, insbesondere der Komponenten des Lokalen Bibliothekssystems (OUS, OWC, CBS) oder Bereitschaft, sich in diese Bereiche gründlich einzuarbeiten
  • Erfahrungen in der Nutzung gängiger Bürokommunikationssoftware und von WWW-Anwendungen

 

Wir erwarten:

  • Nutzer- und Serviceorientierung
  • ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit und Organisationsgeschick
  • Belastbarkeit und hohe Flexibilität

 

Der Einsatz im rotierenden Abenddienst ist obligatorisch.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Schriftliche Bewerbungen (bitte nicht per E-Mail) mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 07. September 2018 unter dem Kennwort: Benutzung zu richten an die:

 

Direktorin der Universitätsbibliothek
Leibnizstr. 9
24118 Kiel

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Sollten Sie Fragen zu der angebotenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an

Frau Fahl 0431/880-4742

 


Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

Chemisch-Technischen Assistentin/Assistenten oder mit vergleichbarer Qualifikation am Otto Diels-Insitut für Organische Chemie ab 01.09.18, 38,7 Std.

STELLENAUSSCHREIBUNG

 

 

Am Otto Diels-Institut für Organische Chemie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 1. September 2018 die Stelle einer/eines

 

Chemisch-Technischen Assistentin/Assistenten

oder mit vergleichbarer Qualifikation

 

auf unbestimmte Zeit zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/eines Vollbeschäftigten (zz. 38,7 Stunden). Die Zahlung des Entgeltes erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 7 TV-L.

 

Ihr Aufgabengebiet:

  • Eigenverantwortliche Organisation und Betrieb des Chemikalienlagers im Institut (einige Tausend Chemikalien und Verbrauchsmaterial)
  • Erstellung sowie Verwaltung einer Chemikalien-Datenbank
  • Einordnung und Lagerung von Chemikalien in Gefahrenklassen
  • Warenannahme und Verteilung
  • Sicherheitsdokumentation

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Chemisch-Technische/r Assistent/in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Solide Computer- und Software-Kenntnisse
  • Selbstständiges, zuverlässiges und strukturiertes Arbeiten sowie Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Bereitschaft zum Einarbeiten in viele unterschiedliche Arbeitsabläufe
  • Körperliche Fitness (z.B. Umfüllen von 200 L Fässern und Transport von Gasflaschen)
  • Erfahrung auf den Gebieten Arbeitssicherheit und Gefahrstoffverordnung.

 

 

Die Universität ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form bis zum 09.09.2018 zu richten an:

 

Otto Diels-Institut für Organische Chemie

der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Geschäftsführender Direktor

Prof. Dr. R. Herges

Otto-Hahn-Platz 4

24118 Kiel

Mail: rherges@oc.uni-kiel.de

 

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, davon abzusehen.

 

Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

Systemadministrator*in für das Projekt "Migration von IT Systemen der Universitätsverwaltung" für das Rechenzentrum, 38,7 Std., 13 TV-L.

Stellenausschreibung

 

Zur Verbesserung der Qualität der IT-Dienstleistungen verfolgt das Rechenzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel u.a. die Strategie der Virtualisierung von Systemen sowie der Zentralisierung und Automatisierung administrativer Prozesse.

Für die Planung und Umsetzung der Anpassung dieser Systeme an die Standards und Prozesse des Rechenzentrums wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Systemadministrator*in für das Projekt

"Migration von IT Systemen der Universitätsverwaltung"

 

gesucht. Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht der einer Vollbeschäftigung (derzeit 38,7 Std/ Woche). Das Entgelt erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Das Rechenzentrum (RZ) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist als zentrale Einrichtung verantwortlich für Projektierung und Betrieb der hochschulweiten Datenkommunikation, leistungsfähiger zentraler Computer- und Storage-Ressourcen in unterschiedlichen Leistungsklassen sowie zentraler Anwendungen für Forschung, Lehre und Verwaltung.

 

Aufgabengebiet

Aufgabenschwerpunkte der Stelleninhaberin / des Stelleninhabers sind die Planung und Umsetzung der Migration von Serversystemen der Universitätsverwaltung in die Infrastruktur des Rechenzentrums sowie die Anpassung darauf betriebener Betriebssysteme und IT-Dienste an die Standards und die administrativen Prozesse des Rechenzentrums.

Dazu gehört u.a.:

  • Erstellung von Konzepten zur Migration der Verfahren in die bestehende Infrastruktur des RZ
  • Umsetzung dieser Konzepte, u.a. durch
    • Migration bestehender physischer Server in die virtuelle Infrastruktur
    • Anbindung der Server an das zentrale Konfigurations- und Patch-Management
    • Anbindung der Server an das zentrale Monitoring
    • ggf. Transfer der Software auf aktuelle Betriebssystemversionen
  • Analyse der bestehenden Daten- und Kommunikationsinfrastruktur einzelner Verfahren. Ggf. Planung und Durchführung von System-Optimierungsmaßnahmen zur Verbesserung der Zuverlässigkeit, der Integrität und der Performance dieser Verfahren. 
  • Mitwirkung bei der Verbesserung bestehender Standards und Prozesse des Rechenzentrums

 

Einstellungsvoraussetzungen

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Master) vorzugsweise der Informatik, der Mathematik oder der Naturwissenschaften
  • Erfahrung und sicherer Umgang in der Administration kritischer Linux- und Windows Server-Systemen
  • Einschlägige Kenntnisse und Erfahrungen in der Administration von VMWare VSphere Umgebungen
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Analytische und strukturierte Denkweise
  • Selbstständige sowie ziel- und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Eigeninitiative, serviceorientiertes Verantwortungsbewusstsein und soziale Kompetenz, im produktiven Einsatz befindliche Technologien und Dienste im Team weiterzuentwickeln und zu betreiben.

 

Die Universität ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 09.09. 2018, bevorzugt in elektronischer Form in einer PDF-Datei, erbeten an:

 

Geschäftsführung des Rechenzentrums

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Ludewig-Meyn-Str. 4

24118 Kiel

Email:  bewerbungen@rz.uni-kiel.de

 

Rückfragen richten Sie bitte direkt an Herrn Markus Rebensburg unter der Rufnummer 0431/880-1984 oder per Mail an rebensburg@rz.uni-kiel.de.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher hiervon abzusehen.

 


Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

Technischen Assistenten/Technischen Assistentin am Botanischen Institut vom 01.08.18 bis 31.08.19, 38,7 Std., 7 TV-L.

Öffentliche Stellenausschreibung

 

Am Botanischen Institut, Sektion Biologie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Abteilung Environmental Genomics (Leitung Prof. Dr. Stukenbrock) ist vom 1. September 2018 bis zum 31. August 2019 die Stelle einer/eines

 

Technischen Assistenten/Technischen Assistentin

 

zu besetzen. Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 7 TV- L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/eines Vollbeschäftigten (zzt. 38,7 Stunden).

 

 

Auf Grund dieser Befristung richtet sich die Ausschreibung ausschließlich an Bewerber/innen, die noch nicht im Dienst des Landes Schleswig-Holstein gestanden haben.

 

Tätigkeitsbeschreibung:

Thema: Molekularbiologie pflanzenpathogener Pilze

 

Die Stelle umfasst die folgenden Tätigkeiten:

 

  • Kultivierung von pflanzenpathogenen Pilzen
  • Charakterisierung von pflanzenpathogenen Pilzen mittels molekularbiologischen Techniken. Diese umfassen insbesondere die folgenden Techniken: DNA/RNA Extraktion, in-silico und in-vitro Klonierung, Southern Blot Analyse, quantitative PCR
  • Biochemische Untersuchungen wie Protein-Extraktion, Immunblot- und -präzipitation
  • In-vitro und in-planta phänotypische Charakterisierung von transgenen Pilzen
  • Allgemeine Labortätigkeiten und Labororganisation

 

Anforderungsprofil:

    • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als BTA, LTA oder MTA.
    • Erfahrungen oder Tätigkeit in einem Forschungslabor
    • erste Erfahrungen in aktuellen Protein-Techniken (insbesondere Western Blotting)
    • erste Erfahrungen in aktuellen Techniken der Molekularbiologe (insbesondere Klonierungen, Sequenzierungen und Southern Blotting)
    • erste Erfahrung in der Kultivierung von pflanzenpathogenen Pilzen
    • gute Englischkenntnisse
    • Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Eigenständigkeit sowie die Bereitschaft, sich ich in ein internationales Team einzubringen

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Michael Habig (Email: mhabig@bot.uni-kiel.de) gerne zur Verfügung.

Bewerbungen bevorzugt mit den üblichen Unterlagen senden Sie bis zum 20.08.2018 an das Geschäftszimmer, Frau Lidia Sobecki (Email: office@bot.uni-kiel.de) oder schriftlich an:

 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Botanisches Institut

Geschäftszimmer

Olshausenstr. 40

24098 Kiel

 

Auf die Vorlage von Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 


Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

Mitarbeiter*in im Bürodienst am Institut für Wirtschafts- und Steuerrecht, unbefristet, 19,35 Std., 6 TV-L.

Stellenausschreibung

 

Das Institut für Wirtschafts- und Steuerrecht – Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, deutsches und europäisches Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht (Professor Dr. Timo Fest) -  der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Mitarbeiter*in im Bürodienst

 

auf unbestimmte Zeit. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer/eines Vollbeschäftigten (z. Zt. 19,35 Stunden). Das Entgelt richtet sich bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 TV-L.

 

Aufgabenbereich:

  • Allgemeine Sekretariatsverwaltung einschließlich der Erledigung des Schriftverkehrs und der Wahrnehmung des Telefondienstes
  • Vorbereitung und organisatorische Durchführung von Veranstaltungen des Lehrstuhls
  • Bearbeitung von Studierendenangelegenheiten und von Personalangelegenheiten des Lehrstuhls
  • Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben für Forschung und Lehre
  • Administrative Unterstützung der Lehrstuhlinhaberin bei der Erledigung von Dienstaufgaben, Durchführung von (Auslands-)Reisen etc.
  • Ggf. (Unterstützung bei der) Erstellung und Betreuung der Internet-Homepage des Lehrstuhls

 

Einstellungsvoraussetzungen:

    • Abgeschlossene Berufsausbildung als Verwaltungsfachangestellte/r oder Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation oder eine mindestens dreijährige nachgewiesene Erfahrung in einem Sekretariat der CAU. Entsprechende Berufserfahrung ist wünschenswert.
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen mit Textverarbeitungsprogrammen (insbesondere MS Word, Excel) sowie mit Internetrecherche. Wünschenswert wäre praktische Erfahrung mit der Erstellung und Betreuung von Internet-Homepages.
  • Fähigkeit und Bereitschaft zum Mitdenken, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft; Koordinations- und Organisationstalent
  • Selbständiges Arbeiten, Teamgeist, Flexibilität und Kommunikationsfähigkeit
  • Wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich: sehr gute Englischkenntnisse

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwer behinderter Menschen ein. Daher werden schwer behinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 20. August 2018 an

 

Institut für Wirtschafts- und Steuerrecht

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Herrn Univ.-Prof. Dr. Timo Fest, LL.M. (Pennsylvania)

Leibnizstraße 6

24118 Kiel

 

Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen erfolgt nur, wenn der Bewerbung ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt wird.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen unter skrueger@law.uni-kiel.de zur Verfügung.

 

Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

Zoologischer Präparator/-in am Zoologischen Institut und Museum, befristet, 9 TV-L

STELLENAUSSCHREIBUNG

 

Das Zoologische Institut und Museum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht ab dem 12. November 2018 eine/einen

 

zoologischen Präparator*in

 

Die Stelle ist befristet bis zum 3. März 2019 als Mutterschutzvertretung zu besetzen. Eine Verlängerung des Arbeitsverhältnisses um die Dauer einer anschließenden Elternzeit steht in Aussicht.

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt in der Zeit vom 12. bis 24. November 2018 drei Viertel einer Vollbeschäftigten (zzt. 29,025 Stunden) und ab dem 25. November 2018 die einer Vollbeschäftigung (zzt. 38,7 Stunden).

 

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen.

 

Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 9 TV-L.

 

Voraussetzungen:

  • staatlich anerkannte Ausbildung zur/zum Präparator*in oder gleichwertige Ausbildung
  • Erfahrungen in der Präparation von rezenten Wirbeltieren (Dermoplastik, Skelett) und Wirbellosen, insbesondere auch von kleinen Objekten
  • Erfahrungen im Umgang mit Museumssammlungen und im Sammlungsschutz
  • Kenntnisse der Wirbeltieranatomie und zu den wichtigsten Wirbellosengruppen
  • Hervorragende Kenntnisse in Konservierungstechniken
  • uneingeschränkte körperliche Einsatzfähigkeit

 Arbeitsaufgaben:

  • Mitarbeit an Ausstellungsprojekten des Zoologischen Museums
  • Präparation von Wirbeltieren und Wirbellosen für Ausstellungen des Zoologischen Museums
  • Präparation von Wirbeltieren für wissenschaftliche Populationsstudien
  • Restaurierung, Präparation und Rekonstruktion historischer Sammlungsobjekte des Zoologischen Museums
  • Bereitstellung und Beschaffung von Lehrmaterial und Assistenz bei Lehrveranstaltungen
  • Durchführung der erforderlichen Maßnahmen zum Erhalt der Sammlungen des Instituts für Zoologie (Spezielle Zoologie – ehemals Haustierkundesammlung). Sammlungspflege, Schädlings- und Klimakontrolle, Inventarisierung und Dokumentation von Sammlungsdaten im Sammlungssystem SESAM

Die Universität ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten zu erhöhen und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Interessenten richten Ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 1. Oktober 2018 an

 

Zoologisches Institut

Der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Spezielle Zoologie/Populationsgenetik

Professor Dr. G. B. Hartl

Olshausenstraße 60

24118 Kiel

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Professor Dr. G. B. Hartl:

Tel. 0431/880-4507, E-Mail: gbhartl@zoologie.uni-kiel.de

 

Stellenausschreibung zoologischer Präparator/-in am Zoologischen Institut und Museum PDF-Download hier

Mitarbeiter/-in im Bürodienst (Sekretariat) am Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung, befristet, Teilzeit, 6 TV-L

Stellenausschreibung

 

Am Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 1. Januar 2019 im Lehrstuhlsekretariat eine Stelle für eine/einen

 

Mitarbeiterin/ Mitarbeiter im Bürodienst (Sekretariat)

 

befristet bis zum 31. Dezember 2020 zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer/eines entsprechend Vollbeschäftigten (zzt. 19,35 Stunden). Das Entgelt richtet sich bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 TV-L.

 

Aufgrund dieser Befristung richtet sich die Ausschreibung ausschließlich an Bewerber/innen, die noch nicht im Dienst des Landes Schleswig-Holstein gestanden haben.

 

Der Aufgabenbereich beinhaltet die folgenden Tätigkeiten im Sekretariat (Prof. Dr. Christian Jung):

 

  • allgemeine Sekretariatsverwaltung
  • Verwaltung von Dritt- und Haushaltsmitteln einschließlich digitaler Aufbereitung der Buchhaltung und Budgetüberwachung, Mittelanforderungen, Jahresabschluss (u.a. mit MachWeb),
  • Rechnungsbearbeitung
  • Bearbeitung von Personal- und Studierendenangelegenheiten
  • Organisatorische Unterstützung bei der Durchführung von Lehr- und anderen Veranstaltungen (Tagungen, Workshops, Besprechungen, etc.)
  • Verwaltung und Beschaffung von Bürobedarfsmitteln
  • Pflege der Homepage des Instituts

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten oder zur Kauffrau / zum Kaufmann für Büromanagement oder vergleichbarer qualifizierender administrativ geprägter Berufsabschluss
  • Gute Kenntnisse im Rechnungs- und Buchungswesen, vorzugsweise im Hochschulbereich
  • Gute allgemeine Verwaltungserfahrung und sicherer Umgang mit Büro- und Kommunikationstechnik, insbesondere mit MS-Office (insbesondere Word und Excel) und Internet (inkl. Homepagepflege) sowie die Bereitschaft, sich gegebenenfalls in weitere Anwenderprogramme einzuarbeiten
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Selbständiges Arbeiten, schnelle Auffassungsgabe, strukturierte Arbeitsweise, Belastbarkeit, hohe Teamfähigkeit und Flexibilität sowie Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Aussagekräftige schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, davon abzusehen) richten Sie bitte bis spätestens 14. September 2018 an:

 

Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung

der Christian-Albrechts-Universität

zu Händen von Frau Antje Jakobeit

Olshausenstraße 40

24118 Kiel

 

email: a.jakobeit(at)plantbreeding.uni-kiel.de

 

Stellenausschreibung Mitarbeiter/-in im Bürodienst (Sekretariat) am Institut für Pflanzenbau und Pflanzenzüchtung PDF-Download hier

Mitarbeiter/-in als Geschäftsführer/-in des Sportzentrums, unbefristet, Vollzeit, 15 TV-L

STELLENAUSSCHREIBUNG

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum 01.02.2019 im Rahmen einer Nachbesetzung wegen Erreichung der Altersgrenze des bisherigen Stelleninhabers

 

eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter

als Geschäftsführer/Geschäftsführerin des Sportzentrums.

 

Die Stelle ist unbefristet.  Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht der einer/eines Vollbeschäftigten (derzeit 38,7 Std./Woche). Das Entgelt erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 15 TV-L.

 

Gemäß seiner Satzung agiert das Sportzentrum der CAU (USZ) als Zentrale Dienstleistungseinrichtung mit eigenständiger Leitung. Es hat die Aufgaben, den Hochschulsport zu organisieren und dem Institut für Sportwissenschaft (ISW) die Liegenschaften im Bereich Sport für die sportwissenschaftliche Forschung und Lehre bereitzuhalten. Das USZ unterstützt das ISW im Bereich der Verwaltung des institutseigenen Personals und seines Haushaltes. Darüber hinaus hat das USZ den Auftrag, mit weiteren Partnern im Bereich des Sports (Vereine, Verbände) zu kooperieren und diesen die Sportanlagen auf der Basis der Gebührensatzung für Sportstättennutzung zur Verfügung zu stellen.

 

Als Geschäftsführer*in des USZ sind sie Dienstvorgesetzte*r von allen (derzeit 23) Mitarbeiter*innen aus den Bereichen der Zentralen Dienstleistungen (Liegenschaften, Verwaltung) und des Segelzentrums. Im Bereich des Hochschulsports sind darüber hinaus ca. 250 nebenamtliche Übungsleiter*innen im Auftrag des USZ tätig. Es gehören insbesondere folgende Aufgaben zu ihrem Verantwortungsbereich:

 

  • Leitung der Zentralen Einrichtung Sportzentrum
  • Planung, Koordination und Konzeption der Arbeit des USZ
  • Planung, Organisation und Evaluation des Hochschulsportangebotes
  • Strategische, konzeptionelle und strukturelle Weiterentwicklung des USZ, hier insbesondere Organisationsentwicklung, Weiterentwicklung des Hochschulsports als moderner Dienstleistungsbetrieb, Initiierung von interdisziplinären Projekten im Bereich von Veranstaltungen, Kursangeboten sowie weiterer Sondermaßnahmen auch mit externen Partnern
  • Personalplanung und Personalentwicklung für das USZ
  • Aufstellung und Controlling des USZ Haushaltes
  • Sportstättenentwicklung im Rahmen einer zukünftigen Ausrichtung des USZ
  • Inner- und außeruniversitäre Vertretung des USZ
  • Beratung des Präsidiums der CAU in allen Fragen des Hochschulsports
  • Verantwortliche Wahrnehmung von Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit sowie die Projektleitung „Partnerhochschule des Spitzensports“

 

Sie erfüllen u.a. die folgenden Voraussetzungen und bringen die aufgeführten Fähigkeiten und Eigenschaften mit:

 

  • Abgeschlossesenes Hochschulstudium (Diplom, Master oder Staatsexamen) der Sportwissenschaft
  • Fundierte Kenntnisse und einschlägige Berufserfahrung im Bereich des Hochschulsports, alternativ in vergleichbaren Organisationen des Sports auf überregionaler Ebene
  • Fundierte Kenntnisse über aktuelle gesellschaftliche Entwicklung im Sport, insbesondere bezogen auf ein gesundheitsorientiertes Freizeitsportangebot
  • Erfahrung und vertiefte Kenntnisse in der Personalführung, Haushaltsführung und Öffentlichkeitsarbeit
  • Ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit, sowohl innerhalb des USZ/ISW als auch gegenüber den Partnern auf dem Campus sowie mit externen Organisationen
  • Fremdsprachenkenntnisse, insbesondere Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Organisations- und Gestaltungskompetenz
  • Ergänzende Erfahrungen und Kenntnisse im Bereich der Betriebswirtschaft und des Projektmanagements

 

Die Universität ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist darauf hin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 30. September 2018 per E-Mail zusammengefasst als PDF-Dokument (Größe max. 2 MB) an blange@usz.uni-kiel.de oder schriftlich an Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Sportzentrum, Herrn Bernd Lange, Olshausenstraße 74, 24118 Kiel. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Telefonische Rückfragen beantwortet Ihnen gerne Bernd Lange, Geschäftsführer des USZ, Tel.: 0431-8803786.

 

Stellenausschreibung Mitarbeiter/-in als Geschäftsführer/-in des Sportzentrums PDF-Download hier

Mitarbeiter/-in im Bürodienst des Dekanats der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät, unbefristet, Teilzeit, 6 TV-L

Stellenausschreibung

Im Dekanat der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

 

Mitarbeiterin/Mitarbeiters im Bürodienst

 

unbefristet zu besetzen.

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer/eines entsprechend Vollbeschäftigten (zz. 19,35 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 TV-L.

 

Aufgabengebiet:

 

  • Allgemeine administrative Aufgaben des Dekanats einschließlich Erledigung von Schriftverkehr teilweise in englischer Sprache (auch Schreiben nach Phonodiktat),
  • Mitarbeit u. a. bei Berufungsverfahren, Studien- und Prüfungsangelegenheiten, Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen, Haushaltsangelegenheiten und Pflege der Internetseiten.
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung der Öffentlichkeitsarbeit und der Veranstaltungen der Fakultät

 

Einstellungsvoraussetzungen:

 

  • Abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten, zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, zur/zum Bank- oder Versicherungskauffrau/mann: Erwartet wird eine berufliche Erfahrung in einem der genannten Ausbildungsberufe von mindestens einem Jahr oder eine mindestens dreijährige nachgewiesene Erfahrung in einem Sekretariat der CAU. Das Beschäftigungsverhältnis muss zum Zeitpunkt der Bewerbung bestehen.
  • sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Anwendung von MS Office (Word, Excel, Outlook), Bereitschaft zur Einarbeitung in universitätsinterne Softwareanwendungen,
  • gute Englischkenntnisse sind erwünscht,
  • sicheres und angemessenes Auftreten in der mündlichen sowie schriftlichen Kommunikation,
  • Zuverlässigkeit und Verantwortungsbewusstsein,
  • Teamfähigkeit sowie selbständige und sehr sorgfältige Arbeitsweise,
  • hohe Belastbarkeit und Flexibilität.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 24.08.2018 erbeten an: Frau Dr. Eva-Maria Kellermann, Dekanat der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Olshausenstr. 40, 24118 Kiel.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Stellenausschreibung Mitarbeiter/-in im Bürodienst des Dekanats der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät PDF-Download hier

Stellenausschreibungen

Berufungen

Formulare

Campus

  • Lageplan und Anfahrt

    Den Geschäftsbereich Personal finden Sie in der 3. Etage des Verwaltungshochhauses; das Referat Reisekosten befindet sich in der 8. Etage des Verwaltungshochhauses (Ecke Westring/Olshausenstr.).