Geschäftsbereich Personal

Aktuelle Ausschreibungen

Bibliothekarin/ Bibliothekarsmit Fachhochschul- Diplom oder Bachelor- Abschluss in Bibliotheks- und Informationsmanagement im Englischen Seminar

Stellenausschreibung

An der Universitätsbibliothek der Christian- Albrechts- Universität zu Kiel ist bei der Fachbibliothek am Englischen Seminar zum 22. August 2017 die Stelle einer/eines

Bibliothekarin/ Bibliothekars

mit Fachhochschul- Diplom (Fachrichtung wissenschaftliche Bibliotheken)

oder Bachelor- Abschluss in Bibliotheks- und Informationsmanagement

im Rahmen einer Mutterschutzvertretung zunächst befristet bis zum 28. November 2017 zu besetzen. Eine Verlängerung über den 28. November 2017 ist ggf. möglich. Die Vergütung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 9 TV- L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/ eines entsprechend Vollbeschäftigten, (z. Zt. 38,70 Stunden).

Die Fachbibliothek am Englischen Seminar gehört mit ca. 55.000 Bänden zu den größeren Fachbibliotheken der Universitätsbibliothek.

Die Aufgaben umfassen:

  • selbständige Organisation der Fachbibliothek inkl. Einsatz studentischer Hilfskräfte
  • Katalogisierung und Erwerbung im Rahmen des integrierten Geschäftsganges mit PICA
  • Aktive Mitarbeit im Bereich der Informationsdienstleistungen, insbesondere bei der Durchführung von Erstsemestereinführungen.

 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • ein mit der Prüfungsnote befriedigend oder besser abgeschlossenes bibliothekswissenschaftliches Studium (Diplom für den gehobenen Dienst an wissenschaftlichen Bibliotheken oder Bachelor)
  • gute Kenntnisse der RAK-WB und des Bibliothekssystems PICA
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse
  • RDA- Kenntnisse sind wünschenswert.

 

Eigenverantwortlichkeit, rationelles Arbeiten sowie eine benutzerfreundliche Einstellung verbunden mit Durchsetzungsfähigkeit sind unerlässlich.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist bestrebt, den Anteil von Frauen in herausgehobenen Positionen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen, sind bis zum

22. August 2017 unter dem Kennwort: Anglistik zu richten an die:

Direktorin der Universitätsbibliothek

Leibnizstr.9, 24118 Kiel

Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

Med. Präparator/-in oder Med. Sektionsassistent/-in, befristet, Vollzeit, 8 TV-L

Stellenausschreibung

Am Anatomischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum baldmöglichsten Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Medizinischen Präparatorin/Präparators

oder Medizinischen Sektionsassistentin/Sektionsassistenten

vorerst befristet bis zum 31. Dezember 2017 im Rahmen einer Krankheitsvertretung zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/eines Vollbeschäftigten (zz. 38,7 Stunden). Das Entgelt richtet sich bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen entsprechend der Qualifikation bis maximal nach Entgeltgruppe 8 TV-L.

Tätigkeitsbeschreibung:

  • Versorgung, Fixation, Aufbewahrung und Bestattungsvorbereitung von Körperspendern
  • Herstellung von anatomischen Präparaten für Demonstrations- und Prüfungszwecke
  • Assistenz bei Lehr- und Fortbildungsveranstaltungen
  • Mitwirkung an wissenschaftlichen Projekten
  • Betreuung und Erweiterung der Anatomischen Sammlung

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Medizinische/r Präparator/in bzw. Medizinische/r Sektionsassistent/in ist erforderlich
  • Alternative Qualifikation durch Arbeitserfahrungen an Instituten für Anatomie, Pathologie oder Rechtsmedizin
  • Grundkenntnisse in Präparationstechniken
  • EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur Weiterbildung, zuverlässige und selbstständige Arbeitsweise, Freude an Teamarbeit, Flexibilität und körperliche Belastbarkeit

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher davon abzusehen. Schriftliche Bewerbungen sind bis zum 01. September 2017 zu richten an:

Prof. Dr. Ralph Lucius

Geschäftsführender Vorstand

Anatomisches Institut

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Otto-Hahn-Platz 8

24118 Kiel

Tel.: 0431 / 880 - 37 94

E-Mail: rlucius@anat.uni-kiel.de

Stellenausschreibung Med. Präparator/-in oder Med. Sektionsassistent/-in PDF-Download here

 

Technische/-r Mitarbeiter/in am Institut für Materialwissenschaft, befr., 19,35 Std., E 9 TV-L (klein)

Stellenausschreibung

In der Arbeitsgruppe Biokompatible Nanomaterialien, Institut für Materialwissenschaft, Technische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 1. August 2017 die Stelle eines/einer

Technischen Mitarbeiter/in

zu besetzen.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer/eines entsprechend Vollbeschäftigten (zz. 19,35 Stunden); die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9 TV-L (mit verlängerten Stufenlaufzeiten). Die Stelle ist befristet bis zum 31. Juli 2018.

Aufgabenbereich:

Ihre Aufgaben umfassen den Aufbau und Betrieb der Zellkultur- und Biochemielabore, sowie die Kontrolle und Überwachung der gesetzlichen Sicherheitsbestimmungen; außerdem die Präparation und Transfektion von Zellen, sowie die Durchführung von Biokompatibilitätstests.

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Technische Assistentin / Technischer Assistent mit Fachrichtung Biologie oder vergleichbare abgeschlossene Ausbildung mit einschlägiger Berufserfahrung
  • Erfahrungen im Betrieb zellbiologischer Laboratorien
  • Fundierte Kenntnisse in der Zellkultur
  • Kenntnisse in der Versuchsplanung und -durchführung sowie der Versuchsauswertung
  • Eigenständige Arbeitsweise, Teamfähigkeit und die Bereitschaft, in einer motivierten Arbeitsgruppe aktiv mitzuwirken

 

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen zu erhöhen. Sie fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwer behinderter Menschen ein. Daher werden schwer behinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Für fachliche Fragen zum Anforderungsprofil steht Ihnen Frau Prof. Christine Selhuber-Unkel, email: cse@tf.uni-kiel.de gerne zur Verfügung.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden bis zum 21. August 2017 per E-Mail (s.o.) erbeten an:

cse@tf.uni-kiel.de

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

technischen Assistentin/Assistenten am Institut für Ur- und Frühgeschichte ab 01.12.2017, unbefristet.

Stellenausschreibung

Am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 01.12.2017 die Stelle einer/eines

technischen Assistentin/Assistenten

unbefristet zu besetzen. Die reguläre wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/eines Vollbeschäftigten (zz. 38,7 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9 TV-L.

Die Stelle ist im Bereich der Archäobotanik angesiedelt, genauer der Makrorest- (Früchte, Samen u.a.) sowie Holz- und Holzkohlenanalyse. Die Aufgaben umfassen die Aufarbeitung von Probenmaterial aus archäologischen Kontexten im Gelände und im Labor (Probenahme, Aufarbeitung, Schlämmen) sowie das Erkennen, Präparieren, Auslesen und Bestimmen pflanzlicher Reste unter der binokularen Lupe. Hinzu kommt die Eingabe der erhobenen Daten am PC samt Vorbereitung der Auswertungen und Ergebnisdarstellungen. Zum Aufgabenfeld gehört darüber hinaus die Betreuung und Pflege der archäobotanischen Labore (Schlämmlabor, Mikroskopie-Labor), der Ausbau und die Pflege bestehender Vergleichssammlungen sowie die Betreuung des Probenarchivs.

Einstellungsvoraussetzungen:

Ausbildung im landwirtschaftlichen, biologischen, archäobotanischen, restauratorischen oder verwandten Bereich; sehr gute floristische und botanisch-ökologische Fachkenntnisse; Erfahrungen und Ausdauer im Bereich Makroskopie; sicherer Umgang mit Access-basierten Datenbanken und weiteren Office-Anwendungen; erwünscht sind gute Kenntnisse der Morphologie von Pflanzenresten (Samen, Früchte, Holz, Holzkohle). Freude an Geländearbeit und die Bereitschaft zum Einsatz auf archäologischen Ausgrabungen und Feldkampagnen im In- und Ausland werden erwartet. Erfahrungen in der Anleitung studentischer Hilfskräfte und Praktikanten/Praktikantinnen sind von Vorteil. Grundvoraussetzungen sind Zuverlässigkeit, Organisationstalent, Team- und Kooperations-fähigkeit.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen anzuheben und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 01.09.2017 an:

Prof. Dr. Wiebke Kirleis

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Institut für Ur- und Frühgeschichte

Johanna-Mestorf-Straße 2-6

24118 Kiel

Diese Ausschreibung betreffende Rückfragen senden Sie bitte an:

Prof. Dr. Wiebke Kirleis

Institut für Ur- und Frühgeschichte

wiebke.kirleis@ufg.uni-kiel.de

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Hier können Sie die Stellenausschreibung downloaden.

Stellenausschreibungen

Berufungen

Formulare

Campus

  • Lageplan und Anfahrt

    Den Geschäftsbereich Personal finden Sie in der 3. Etage des Verwaltungshochhauses; das Referat Reisekosten befindet sich in der 8. Etage des Verwaltungshochhauses (Ecke Westring/Olshausenstr.).