Geschäftsbereich Personal

Aktuelle Ausschreibungen

Mitarbeiter*in für das Referat Personalentwicklung im Geschäftsbereich Strategie und Planung

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Referat Personalentwicklung im Geschäftsbereich Strategie und Planung

eine*n Mitarbeiter*in Personalentwicklung

Die Stelle ist unbefristet zu besetzen. Die regelmäßige, wöchentliche Arbeitszeit beträgt 50% einer Vollbeschäftigung (zzt. 19,35 Stunden). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen bis zur E13 TV-L.

Gegebenenfalls besteht auf Wunsch die Option zu einer Aufstockung im Rahmen eines zusätzlichen, befristeten Projektes.

Das Referat Personalentwicklung der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel steuert und begleitet die Umsetzung und Weiterentwicklung des Personalentwicklungskonzepts der Universität. Eine große Bandbreite von Projekten und Maßnahmen aus den Bereichen Personalentwicklung und Gesundheitsmanagement werden im Referat im Zusammenwirken mit dem Präsidium und Kolleg*innen weiterer Organisationseinheiten entwickelt, teilweise koordiniert, angeboten und evaluiert.

Arbeitsschwerpunkt für die vakante Position ist zunächst die Konzeption und Etablierung von Mitarbeiter*innengesprächen für das Personal aus Technik und Verwaltung. Weitere Projekte werden entsprechend der Bedarfe der CAU identifiziert, priorisiert und beschlossen.

Ihre Aufgaben

  • Koordination und Steuerung von Projekten im Handlungsfeld Personalentwicklung:
    • Eigenverantwortliche Entwicklung, Planung und Umsetzung von Pilotprojekten zur Erreichung der Zielsetzungen der CAU im Handlungsfeld Personalentwicklung
    • Monitoring und Evaluation der ergriffenen Maßnahmen im Zusammenwirken mit weiteren Projektverantwortlichen
    • Erstellung von Entscheidungsvorlagen für die Hochschulleitung und universitäre Gremien
    • Schriftliche und mündliche Kommunikation mit allen internen und externen Projektbeteiligten
  • Beratung des jeweils projektverantwortlichen Präsidiumsmitglieds
  • Begleitung der Projektumsetzung in universitären Strukturen und Gremien
  • Mitwirkung an der Weiterentwicklung des Personalentwicklungskonzepts der CAU

 

Ihr Profil

  • Mindestens mit gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium auf Masterniveau im Bereich Pädagogik, Psychologie, Kommunikationswissenschaft, Soziologie o.ä.
  • Nachgewiesene Erfahrungen in der Entwicklung und Durchführung von Projekten und eine hohe Organisationsfähigkeit, vorzugsweise an Hochschulen und/oder in einem vergleichbaren Umfeld
  • Fundierte Fachkenntnisse der Personalentwicklung (z.B. Führungskonzepte, Kommunikation, Gruppendynamiken)
  • Grundkenntnisse der Organisationsentwicklung
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Leitungspersonen, Gremien, Interessensvertretungen und Arbeitsgruppen
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen mit Beratungsformaten und Beteiligungsprozessen
  • Schnelle Auffassungsgabe, eigenständige, strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft, sich selbständig in neue Aufgaben einzuarbeiten und Kenntnisse zu erweitern
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Begeisterungsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen
  • Diskretion, Freundlichkeit, Serviceorientierung und Belastbarkeit
  • Interesse an der komplexen Organisation einer Universität
  • Sicherer Umgang mit Office-Anwendungen und Bereitschaft zur Erprobung neuer Anwendungen in der digitalen Zusammenarbeit
  • Differenzierte Ausdrucksfähigkeit, mündlich und schriftlich, sowie sehr gute Englischkenntnisse (Deutsch C2, Englisch B2)

 

Unser Angebot

Es erwartet Sie eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem kooperativ geprägten Arbeitsumfeld. Den Campus und die Stadt kennzeichnen eine lebendige, innovative und internationale Atmosphäre. Als familienfreundliche Arbeitgeberin bieten wir flexible Arbeitszeitgestaltung und sehr gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Darüber hinaus bieten wir attraktive Fort- und Weiterbildungen, Gesundheitsmanagement, ein Jobticket sowie ein attraktives Sportprogramm zu vergünstigten Konditionen.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von weiblichen Beschäftigten in herausgehobener Position zu erhöhen, und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ohne Bewerbungsfoto bis zum 6. November 2022 per Email (mit einem Anhang von maximal 5MB in einem Dokument) an mlenz@uv.uni-kiel.de.

Für Rückfragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Wiebke Skala zur Verfügung wskala@uv.uni-kiel.de, Telefon +49-(0)431-880-1958

Hier können Sie die Stellenausschreibung als pdf-Dokument downloaden.

Mitarbeiter*in im Büromanagement am Institut für Geowissenschaften (GEO-5), befristet

 

Am Institut für Geowissenschaften ist ab sofort die Stelle als

Mitarbeiter*in im Büromanagement

als Krankheitsvertretung zunächst für 1 Jahr zu besetzen.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer Vollbeschäftigung (zurzeit 19,35 Stunden). Eine Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach TV-L 8.

 

Die Aufgaben:

  • Projektmanagement für Drittmittelprojekte, insbesondere für Verbundprojekte mit Beteiligung verschiedener externer
  • Erarbeitung und Umsetzung von Haushaltskonzepten für die Beantragung und Durchführung von Verbundprojekten unterschiedlicher Mittelgeber, v.a. mit außeruniversitären Partnern. Damit verbunden ist die Entwicklung und Führung eines Kontrollmanagements bei externen Verbundpartnern.
  • Konzeptionelle Unterstützung der Antragstellung neuer Projektvorhaben mit anderen universitären und außeruniversitären
  • Selbstständige administrative Bearbeitung und Pflege der Drittmittelprojekte und Drittmittelkonten verschiedenster Mittelgeber in Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Projektträgern und Projektleitern – vorwiegend Projekte der Projektträger mit umfangreicheren Verwaltungs- und Dokumentationsansprüchen (z.B. Verbundprojekte, Industrieprojekte, EU-Projekte).

 

Ihr Profil:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder

eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Berufsfeld

sowie mehrjährige Berufserfahrung;

  • Erwartet werden Erfahrungen im Projektmanagement und der Arbeitsorganisation komplexer Strukturen,
  • Sicherheit im Umgang mit Zahlen und Erstellung von Übersichten;
  • Sicherheit im Umgang mit elektronischer Datenverarbeitung, insbesondere mit Office- Anwendungen (Word, Excel),
  • die Bereitschaft, sich in neue Programme (z. B. Verwaltungssoftware, Access) einzuarbeiten,
  • Flexibilität im Hinblick auf neue Aufgaben und Arbeitsmethoden,
  • Selbständigkeit, Bereitschaft zur Teamarbeit,
  • Organisationstalent, Belastbarkeit sowie Souveränität auch in arbeitsintensiven

 

Wünschenswert:

  • Kenntnisse im Bereich des Drittmittelmanagements,
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift sowie
  • Kenntnisse im universitären

 

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Ausdrücklich begrüßt wird es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bewerben.

Aussagekräftige Bewerbungen richten Sie bitte mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen unter dem

Kennwort Drittmittel GEO-5 bis zum 19.10.2022 als ein pdf-Dokument per E-Mail an das Institut für Geowissenschaften: z.H. Frau Dr. Miriam Tanhua, geschaeftsfuehrung@ifg.uni-kiel.de.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappen, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Technische*r Assistent*in (m/w/d) im Botanischen Institut, unbefristet

 

An der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist im Botanischen Institut in der Arbeitsgruppe „Biochemische Ökologie und Molekulare Evolution“ unter der Leitung von Prof. Dietrich Ober ab dem 01.01.2023 die Position als

Technische*r Assistent*in (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit zu besetzen (z.Zt. 38,7 Stunden /Woche). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a TV-L.

Die Arbeitsgruppe „Biochemische Ökologie und Molekulare Evolution“ beschäftigt sich mit der Biologie von Naturstoffen, unter anderem von Pyrrolizidin-Alkaloiden, und ihrem evolutiv betrachteten Vorkommen in der Pflanzen- und Tierwelt mit Hilfe von molekularen Methoden.

 

Ihr Aufgabengebiet:

  • In vitro-Kultivierung und Transformation verschiedener Pflanzenarten
  • Charakterisierung von Genen, Proteinen und Pflanzen unter Verwendung biochemischer, molekularbiologischer und immunologischer Techniken wie zum Beispiel DNA/RNA-Extraktion, Klonierungen, quantitative PCR, heterologe Proteinexpression, Proteinreinigung, Immunmarkierungen mit Antikörpern im Western-Blot und am Gewebeschnitt, Enzym-Assays, Genomeditierungen
  • Durchführung und Auswertung von chromatographischen Analysen mittels Dünnschicht-, Gas- und Flüssigkeitschromatographie gekoppelt mit Massenspektrometrie
  • Technische Vorbereitung von Praktika
  • Überarbeitung und Optimierung der verwendeten Protokolle und Arbeitsanweisungen
  • Labororganisation und allgemeine Labortätigkeiten einschließlich der Betreuung von Arbeiten nach dem Gentechnikgesetz

 

Ihr Profil: 

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Technische*r Assistent*in (z.B.: BTA, PTA, LTA, CTA, MTA)
  • Umfassende Erfahrungen in der Anwendung molekularbiologischer und/oder biochemischer Methoden
  • Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein, Eigenständigkeit, Flexibilität und die Bereitschaft, sich in ein internationales Team einzubringen
  • Wünschenswert sind zudem:
    • Erfahrungen in der Mitarbeit in einem Forschungslabor
    • Vertiefte Erfahrungen in aktuellen Techniken der Analytik (insbesondere in Chromatographie mit GC, HPLC, FPLC und DC sowie in Massenspektrometrie)
    • Erfahrung in der Etablierung und Kultivierung von gentechnisch veränderten Pflanzen

 

Wir bieten:

  • eine tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung,
  • eine gute Work-Life Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit, Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, ...),30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr,
  • eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber,
  • einen sicheren Arbeitsplatz beim Land sowie ein universitäres Umfeld mit seiner lebendigen, innovativen und internationalen Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten u.v.m.

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an der größten Hochschule des Landes Schleswig-Holstein in einer Stadt mit hoher Lebensqualität.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Aussagekräftige Bewerbungen per Post oder E-Mail mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis spätestens 31.10.2022 an das:

Botanische Institut und Botanischer Garten

der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Prof. Dr. Dietrich Ober

Am Botanischen Garten 5, 24118 Kiel

 

per E-Mail an: dober@bot.uni-kiel.de

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher hiervon abzusehen.

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappen, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Mitarbeiter*in im Büromanagement am Institut für Klassische Altertumskunde, Abteilung Alte Geschichte, unbefristet

 

Am Institut für Klassische Altertumskunde der Christian-Albrechts-Universität – Abteilung Alte Geschichte- ist zum nächstmöglichen Termin eine Stelle als

Mitarbeiter*in im Büromanagement

unbefristet zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht der Hälfte einer entsprechenden Vollbeschäftigung (zzt. 19,35 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 6 TV-L.

Aufgabengebiet:

  • Organisation und Sicherstellung der Geschäfts- und Verwaltungsabläufe
  • Sekretariatsaufgaben für Forschung und Lehre (u. a. Olat, Evasys, UnivIS, QIS)
  • Bearbeitung von Personal- und Studienangelegenheiten
  • Schriftverkehr und Telefondienst
  • Verwaltung und Beschaffung von Bürobedarfsmitteln

 

Erwartet werden:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Berufsfeld oder ein erster berufsqualifizierender Abschluss und mindestens 3jährige nachgewiesene Berufserfahrung in einer Bürotätigkeit oder eine mindestens 3jährige nachgewiesene Erfahrung in einem Sekretariat der CAU. Das Beschäftigungsverhältnis muss zum Zeitpunkt der Bewerbung bestehen.
  • Sehr gute Kenntnisse und Erfahrungen in der Text- und Datenverarbeitung (insbesondere Word und Excel) sowie im Umgang mit dem Internet
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft und Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten und zur Übernahme von Verantwortung
  • Organisationsfähigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit

 

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Interessierte.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bis zum 14.10.2022 in elektronischer Form (im PDF- Format) an

Prof. Dr. Hilmar Klinkott

hklinkott@email.uni-kiel.de

 

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

IT-Architekt*in für die Leitung des Referats „IT-Entwicklung“ An der Universitätsbibliothek, unbefristet

 

An der Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist innerhalb der Abteilung IT der Zentralbibliothek zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

IT-Architekt*in für die Leitung des Referats „IT-Entwicklung“

unbefristet zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer Vollbeschäftigung (z.Z. 38,7 Wochenstunden).

Die UB Kiel richtet ihren Betrieb und ihre Angebote entlang ihrer sechs strategischen Ziele laufend neu aus. Schwerpunkte sind dabei die Informationsversorgung, Lernorte, Open Access und Publizieren sowie digitale Geisteswissenschaften/Forschungsdatenmanagement für Forschung, Studium und Lehre auf dem gesamten Campus mit rund 3.700 Universitätsbeschäftigten und 27.500 Studierenden. Die UB Kiel engagiert sich in Kooperationsprojekten mit zahlreichen Partner*innen auf dem Campus und darüber hinaus.

Die Abteilung IT betreibt und betreut IT-Services für die Nutzer*innen und Mitarbeiter*innen der Universitätsbibliothek sowie für weitere Bibliotheken im Land Schleswig-Holstein. Sie ist verantwortlichen für den Aufbau und die Weiterentwicklung neuer und innovativer Dienste im Anwendungskontext der wissenschaftlichen Bibliothek zur Unterstützung von Studium, Lehre und Forschung sowie des digitalen Lernens. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf Anwendungen, Diensten sowie Schulungs- und Beratungsangeboten für die Digitalen Geisteswissenschaften.

Der Schwerpunkt des Referats IT-Entwicklung als Teil der Abteilung IT liegt neben den Anwendungen und Diensten für die Digitalen Geisteswissenschaften auf dem Aufbau und Betrieb von Diensten für den Fachinformationsdienst Nordeuropa und weitere Drittmittelprojekte sowie der fortlaufenden Weiterentwicklung des Digitalisateportals DIBIKI. Eine weitere Aufgabe innerhalb der IT-Entwicklung ist das Metadatenmanagement als Dienstleistung für Fachabteilungen und Projekte.

Die Aufgaben:

  • Leitung des Referats IT-Entwicklung als Teil der Abteilung IT
  • Konzeption und Koordination von IT-Entwicklungsprojekten auch als Teil von Drittmittelprojekten
  • Evaluation, Konzeption und Einführung innovativer Technologien für den Aufbau neuer Services sowie deren Überführung in den Regelbetrieb
  • Konzeptionelle und praktische kontinuierliche Weiterentwicklung der bestehenden Services

 

Ihre Qualifikation

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Informatik oder einen vergleichbaren wissenschaftlichen Hochschulabschluss mit Informatik-Bezug
  • Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von IT-Entwicklungsprojekten
  • Kenntnisse in der Software-Entwicklung und von Software-Architekturen
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Übernahme von Personalverantwortung
  • Bereitschaft und Fähigkeit zur Einarbeitung in neue Technologien und Themenfelder
  • Strukturierte, zielgerichtete Arbeitsweise und die Fähigkeit zum analytischen Denken
  • Hohe kommunikative Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Idealerweise verfügen Sie über

  • Kenntnisse in Web-Technologien und Webservices sowie Kenntnisse in der Datenbankprogrammierung und -administration
  • Kenntnisse in der Linux- und Web-Administration
  • Kenntnisse von Suchmaschinen- und Discovery-System-Technologien
  • Kenntnisse in den Bereichen Semantic Web, Linked Data und Machine Learning
  • Kenntnisse gängiger bibliothekarischer Metadatenformate, Datenmodelle und Schnittstellen
  • Erfahrungen in der Leitung von IT-Teams

 

Wir bieten Ihnen

  • eine unbefristete Stelle in Vollzeit mit flexiblen, familienfreundlichen Arbeitszeiten und der Möglichkeit der anteiligen Arbeit im Home-Office,
  • eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielfältige Tätigkeit in einem engagierten, innovativen Umfeld mit der Möglichkeit, Entwicklungen mitzugestalten,
  • die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung, einschl. der Teilnahme an nationalen und internationalen Konferenzen,
  • Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, etc.),
  • eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber,
  • einen einzigartigen Dienstort in einer lebendigen Stadt am Meer und eine abwechslungsreiche, grüne Landschaft, die eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten bietet.

Wir freuen uns, wenn wir Sie für diese wichtige Aufgabe und unser Team gewinnen können.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßt wird es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bewerben.

Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung von Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Universität. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Aussagekräftige Bewerbungen (einschließlich Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) senden Sie bitte bis zum 18.10.2022 als PDF-Datei per Email mit dem Betreff „Bewerbung: IT-Entwicklung“ an:

Frau Dr. Kerstin Helmkamp

Direktorin der Universitätsbibliothek Kiel

Email: sekretariat@ub.uni-kiel.de

 

Sollten Sie Fragen zu der angebotenen Stelle haben, wenden Sie sich bitte an Herrn Arne Klemenz (0431-880-2730 bzw. klemenz@ub.uni-kiel.de).

Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher hiervon abzusehen.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Mitarbeiter*in in der Dekanatsverwaltung im Dekanat der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät, unbefristet

 

Im Dekanat der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Termin die Stelle als

Mitarbeiter*in in der Dekanatsverwaltung

auf unbestimmte Zeit zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer Vollbeschäftigung (zzt. 38,7 Stunden). Das Entgelt richtet sich bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 TV-L.

Die Aufgaben:

  • Bearbeitung der Anträge zur Beschäftigung wissenschaftlicher und studentischer Hilfskräfte
  • Bearbeitung der Lehraufträge
  • Bearbeitung der Stipendienanträge und Fakultätspreise, Vor- und Nachbereitung der Sitzungen des Ausschusses zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses (StipA), Protokollführung
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und Durchführung von Fakultätsveranstaltungen und Gremiensitzungen
  • Pflege der Internetseiten
  • Allgemeine Bürotätigkeiten

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r oder Fachangestellte*r für Büromanagement oder Bankkauffrau*mann, bzw. gleichwertige kaufmännische oder administrativ geprägte Ausbildung
  • Erfahrung in der Anwendung rechtlicher Regelungen
  • nachgewiesene EDV-Kenntnisse und Erfahrungen (Word, Excel, Powerpoint, Anwendung von Datenbanken), Kenntnisse der Software SVA und MachWeb wären wünschenswert
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache sowie sichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Dienstleistungsorientierung
  • Teamfähigkeit sowie selbständige, systematische und strukturierte Arbeitsweise
  • Sicheres und freundliches Auftreten

Von Vorteil sind zudem berufliche Erfahrungen im Hochschulbereich.

Wir bieten Ihnen eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem kollegialen Team.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein. Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung von Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Universität. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen (Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse), senden Sie bitte bis zum 7. Oktober 2022 in einem einzelnen pdf-Dokument per E-Mail an: dekanat@mnf.uni-kiel.de.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappen, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. In diesem Fall richten Sie Ihre Bewerbung an das Dekanat der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Christian-Albrechts-Platz 4, 24118 Kiel.

Für Rückfragen zu der ausgeschriebenen Stelle wenden Sie sich bitte an Herrn Oliver Reimers (Email: dekanat@mnf.uni-kiel.de).

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Mitarbeiter*in für das Innovationsvorhaben CAPTN im Schwerpunkt CAPTN KI, am Servicezentrum Strategie, Forschung und integrierter Transfer, befristet

 

Am Servicezentrum Strategie, Forschung und integrierter Transfer der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Mitarbeiter*in für das Innovationsvorhaben CAPTN im Schwerpunkt CAPTN KI

zu vergeben.

CAPTN (Clean Autonomous Public Transport Network) steht für die Entwicklung einer autonomen integrierten Mobilitätskette durch Kombination sauberer autonomer Bus- und Fährverkehre mit einer Pilotanwendung Kiel. Im Mittelpunkt der ausgeschriebenen Position stehen vorbereitende Maßnahmen zur Realisierung einer autonomen Personenfähre für den innerstädtischen ÖPNV in Kiel.

Die Einstellung erfolgt befristet bis 31.12.2023 auf einer Vollzeit-Stelle (wöchentliche Arbeitszeit von derzeit 38,7 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe TV-L 13.

 

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Entwicklung von KI-Projekten mit der Entwicklung von:
    • Transdisziplinären Konsortien
    • Neuen Projektideen und Förderanträgen
    • Steuerung der Entwicklungs- und Konzeptphasen
  • Sicherstellung des Informationsmanagements innerhalb bzw. zwischen den Arbeitspaketen eines KI-Projektes

 

Erwartet werden:

  • Hochschulabschluss im Bereich der Informationstechnologie, der Wirtschafts-, Natur- oder Ingenieurwissenschaften
  • Kenntnisse in der Informatik / Künstliche Intelligenz mit Schwerpunkt Mobilität
  • Ausgezeichnete schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten.
  • Fähigkeit, effektiv zu planen, zu terminieren, zu koordinieren und lösungsorientiert zu arbeiten
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Gute MS Office Kenntnisse

 

Wir bieten:

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an der größten Hochschule des Landes Schleswig-Holstein in einer Stadt mit hoher Lebensqualität. Als familienfreundliche Arbeitgeberin bieten wir Ihnen durch unsere flexiblen Elemente der Arbeitszeitgestaltung sehr gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen sowie am Campus-Leben ist grundsätzlich möglich.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von weiblichen Beschäftigten in herausgehobener Position zu erhöhen, und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerber*innen. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (mindestens Lebenslauf, Schul-, Arbeitszeugnisse), richten Sie bitte bis zum 14.10.2022 in elektronischer Form an

kpankratz@uv.uni-kiel.de

Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. In diesem Fall richten Sie Ihre Bewerbung bitte an die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Geschäftsbereich Transfer/Dr. Karsten Pankratz, Christian-Albrechts-Platz 4, 24118 Kiel.

Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher hiervon abzusehen.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Dr. Karsten Pankratz, Tel.: 0431/880-4605,

kpankratz@uv.uni-kiel.de.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Mitarbeiter*in im Büromanagement, zur Unterstützung des Justiziars / der Stabsstelle Justiziariat, unbefristet

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist das wissenschaftliche Zentrum Schleswig-Holsteins. Mehr als 2.000 Wissenschaftler*innen und über 450 Professuren bilden ca. 27.000 Studierende aus. Insgesamt beschäftigt die CAU rund 3.500 Mitarbeiter*innen und ist eine der größten Arbeitgeberinnen der Region.

In der Zentralen Verwaltung der CAU ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Mitarbeiter*in im Büromanagement

zur Unterstützung des Justiziars / der Stabsstelle Justiziariat

unbefristet zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die Hälfte der einer entsprechenden Vollbeschäftigung (z. Zt. 19,35 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 6 TV-L.

Zur Unterstützung des Justiziars der CAU sowie perspektivisch zur Unterstützung der Jurist*innen der im Aufbau befindlichen Stabsstelle Justiziariat sucht die CAU eine Assistenz. Das Aufgabengebiet der Stabsstelle umfasst u.a. das allgemeine Hochschulrecht, das Personalrecht (Arbeits- und Dienstrecht), das Mitbestimmungsrecht, das Immaterialgüterrecht, das Wirtschaftsverwaltungsrecht, das Liegenschaftsrecht und das Informationstechnologierecht, insbesondere den Datenschutz. Die Stabsstelle wird zudem für die Bearbeitung von Rechtsfragen aus dem Bereich Compliance zuständig sein. Ferner wird hier die Funktion des*r Datenschutzbeauftragten angesiedelt sein.

Das ausgeschriebene Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeitsfelder:

  • An- und Ablage von Akten sowie Aktenführung in Papierform und digital, Führung der Prozessakten einschließlich Terminierung und Fristenüberwachung
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Schriftsätzen, Ausfertigung von Dokumenten und allgemeiner Korrespondenz (selbstständige Bearbeitung der Korrespondenz, Ausfertigung von Verträgen, Sachstandsmitteilungen)
  • Erstellen einfacher Schreiben an Gerichte und Anwälte
  • Erstellen von Bescheiden, Ablehnungs- und Widerspruchsbescheiden
  • Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Gremiensitzungen sowie
  • Sekretariat des Justiziariats mit allg. Sekretariatsaufgaben

 

Voraussetzungen für die ausgeschriebene Stelle sind:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte*r, Rechtsanwaltsfachangestellte*r oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Berufsfeld oder ein erster berufsqualifizierender Abschluss und mindestens 3jährige nachgewiesene Berufserfahrung in einer Bürotätigkeit oder eine mindestens 3jährige nachgewiesene Erfahrung in einem Sekretariat der CAU (Das Beschäftigungsverhältnis muss zum Zeitpunkt der Bewerbung bestehen)
  • Sichere Anwendungskenntnisse in den gängigen MS-Office-Programmen und anderer Bürosoftware
  • Sehr gutes Organisationstalent, strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie eine schnelle Auffassungsgabe
  • Ausgeprägte Kommunikations- und sehr gute Ausdrucksfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Belastbarkeit in Zeiten hohen Arbeitsaufkommens sowie
  • Verbindliche und sorgfältige Arbeitsweise

 

Wünschenswert ist

  • Berufserfahrung im Hochschul-/Wissenschaftsbereich oder in einer Rechtsanwaltskanzlei (keine Voraussetzung)

 

Wir bieten:

Als familienfreundliche Arbeitgeberin bieten wir Ihnen durch unsere flexiblen Elemente der Arbeitszeitgestaltung sehr gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Teilnahme an Fort- und Weiterbildungen sowie am Campus-Leben sind grundsätzlich möglich.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerber*innen.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen zusammengefasst als PDF-Dokument (Größe max. 5 MB) per E-Mail bis zum

14.10.2022

an die

Stabstelle Geschäftsführung des Präsidiums

Z. Hd. Frau Susann Mierswa

smierswa@uv.uni-kiel.de

 

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Linux/Windows Administrator*in in der IT-Systemtechnik/IT-Organisation, am Institut für Experimentelle und Angewandte Physik, unbefristet

 

Das Institut für Experimentelle und Angewandte Physik der Christian-Albrechts- Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Linux/Windows Administrator*in in der IT-Systemtechnik/IT-Organisation

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/eines entsprechend Vollbeschäftigten (zz. 38,7 Stunden), die Stelle ist unbefristet. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TV-L.

Die Aufgaben umfassen die Mitarbeit in der IT-Gruppe des Institutes, die eigenverantwortliche administrative Betreuung aller Computersysteme einschließlich Sicherstellung der Verfügbarkeit der zentralen Dienste (VMware-Infrastruktur, Backup- und Computing-Server, Speichersysteme, Web) sowie der Netzwerkinfrastruktur. Die Integration diverser Anwendungssoftware sowie verantwortliche Mitarbeit bei der Konzeption, Konfiguration und Beschaffung neuer Systeme und die Unterstützung der Nutzer sind weitere Aufgabenschwerpunkte.

Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Informatik/Wirtschaftsinformatik oder abgeschlossene Berufsausbildung im IT-Bereich oder mindestens dreijährige aktuelle Berufserfahrung in der Systemadministration, am besten als Allrounder
  • sehr gute Linux-Kenntnisse (LPIC-2)
  • gute Kenntnisse Windows Server/Client-Systeme
  • eigenverantwortliche, zuverlässige und systematische Arbeitsweise mit hoher Eigenmotivation, Bereitschaft zum autodidaktischen Lernen
  • hohe Einsatzbereitschaft, Teamfähigkeit, Flexibilität und Nutzerorientierung
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Tätigkeiten:

  • Wartung und Setup von Linux Servern (Ubuntu, Debian) und Clientsupport (i. d. R. Ubuntu, Debian)
  • Wartung von Windows File- und Print Servern (2012 und 2019) und Windows Clients (Windows 10/11, im Einzelfall ältere Clientsysteme)
  • gute Virtualisierungskenntnisse (VMWare vSphere 7 und Workstation 16)
  • Kenntnisse über Verzeichnisdienste OpenLDAP und Active Directory
  • Kenntnisse in der Automatisierungslösung Ansible
  • MySQL, PHP, Python und HTML-Kenntnisse wünschenswert

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen wie auch Rückfragen richten Sie bitte bis zum 15.10.2022 – bevorzugt als PDF – an die

Gemeinsame Verwaltung im Physikzentrum

Herrn Dr. Jens Kuntze

Leibnizstr. 11 - 24098 Kiel

Tel. 0431/880-3965

email: kuntze@physik.uni-kiel.de

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappen, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Museumsdesigner*in, am Zoologischen Museum, unbefristet

 

Am Zoologischen Museum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 1. Januar 2023 eine Stelle als

Museumsdesigner*in

unbefristet zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 50% einer Vollbeschäftigung (zzt. 19,35 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9b TV-L. 

Das Aufgabengebiet umfasst 

  • Professionelle Fortführung des bestehenden Museumsdesigns
  • Webdesign und Entwicklung und Pflege aller museumsrelevanten Medien inklusive der SocialMedia
  • Professionelle Umsetzung von Museumskampagnen in den SocialMedia
  • Gestaltung und Aufbau von Ausstellungen, eigenständige Erstellung von computergestützten Raum- und Objektmodellen
  • Projektplanung zur Ausstellungsentwicklung
  • Außendarstellung des Museums in allen Medien
  • Produktion audiovisueller Medien für die Museumskommunikation
  • Design von Publikationen und Printprodukten

 

Einstellungsvoraussetzungen sind 

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Kunst, Design, Kommunikationsdesign, Informationsdesign oder vergleichbarer Studiengänge
  • Professionelle nachweisbare Kenntnisse und praxisbezogene Erfahrungen der Design-Programme der Adobe-Creative-Suite (InDesign, Photoshop, Illustrator und Premiere Pro)
  • Nachweis von SocialMedia-Kompetenz (YouTube, Instagram)
  • Erfahrung im Web-Design und Kenntnisse in der Pflege von CMS (vorzugsweise Plone, WordPress)
  • Erfahrungen im Erstellen von Videos (Aufnahme, Bild, Ton, Schnitt), und Kenntnisse von Aufnahme- und Bearbeitungsprogrammen für AV-Produktionen (vorzugsweise Premiere)
  • Professionelle nachweisbare Kenntnisse von Typografie, Textgestaltung, Webdesign, Kommunikationsdesign
  • selbstständige, kreative, sorgfältige, strukturierte Arbeitsweise verknüpft mit starker Teamfähigkeit 
  • sichere Beherrschung der deutschen Rechtschreibung, Grammatik und Zeichensetzung, sehr gutes Ausdrucksvermögen und Textverständnis 
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (insbesondere während Bau und Fertigstellung von Ausstellungen)
  • Handwerkliches Geschick
  • Führerschein

 

Wünschenswert sind:

  • Beherrschung mindestens eines professionellen CAD-Programms (vorzugsweise Autodesk Fusion)
  • Sehr gute Kenntnisse zum computergestützten Design von 3D-Modellen (VR, AR) in Cinema 4D, Blender o.Ä.
  • Erfahrung mit Beleuchtungstechnik im Ausstellungs- oder Präsentationsbereich, ggf. auch mit er Inszenierung von Objekten mit Licht

Wir bitten um die Vorlage aussagekräftiger Arbeitsproben mit den Bewerbungsunterlagen.

Wir suchen eine belastbare Persönlichkeit mit Organisationstalent, Beratungsinteresse, Kooperations- und Teamfähigkeit. Erwartet wird die Fähigkeit zum sehr kreativen, exakten, effizienten, selbstständigen und dienstleistungsorientierten Arbeiten. Einschlägige Praxiserfahrungen zu den oben genannten Anforderungen und Aufgaben sind von Vorteil. Der Arbeitsort ist das Zoologische Museum.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Universität setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben. 

Aussagekräftige Bewerbungen mit den vollständigen üblichen Unterlagen inklusive der Arbeitsproben sind bis zum 20.11.22 zu richten an das

 

Zoologische Museum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Herrn PD Dr. Dirk Brandis (brandis@zoolmuseum.uni-kiel.de)

Hegewischstrasse 3, 24105 Kiel

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. 

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappen, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Für tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Voß, email: cvoss@uv.uni-kiel.de oder Tel. 0431/880-4900 gerne zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an Dr. Dirk Brandis, Tel. 0431/880-5176. 

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Kanzlerin/Kanzler (m/w/d), der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, befristet

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) trägt durch Forschung,Lehre sowie Wissens- und Technologietransfer zur Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit in den Schwerpunktbereichen Meereswissenschaften, Umwelt und Kultur im Wandel, Lebenswissenschaften sowie Nanowissenschaften und Oberflächenforschung bei. Diese Schwer- punkte und darin verankerte Exzellenzcluster bündeln die Expertisen aus acht Fakultäten, die zudem eine große Bandbreite an Einzel- und Verbundforschung einbringen. Dabei zeichnet den Kieler Weg eine im besonderen Maße inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit aus, die sich in forschungsorientierter Lehre und in einer wertschätzenden Universitätskultur widerspiegelt. Als mittelgroße Volluniversität und größte Universität des Landes Schleswig-Holstein bietet die CAU 27.000 Studierenden und über 3.000 Beschäftigten viel Raum für die Verwirklichung von Ideen. Sie steht mit anderen Universitäten sowie außeruniversitären und internationalen Institutionen in engem Austausch und engagiert sich gleichermaßen für Wissen und Werte.

Zum 01.05.2023 ist die Stelle als

Kanzlerin/Kanzler (m/w/d)

der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel zu besetzen.

Die*Der Kanzler*in leitet als Mitglied des Präsidiums die Verwaltung der Hochschule unter der Verantwortung der*des Präsident*in. Sie*Er ist Beauftragte*r für den Haushalt.

Die*Der Kanzler*in wird auf Vorschlag einer Findungskommission vom Senat der Hochschule gewählt. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre, eine Wiederwahl ist möglich. Die Besoldung erfolgt nach Besoldungsgruppe W3; darüber hinaus wird ein Funktionsleistungsbezug gewährt. Das Auswahlverfahren ist im Hochschulgesetz und in der Satzung zur Wahl von Mitgliedern des Präsidiums der CAU geregelt (§ 25 Abs. 2 HSG). Es wird davon ausgegangen, dass sich die bisherige Amtsinhaberin erneut bewerben wird.

Gewählt werden kann, wer eine abgeschlossene Hochschulausbildung besitzt und aufgrund einer mehrjährigen verantwortlichen beruflichen Tätigkeit, insbesondere in Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege, erwarten lässt, dass sie*er den Aufgaben des Amtes gewachsen ist (§ 25 Abs. 3 des Gesetzes über die Hochschulen und das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (Hochschulgesetz – HSG)). Erwünscht sind Führungskompetenz sowie Erfahrungen im Personal-, Finanz- und Baumanagement, fundierte Kenntnisse von Hochschulstrukturen und dem Hochschul- und Personalrecht sowie Erfahrungen mit Digitalisierungsvorhaben. Erwünscht sind außerdem eine ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Organi- sationstalent. Erwünscht ist weiterhin die Bereitschaft, die Universitätsziele bezüglich Gleichstellung, Diversität und Nachhaltigkeit mit umzusetzen.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von Frauen in Führungspositionen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nach- drücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig bei der Erstellung eines Wahlvorschlages berücksichtigt. Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (ausführlicher Lebenslauf etc.) werden, vorzugsweise elektronisch in Form eines PDF-Dokuments, bis zum 13. Oktober 2022 erbeten an die Vorsitzende der Findungskommission Frau Ulrike Pollakowski, findungskommission@uni-kiel.de, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Frau Ulrike Pollakowski (vertraulich), Christian-Albrechts-Platz 4, 24118 Kiel.

Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Die personen- bezogenen Daten der Bewerber*innen werden zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens auf der Grundlage des § 85 Abs. 1 des Landesbeamtengesetzes und § 15 Abs. 1 des Landesdatenschutzgesetzes verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter https://www.uni-kiel.de/gf-praesidium/de/recht/datenschutz-1

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Assistenz im Projektmanagement, im Referat Referat JMA/SECC (Societal, Environmental Cultural Change), befristet

 

Im Referat Referat JMA/SECC (Societal, Environmental Cultural Change) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Assistenz im Projektmanagement

in Vollzeit (zz. 38,7 Wochenstunden) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2025 befristet, eine Verlängerung wird angestrebt. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 8 TV-L. Die Stelle ist dem Exzellenzcluster ROOTS zugeordnet.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Projektmanagement der Subcluster-Projekte des Exzellenzclusters ROOTS (U. a. Entwicklung und Umsetzung eines Kontrollmanagements sowie Erarbeitung und Umsetzung von Haushaltskonzepten)
  • Finanzielle Abwicklung von Projektmitteln (U. a. Prüfung und Bearbeitung von (internationalen) Rechnungen, Abschlagszahlungen, Forderungsnachweisen etc., Buchen von Rechnungen in SAP, Verwaltung und Überwachung von Drittmitteln, Inventarisierung von Sachmitteln im Buchungssystem der CAU (MachWeb))
  • Bearbeitung von Personalangelegenheiten (u.a. Erstellen von Hilfskraft-Verträgen)

 

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder eine kaufmännische Berufsausbildung oder mehrjährige qualifizierte berufliche Praxis in den genannten Aufgabenbereichen
  • sehr gute PC-Kenntnisse (gängige MS Office-Anwendungen)
  • sicherer Umgang mit universitätsinternen Datensystemen
  • gute Kenntnisse im Rechnungswesen
  • Bereitschaft zum selbstständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
  • Bereitschaft zur Teamarbeit
  • gute Englischkenntnisse

Darüber hinaus sind Kenntnisse der Verwaltungsabläufe an der Universität von Vorteil.

Wir bieten vielseitige, interessante Tätigkeiten in einem engagierten und kollegialen Team.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und den damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an Frau Angelika Hoffmann, Email: ahoffmann@uv.uni-kiel.de oder Tel. 0431 880-5924.

Schriftliche oder elektronische Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 04.10.2022 zu senden an:

Angelika Hoffmann

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Exzellenzcluster ROOTS
Leibnizstraße 3,

24118 Kiel

E-Mail: ahoffmann@uv.uni-kiel.de

 

Bewerbungsunterlagen, die per Post eingehen, werden nicht zurückgesandt, sondern nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

IT-Architekt*in Data Archive, Projekt “Landesweite IT-Kooperation für Forschung und Lehre“ am Rechenzentrum, befristet

 

Das Rechenzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sucht im Rahmen der Kooperation ITSH-edu zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2024 eine*n

IT-Architekt*in

für den Aufbau einer Lösung für die Hochschulen in Schleswig-Holstein zur Archivierung digitaler Daten im Projekt “Landesweite IT-Kooperation für Forschung und Lehre“.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht einer Vollbeschäftigung (zz. 38,7 Std). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein planen die Hochschulen in Schleswig-Holstein in den kommenden Jahren den Aufbau und Betrieb kollaborativer IT-Infrastrukturen und -Dienste. Die Stelle ist organisatorisch in der Abteilung Server und Storage des Rechenzentrums der CAU angesiedelt.

Ihre Aufgaben

Aufgabenschwerpunkt ist die Konzeption, der Aufbau und Betrieb eines langfristig zu betreibenden Dienstes zur verlässlichen Archivierung bzw. Langzeitspeicherung von Daten. Dieser Dienst soll allen Hochschulen des Landes Schleswig-Holstein zur Verfügung gestellt werden.

Dazu gehören folgende Tätigkeiten:

  • Erfassung des Bedarfes (Umfang, Art der Daten, vorgegebene Regularien) zur Speicherung von Daten an den einzelnen Hochschulen
  • Entwicklung notwendiger Dienstspezifika unter Berücksichtigung vorhandener Methoden des Forschungsdatenmanagements sowie technischer Gegebenheiten (Objektspeicher)
  • Entwicklung und Umsetzung eines Rechtekonzeptes für den Dienst basierend auf den Ergebnissen vorangegangener Projekte des ITSH-edu (Konzeptstudien SH Co-Location, SH Cloud und SH-IDM) und bestehender Systeme in den einzelnen Hochschulen
  • Aufbau und Bereitstellung eines nachhaltig betreibbaren Dienstes mit automatischer Erfassung der anteiligen Nutzung
  • Betrieb des Dienstes sowie 2. Level Support während der Projektlaufzeit
  • Dokumentation zur Nutzung und Administration
  • Schulungen der Nutzer zur fachgerechten Verwendung des Dienstes

 

Ihr Profil

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder gleichwertig) in der Informatik oder einen vergleichbaren wissenschaftlichen Hochschulabschluss mit Informatik-Bezug
  • Gute Kenntnisse über Organisation und Betrieb von IT-Infrastrukturen
  • Bereitschaft zur Übernahme koordinativer Aufgaben im Projektverbund
  • Einschlägige Kenntnisse in der Administration von Linux Serversystemen
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse (C1) sowie gute Englischkenntnisse, beides in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und zielorientiere Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Eigeninitiative sowie Belastbarkeit
  • Interesse an der Dokumentation und Außendarstellung

 

Idealerweise verfügen Sie bereits über

  • Projekterfahrung im Bereich IT, möglichst im Hochschulbereich oder
  • anderweitige Erfahrungen in der konzeptionellen Arbeit und Durchführung komplexer Projektmanagement-Aufgaben,
  • Erfahrung in der Konzeption von IT-Services inklusive der zugrundeliegenden IT-Infrastrukturen,
  • Erfahrungen mit großen Storage-Systemen,
  • Erfahrungen mit CEPH.

 

Wir bieten

  • eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielfältige Tätigkeit in einem engagierten, innovativen Umfeld mit der Möglichkeit, Entwicklungen mitzugestalten,
  • die Möglichkeit im Homeoffice zu arbeiten,
  • tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung,
  • eine gute Work-Life Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit,
  • Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, ...),
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr,
  • eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber,
  • einen sicheren Arbeitsplatz beim Land sowie ein universitäres Umfeld mit seiner lebendigen, innovativen und internationalen Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
  • v.m.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerber*innen.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (einschließlich Anschreiben, Lebenslauf, schulische und universitäre Zeugnisse) senden Sie bitte ausschließlich per Email als eine PDF-Datei als E-Mail-Attachment mit dem Betreff „IT-Architekt*in Data Archivebis zum 09.10.2022 an bewerbungen@rz.uni-kiel.de

Rückfragen richten Sie bitte direkt an den Abteilungsleiter Server und Storage im RZ, Herrn Markus Rebensburg, Tel: 0431-880-1984 oder unter rebensburg@rz.uni-kiel.de.

Geschäftsführung des Rechenzentrums

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Ludewig-Meyn-Str. 4

24118 Kiel

 

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

IT-Architekt*in für den Aufbau einer landesweiten Cloud Sync & Share-Lösung am Rechenzentrum, befristet

 

Das Rechenzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) sucht im Rahmen der Kooperation ITSH-edu zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31.12.2024 eine*n

IT-Architekt*in

für den Aufbau einer landesweiten Cloud Sync & Share-Lösung im Rahmen des Projektes “Landesweite IT-Kooperation für Forschung und Lehre“

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht einer Vollbeschäftigung (zz. 38,7 Std). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-L.

Gefördert durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein planen die Hochschulen in Schleswig-Holstein in den kommenden Jahren den Aufbau und Betrieb kollaborativer IT-Infrastrukturen und -Dienste. Ziel des Projektes „SH Cloud Umsetzung“ ist die Bereitstellung eines Cloud-Dienstes basierend auf Nextcloud für die Hochschulen des Landes. Die Stelle ist organisatorisch in der Abteilung Server und Storage des Rechenzentrums der CAU angesiedelt.

Ihre Aufgaben

Aufgabenschwerpunkt ist der Entwurf eines Betriebsmodells und dessen Umsetzung für einen Cloudservice basierend auf der Software Nextcloud.

Dazu gehören folgende Tätigkeiten:

  • Konzeptionierung und Umsetzung eines skalierbaren Nextcloud-Clusters für ca. 75.000 Nutzer*innen
  • Planung und Umsetzung der Anbindung des Dienstes an vorhandene Authentifizierungs-systeme der einzelnen Hochschulen aufbauend auf den Ergebnissen vorangegangener Projekte des ITSH-edu zu diesem Thema (z.B. SH-IdM)
  • Entwicklung und Umsetzung eines verteilten Support-Konzeptes
  • Nach Inbetriebnahme Übernahme des 2. Level Support für das System
  • Miterarbeitung eines Konzeptes zur Konsolidierung vorhandener Nextcloud-Systeme in das System

Sie arbeiten im Team und können auf den Erfahrungen im Betrieb eines Nextcloud-Systems für die CAU aufbauen.

Ihr Profil

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, vorzugsweise aus dem Bereich Informatik oder einen vergleichbaren wissenschaftlichen Hochschulabschluss mit Informatik-Bezug
  • Einschlägige Kenntnisse in der Administration von Linux Serversystemen
  • Bereitschaft zur Übernahme koordinativer Aufgaben im Projektverbund
  • Kenntnisse im Umgang mit skalierbaren Serversystemen (z.B. Lastverteilung)
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse (C1) sowie gute Englischkenntnisse, beides in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Eigeninitiative sowie Belastbarkeit
  • Interesse an der Dokumentation und Außendarstellung

 

Idealerweise verfügen Sie bereits über Kenntnisse

  • in der Konzeption von IT-Services inklusive der zugrundeliegenden IT-Infrastrukturen,
  • in der Administration von Nextcloud-Umgebungen,
  • im Umgang mit der Virtualisierungsplattform VMWare,
  • im Konfigurationsmanagement mit Ansible,
  • in der Nutzung von Shibboleth.

 

Wir bieten

  • eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielfältige Tätigkeit in einem engagierten, innovativen Umfeld mit der Möglichkeit, Entwicklungen mitzugestalten,
  • tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung,
  • eine gute Work-Life Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit,
  • Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, ...),
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr,
  • Möglichkeit zur Nutzung eines Jobtickets für den ÖPNV,
  • eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber,
  • einen sicheren Arbeitsplatz beim Land sowie ein universitäres Umfeld mit seiner lebendigen, innovativen und internationalen Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
  • v.m.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Diese Ausschreibung richtet sich gleichermaßen an Beschäftigte des Landes Schleswig-Holstein und an externe Bewerber*innen.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (einschließlich Anschreiben, Lebenslauf, schulische und universitäre Zeugnisse) senden Sie bitte ausschließlich per Email als eine PDF-Datei als E-Mail-Attachment mit dem Betreff „IT-Architekt*in SH Cloud Sync&Sharebis zum 09.10.2022 an bewerbungen@rz.uni-kiel.de.

Geschäftsführung des Rechenzentrums

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Ludewig-Meyn-Str. 4

24118 Kiel

 

Rückfragen richten Sie bitte direkt an den Abteilungsleiter Server und Storage im RZ, Herrn Markus Rebensburg, Tel: 0431-880-1984 oder unter rebensburg@rz.uni-kiel.de. Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbe-setzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden. Auf die Vorlage von Lichtbildern/ Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Leitung Campusmanagement am Rechenzentrum, unbefristet

 

Am Rechenzentrum der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Leitung Campusmanagement m/w/d (E 13 TV-L)

auf Dauer zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht einer Vollbeschäftigung (zz. 38,70 Stunden).

Mit 27.000 Studierenden und rund 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) die älteste, größte und bekannteste Universität im Land zwischen den Meeren. Sie ist die einzige Volluniversität Schleswig-Holsteins und blickt auf eine lange, erfolgreiche Tradition zurück. Sieben Nobelpreisträger wirkten hier. Die CAU wurde im Jahr 1665 gegründet.

Das Rechenzentrum der Universität Kiel ist als zentrale Einrichtung verantwortlich für Projektierung und Betrieb der hochschulweiten Datenkommunikation, leistungsfähiger zentraler Computer- und Storage-Ressourcen in unterschiedlichen Leistungsklassen sowie zentraler Anwendungen für Forschung, Lehre und Verwaltung.

Das Team Campusmanagement in der Abteilung „Studium, Lehre und Verwaltung“ des Rechenzentrums ist mit 12 Personen für die technische Verwaltung und Weiterentwicklung der Prüfungs- und Lehrveranstaltungsverwaltung und der Bewerbungs- und Studierendenverwaltung verantwortlich. Im Zuge der Einführung der Prüfungs- und Lehrveranstaltungsverwaltung des Campusmanagementsystems HISinOne-EXA an der CAU arbeiten Sie an der Schnittstelle zu den bereits produktiven HISinOne-Modulen und in Abstimmung mit der Hochschulverwaltung, den Fakultäten sowie der HIS e.G.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem

  • Fachliche und organisatorische Leitung der Gruppe Campusmanagement
  • Zeit-, Budget- und Bedarfsplanung sowie Einteilung der personellen Ressourcen der Gruppe Campusmanagement
  • Planung und Steuerung des Prozesses zur Produktivsetzung von neuen HISinOne-Modulen
  • Weiterentwicklung der technischen Studierenden-, Prüfungs- und Lehrveranstaltungsverwaltung
  • Mitwirkung an der Erstellung von Schnittstellenkonzepten für HISinOne
  • Koordinierung und Sicherstellung der Dokumentation der betreuten DV-Verfahren
  • Leitung des komplexen IT-Einführungsprojektes HISinOne
    • Projektkoordination und die Fortschrittsüberwachung des Projekts
    • Planung, Steuerung, Koordinierung und Optimierung der Projektabläufe
    • Entwicklung und Steuerung der Projektstruktur
    • Führung des Projektteams
    • Risiko- und Stakeholdermanagement
    • Berichtswesen an die Projektgremien und Projektbeteiligten

 

Ihr Profil:

Sie verfügen über

  • mindestens einen Hochschulabschluss (Bachelor, Master oder Diplom) mit Expertise in mindestens einem der folgenden Gebiete: IT, Wissenschaftsmanagement, Wirtschafts-informatik, Qualitätsmanagement, E-Government und Organisationsmanagement
  • Erfahrung im Umgang mit Methoden des Projektmanagements und –controllings von IT-Einführungsprojekten hoher Komplexität
  • Erfahrungen mit Prozessanalysen und – modellierung
  • Hohe Analysefähigkeit, die Fähigkeit zum konzeptionellen Arbeiten und zur einfachen Darstellung komplexer Sachverhalte sowie souveränes Auftreten und ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten
  • Sozialkompetenzen, Problemlösungsorientierung, Durchsetzungsvermögen und sehr gutes Stress- und Zeitmanagement

 

Idealerweise verfügen Sie über

  • Erfahrung in der Leitung von IT-Einführungsprojekten,
  • Erfahrungen mit Campusmanagementsystemen,
  • Kenntnisse von hochschulspezifischen Verwaltungsprozessen,
  • Erfahrungen mit hochverfügbaren IT-Systemen und Kenntnisse im Bereich Datenschutz und Datensicherheit.

 

Wir bieten Ihnen

eine unbefristete Anstellung und bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe E 13 TV-L.

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an der größten Hochschule des Landes Schleswig-Holstein in einer Stadt mit hoher Lebensqualität. Als familienfreundliche Arbeitgeberin bieten wir flexible Arbeitszeitgestaltung einschließlich der Möglichkeit einer anteiligen Arbeit im Homeoffice und sehr gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Darüber hinaus bieten wir attraktive Fort- und Weiterbildungen, Gesundheitsmanagement, Jobticket und sowie ein attraktives Sportprogramm zu vergünstigten Konditionen.

Die Hochschule ist bestrebt, den Anteil von weiblichen Beschäftigten zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen Gleichgestellte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Aussagekräftige und vollständige Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 09. Oktober 2022 in elektronischer Form in einer PDF-Datei an bewerbungen@rz.uni-kiel.de.

 

Rechenzentrum

der Christian- Albrechts- Universität zu Kiel

Stichwort: Campusmanagement

Ludewig-Meyn-Straße 4

24118 Kiel

 

Rückfragen richten Sie bitte unter Nennung des obigen Stichworts per E-Mail an bewerbungen@rz.uni-kiel.de. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Anwendungsbetreuung (m/w/d) für das Enterprise Content Management System, am Rechenzentrum, unbefritet

 

Das Rechenzentrum (RZ) der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Datum auf Dauer eine

Anwendungsbetreuung (m/w/d)

für das Enterprise Content Management System.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht 50 % einer Vollbeschäftigung (zz. 19,35 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist eine forschungsstarke Volluniversität in der nördlichsten Großstadt Deutschlands direkt an der Ostsee. Mit ihren Forschungsschwerpunkten Kiel Marine Science, Kiel Life Science, Societal and Cultural Change und Kiel Nano Surface & Interface Science werden große, gesellschaftlich relevante Themen interdisziplinär behandelt. Das Rechenzentrum der Universität Kiel ist als zentrale Einrichtung verantwortlich für Projektierung und Betrieb der hochschulweiten Datenkommunikation, leistungsfähiger zentraler Computer- und Storage-Ressourcen in unterschiedlichen Leistungsklassen sowie zentraler Anwendungen für Forschung, Lehre und Verwaltung. Die Abteilung 'Studium, Lehre, Verwaltung' entwickelt und betreibt campusweite Informations- und IT-Systeme. Eines dieser Systeme ist das Enterprise Content Management System d.3ecm, welches eine einheitliche Verwaltung, Bearbeitung und Archivierung sämtlicher Hochschulinformationen ermöglicht. Es beinhaltet das Dokumentenmanagementsystem (DMS), ergänzt es um verschiedene Software-Lösungen zu einem ganzheitlichen Strategie- und Managementkonzept und unterstützt die Verwaltungsprozesse mit digitalen Funktionen, um ganzheitliche Workflows abzubilden.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:

  • Technische Administration des Enterprise Content Management Systems, dazu gehören die Konfiguration und Anpassungen der Systeme gemäß den zentral vorgegebenen Richtlinien und den in den Projekten herausgearbeiteten Anforderungen, die Überwachung und Fehlerverfolgung
  • Management der Dokument-Zugriffsrechte und Anwendungsprivilegien, Delegation der Vergabe weiterer Rechte an Beauftragte innerhalb der Einrichtungen und Projekte
  • Pflege der Datenbank-Systeme
  • Durchführung von Beratungs- und Schulungsangeboten sowie 1st- und 2nd-Level Support

 

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im technischen, naturwissenschaftlichen oder Informatikbereich oder eine Berufsausbildung als Fachinformatiker*in mit einer mehrjährigen Tätigkeit und entsprechenden Erfahrungen in diesem Bereich. Zugelassen sind auch Hochschulabsolventen anderer Fachrichtungen, sofern sie mehrjährige, einschlägige Erfahrung in den genannten Aufgabenbereichen vorweisen können
  • Fundierte Kenntnisse zur Administration von Windows-Server-Systemen
  • Erfahrungen in mindestens einer Programmier-/Skriptsprache
  • Erweiterte Kenntnisse im Bereich relationaler Datenbankmanagementsysteme
  • Fähigkeit, Anwendungen nutzer*innenorientiert zu vermitteln
  • Verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie gute Englischkenntnisse
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • systematische, effiziente und zielorientierte Arbeitsweise

 

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen von IT- und Digitalisierungsprojekten,
  • Kenntnisse in der Erstellung und Umsetzung von Berechtigungskonzepten,
  • Kenntnisse im Bereich IT-Sicherheit für Windows-Systeme,
  • Kenntnisse im Datenschutz und Informationssicherheit.

 

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Anstellung mit flexiblen, familienfreundlichen Arbeitszeiten und der Möglichkeit der anteiligen Arbeit im Home Office,
  • eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielfältige Tätigkeit in einem engagierten, innovativen Umfeld mit der Möglichkeit, Entwicklungen mitzugestalten,
  • tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung,
  • Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, ...),
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr,
  • eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber,
  • einen einzigartigen Dienstort in einer lebendigen Stadt am Meer und eine abwechslungsreiche, grüne Landschaft, die eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten bietet.

 

Die Universität ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen Gleichgestellte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Aussagekräftige und vollständige Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 09. Oktober 2022 in elektronischer Form in einer PDF-Datei an bewerbungen@rz.uni-kiel.de.

Rechenzentrum der

Christian- Albrechts- Universität zu Kiel

Stichwort: Enterprise Content Management System

Ludewig-Meyn-Straße 4

24118 Kiel

 

Rückfragen richten Sie bitte unter Nennung des obigen Stichworts per E-Mail an bewerbungen@rz.uni-kiel.de.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Chemisch-Technische*n Assistenten*in oder Chemielaborant*in, am Otto Diels-Institut für Organische Chemie, unbefristet

 

Das Otto Diels-Institut für Organische Chemie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Datum auf Dauer eine*n

Chemisch-Technische*n Assistenten*in

oder Chemielaborant*in.

Die wöchentliche Arbeitszeit entspricht der einer Vollbeschäftigung (zz. 38,7 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a TV-L.

Ihr Aufgabengebiet

Durchführung von

  • Methodenentwicklungen und chromatographischen Aufreinigungen (HPLC)
  • NMR spektroskopischen Messungen
  • massenspektrometrischen Messungen
  • spektroskopischen Messungen (IR, UV-VIS)
  • Wartungen der entsprechenden Geräte

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Chemisch-Technische*r Assistent*in oder als Chemielaborant*in oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Praktische Erfahrung mit chromatographischen und analytischen Methoden
  • Selbstständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit – auch auf Englisch
  • Körperliche Belastbarkeit beim Wechseln von Gasflaschen und dem Umgang mit großen Kannen für flüssigen Stickstoff oder Helium

 

Wir bieten

  • eine tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung,
  • eine gute Work-Life Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit,
  • Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, ...),
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr,
  • eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber,
  • einen sicheren Arbeitsplatz beim Land sowie ein universitäres Umfeld mit seiner lebendigen,
    innovativen und internationalen Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie
    Weiterbildungsmöglichkeiten u.v.m.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen Gleichgestellte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte als pdf-Anhang bis zum 09. Oktober 2022 an fsoennichsen@oc.uni-kiel.de.

Otto Diels-Institut für Organische Chemie

der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Herrn Prof. Dr. F. Sönnichsen

Otto-Hahn-Platz 3

24118 Kiel

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, davon abzusehen.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Mitarbeiter*in im Büromanagement, am Geographischen Institut, unbefristet

 

An der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist am Geographischen Institut im ab sofort eine Stelle als

Mitarbeiter*in im Büromanagement

unbefristet zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 50% einer Vollbeschäftigung (z. Zt. 19,35 Stunden). Eine Arbeitszeitanhebung als Krankheitsvertretung ist nicht ausgeschlossen. Das Entgelt richtet sich bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe E6 TV-L.

Wir benötigen Unterstützung bei folgenden Aufgaben:

  • Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
  • Organisatorische Unterstützung von Forschung und Lehre
  • Finanzielles Projektmanagement von Drittmittelprojekten und Budgetüberwachung
  • Datenverwaltung, Dokumentation und Datenpflege
  • Telefon-, Brief- und Email-Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache,
  • Reiseverwaltung
  • Bedienung universitärer Datensysteme wie MachWeb, UnivIS, WinTrip und OLAT

 

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Berufsfeld oder ein erster berufsqualifizierender Abschluss und mindestens 3-jährige nachgewiesene Berufserfahrung in einer Bürotätigkeit oder eine mindestens 3-jährige nachgewiesene Erfahrung in einem Sekretariat der CAU. Das Beschäftigungsverhältnis muss zum Zeitpunkt der Bewerbung bestehen.
  • sicherer Umgang mit Standardsoftware (z.B. Text-, Statistikverarbeitung)
  • Bereitschaft zur Fortbildung
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • sichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

 

Wir bieten:

  • einen sehr gut ausgestatteten und schönen Arbeitsplatz im Neubau des Geographischen Instituts und eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten und kollegialen Team
  • ein tarifliches Entgelt inkl. Jahressonderzahlung, 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr sowie eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber.
  • Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (u.a. Mensa, Hochschulsport, Jobticket).
  • Die Stelle ist eingegliedert in einen Pool von Mitarbeiter*innen, die für das Büromanagement des Geographischen Instituts verantwortlich sind.
  • Sie arbeiten in einem universitären Umfeld mit lebendiger, internationaler Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen, Weiterbildungs- und Beratungsmöglichkeiten sowie Sport- und Gesundheitsangeboten.
  • Sie haben täglich mit verschiedensten Kolleg*innen, Professor*innen, wissenschaftlichen und technischen Mitarbeiter*innen sowie den Studierenden der Universität zu tun.
  • einen unbefristeten und zukunftssicheren Arbeitsplatz beim Land, in einer kulturell lebendigen Stadt am Meer und eine abwechslungsreiche, grüne Landschaft, die eine Fülle von Freizeitmöglichkeiten bietet.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Die Universität setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Für tarifrechtliche Fragen sowie Fragen zum Verfahren steht Ihnen Frau Voß (cvoss@uv.uni-kiel.de oder Tel. 0431/880-4900) gerne zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen zum Anforderungsprofil und der damit verbundenen Aufgaben wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführenden Direktor Herrn Prof. Dr. Duttmann (duttmann@geographie.uni-kiel.de)

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis zum 09.10.2022 per E-Mail an folgende E-Mail-Adresse: duttmann@geographie.uni-kiel.de

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Dekanatsassistenz, im Dekanat der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät, unbefristet

 

Im Dekanat der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum 16.10.2022 eine Stelle als

Dekanatsassistenz

auf unbestimmte Zeit zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 24,19 Stunden. Das Entgelt richtet sich bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 6 TV-L.

 

Aufgabenbereich:

  • Allgemeine Sekretariatsverwaltung und Serviceaufgaben
  • Bearbeitung der Hilfskraftverträge
  • Bearbeitung der Lehraufträge
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung und der Durchführung von Fakultätsveranstaltungen und Gremiensitzungen
  • Verwaltung und Koordination der Dekanatstermine
  • Rechnungsbearbeitung und Inventarisierung

 

Einstellungsvoraussetzungen:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Berufsfeld oder ein erster berufsqualifizierender Abschluss und mindestens 3jährige nachgewiesene Berufserfahrung in einer Bürotätigkeit oder eine mindestens dreijährige nachgewiesene Erfahrung in einem Sekretariat der CAU
  • einwandfreie Deutschkenntnisse
  • nachgewiesene Kenntnisse und Erfahrungen mit den Microsoft-Office-Paketen, insbesondere Outlook, Word und Excel.
  • Kenntnisse in spezifischen Softwaren, z.B. D3, MachWeb und SVA. Es wird die unbedingte Bereitschaft zur Einarbeitung in die Softwareprogramme erwartet, sollten diese Kenntnisse nicht vorliegen.
  • wünschenswert sind Erfahrungen in der Verwaltung, vorzugsweise im öffentlichen Dienst.
  • wünschenswert sind Kenntnisse des CMS Plone zur Webseitenbearbeitung.
  • Wünschenswert sind Grundkenntnisse der englischen Sprache.

 

Wen wir suchen:

Eine mitdenkende, interessierte, flexible und verantwortungsbewusste Person, die ihre Arbeit mit Freude und Zuverlässigkeit termingerecht erledigt und die Arbeitszeiten im Rahmen von Veranstaltungen an ein variables Arbeitsaufkommen koppelt.

 

Was wir bieten:

Ein gut organisiertes Arbeitsumfeld, aufgeschlossene und engagierte Kolleginnen, ein hilfsbereites Team, die Möglichkeit zu Homeoffice (nach Einarbeitung), und vieles mehr für eine ausgewogene work-life-Balance.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen und ihnen Gleichgestellte bei entsprechender Eignung berücksichtigt.

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 05. Oktober 2022 an die

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät

Dekanat /Geschäftsführung

Hermann-Rodewald-Straße 4

24118 Kiel

 

Sehr gerne und vorzugsweise nehmen wir Ihre Bewerbung in digitaler Form an. Bitte senden Sie Ihre Bewerbung dann als ein pdf-Dokument an

mbrechtefeld@aef.uni-kiel.de

Fachliche Fragen zu der angebotenen Stelle beantwortet Ihnen gern Frau Maren Brechtefeld unter der oben genannten Mailadresse oder unter der Rufnummer 0431/880-7173.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Mitarbeiter*in im Büromanagement, am Institut für Geowissenschaften, unbefristet

 

Am Institut für Geowissenschaften ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle als

Mitarbeiter*in im Büromanagement

 

unbefristet zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 75 % einer Vollbeschäftigung (zurzeit 29,025 Stunden). Eine Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen nach E 6 TV-L.

 

Die Aufgaben:

In Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Projektträgern und Projektleitern erfolgt die selbstständige Bearbeitung und Pflege von Drittmittelprojekten und Drittmittelkonten verschiedenster Mittelgeber. Dazu gehören Aufgaben der Führung von Finanzübersichten, der Rechnungsbearbeitung, dem Erstellen von unterschriftsreifen Auszahlungsanordnungen und Einstellungsunterlagen, der Erstellung und Weiterleitung von Dokumenten zur Dienstreiseabwicklung, der Terminplanung sowie die administrative Unterstützung der Projektleiter; die Versendung und Annahme von Paketen in das In- und Ausland mit Bearbeitung der entsprechenden Zolldokumente; allgemeine Aufgaben im Sekretariat und der Institutsverwaltung.

 

Ihr Profil:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten

oder

eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Berufsfeld oder

ein erster berufsqualifizierender Abschluss und mindestens dreijährige nachgewiesene Berufserfahrung in einer Bürotätigkeit

oder

eine mindestens dreijährige nachgewiesene Erfahrung in einem Sekretariat der CAU. Das Beschäftigungsverhältnis muss zum Zeitpunkt der Bewerbung bestehen.

  • Eine mindestens dreijährige nachgewiesene Erfahrung in einem kaufmännischen oder verwaltenden Berufsfeld;
  • Sicherheit im Umgang mit Zahlen und der Erstellung von Übersichten;
  • Sicherheit im Umgang mit elektronischer Datenverarbeitung, insbesondere mit Office-Anwendungen (Word, Excel);
  • Bereitschaft, sich in neue Programme einzuarbeiten (z. B. Verwaltungssoftware, Access);
  • sehr gute kommunikative Fähigkeiten (Kommunikation mit Projektpartnern, Drittmittelgebern und Forschungs-Organisationen; sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind wünschenswert);
  • Selbständigkeit, Flexibilität im Hinblick auf neue Aufgaben und Arbeitsmethoden, Bereitschaft zur Teamarbeit, Organisationstalent, Belastbarkeit, Souveränität auch in arbeitsintensiven Phasen, Diskretion;
  • Kenntnisse im Verwaltungsbereich sind wünschenswert;

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Ausdrücklich begrüßt wird es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bewerben.

Aussagekräftige Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte bis zum 09.10.2022 unter dem Stichwort VerwaltungGeo-12 bevorzugt als ein pdf-Dokument per E-Mail an: soenke.bohm@ifg.uni-kiel.de

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappen, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Wissenschaftsmanager*innen für das Team Präsidiumsprojekte

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) trägt durch Forschung, Lehre und Wissens- und Technologietransfer zur Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit in den Schwerpunktbereichen Meereswissenschaften, Umwelt und Kultur im Wandel, Lebenswissenschaften sowie Nanowissenschaften und Oberflächenforschung bei. Diese Schwerpunkte und darin verankerte Exzellenzcluster bündeln die Expertisen aus acht Fakultäten, die zudem eine große Bandbreite an Einzel- und Verbundforschung einbringen. Dabei zeichnet den Kieler Weg eine im besonderen Maße inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit aus, die sich in forschungsorientierter Lehre und in einem integrativen Universitätsprofil widerspiegeln. Als mittelgroße Volluniversität und größte Universität des Landes Schleswig-Holstein bietet die CAU 27.000 Studierenden und über 3.000 Beschäftigten viel Raum für Ideen und vermittelt gleichermaßen Wissen und Werte, sie übernimmt Verantwortung für die Gesellschaft und steht mit außeruniversitären Partnerinnen und Partnern im engen Austausch.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Wissenschaftsmanager*innen für das

Team Präsidiumsprojekte (m/w/d)

zunächst befristet bis Ende 2026.

Das Team Präsidiumsprojekte unterstützt das Präsidium organisatorisch und inhaltlich in stra­tegischen Projekten, insbesondere im Hinblick auf die Exzellenzstrategie. Das Team ist unmittelbar dem Präsidium in der Stabsstelle Präsidialbereich zugeordnet. Es greift Impulse des Präsidiums auf, begleitet und berät es in der Umsetzung und Weiterentwicklung strategischer Projekte und unterstützt die Rückbindung von innovativen Pilotprojekten an die Fakultäten und andere Einrichtungen der Universität. Es kooperiert dabei eng mit den universitären Verwal­tungs- und Struktureinheiten sowie ressortzuständigen Präsidiumsmitgliedern.

Ihre Aufgaben

  • Begleitung und Beratung des Präsidiums bei Planung und Umsetzung von strategischen Projekten, insbesondere im Hinblick auf die Exzellenzstrategie
  • Beratung und Vernetzung von Wissenschaftler*innen im Hinblick auf deren Beteiligung an strategischen Projekten des Präsidiums und Koordination der Kommunikation mit allen Akteur*innen und der Universitätsleitung
  • Unterstützung und Begleitung der Skizzen und Anträge für Neu- und Fortsetzungsanträge von Exzellenzclustern
  • Unterstützung und Begleitung der Vorbereitungen für die Förderlinie Exzellenzuniversitäten
  • Unterstützung der Vorbereitung und Begleitung der internen und externen Begutachtungsprozesse im Kontext der Exzellenzstrategie
  • Koordination und Begleitung (über)regionaler Kooperationen und Netzwerke mit Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik
  • Strategische Analysen, Konzeption und strategische Einbettung von Projekten und Instrumenten basierend auf Umfeld-, Potential- und Wettbewerbsanalysen und sich daraus ergebenden Empfehlungen zu aktuellen Wissenschafts- und Strukturthemen

 

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Diplom oder äquivalent), Promotion von Vorteil
  • Erfahrung im Wissenschaftsmanagement und Projektmanagement
  • Erfahrung mit der Beantragung und/oder Beratung von Drittmittelanträgen, idealerweise im Kontext der Exzellenzstrategie
  • Fähigkeit, sich schnell in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten, hohe interdisziplinäre Kompetenz, Konzeptionsstärke, Eigeninitiative und Organisationstalent
  • Kommunikationsstärke sowie Befähigung zur und Freude an der Arbeit im agilen Team
  • sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wir bieten Ihnen

eine Vollzeitstelle und bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen eine Eingruppierung bis zur Entgeltgruppe E13 TV-L.

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an der größten Hochschule des Landes Schleswig-Holstein in einer Stadt mit hoher Lebensqualität. Als familienfreundliche Arbeitgeberin bieten wir flexible Arbeitszeitgestaltung und sehr gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Darüber hinaus bieten wir attraktive Fort- und Weiterbildungen, Gesundheitsmanagement, Jobticket und sowie ein attraktives Sportprogramm zu vergünstigten Konditionen.

Die CAU will den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Die Universität setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber und ihnen Gleichgestellte bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 21.10.2022 per E-Mail zusammengefasst als eine PDF-Datei an Ute Willius, Personalberatung CAPITALENT, die Ihnen auch für Rückfragen gerne zur Verfügung steht (Tel.:069 269 235 626, ute.willius@capitalent.de). Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappen, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

Hier können Sie die Stellenausschreibung als pdf-Dokument downloaden.

Leitung Haushalt und betriebliches Controlling, an der Universitätsbibliothek, unbefristet

 

Die Universitätsbibliothek Kiel der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Leitung Haushalt und betriebliches Controlling

Die Beschäftigung erfolgt unbefristet. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer Vollbeschäftigung (z. Z. 38,7 Wochenstunden).

Die Eingruppierung erfolgt bei der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 11 TV-L.

Als zentrale Partnerinnen von Forschung, Studium und Lehre orientieren sich die deutschen Universitätsbibliotheken bei der Entwicklung ihrer Serviceportfolios mehrheitlich schon seit langem an den neuen Rahmenbedingungen der Digitalisierung und den sich entsprechend veränderten Bedarfen ihrer Nutzer*innen. Diese stützen sich zunehmend auf elektronische Informationsquellen, benötigen für das kollaborative Arbeiten moderne analoge und digitale Lern- und Arbeitsorte bzw. –plattformen und wünschen sich einen orts- und zeitunabhängigen Zugriff auf die verfügbaren Informationen.

Auch die Universitätsbibliothek (UB) Kiel der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) hat diese Herausforderung angenommen und richtet seither ihren Betrieb ebenso wie ihre Serviceangebote unter Nutzung moderner Informationstechnologien neu aus. Entlang ihrer sechs strategischen Ziele betreibt und entwickelt sie dabei Infrastrukturen und Angebote v. a. auch in den Bereichen der Informationsversorgung, Lernorte, Open Access und Publizieren sowie digitale Geisteswissenschaften/Forschungsdatenmanagement für Forschung, Studium und Lehre auf dem gesamten Campus mit rund 3.700 Universitätsbeschäftigten und 27.500 Studierenden. Die UB Kiel engagiert sich in Kooperationsprojekten mit zahlreichen Partner*innen auf dem Campus und darüber hinaus.

Der Arbeitsbereich innerhalb der UB-Verwaltung bündelt die Bereiche Haushalt, Controlling und zentrale Projektverwaltung. Die Tätigkeiten haben richtungsweisende Bedeutung für den gesamten Betrieb, die Steuerung und Zukunftsfähigkeit der UB Kiel und beinhalten einen hohen konzeptionellen Anteil. Es handelt sich um eine herausgehobene Position, die der Direktion direkt zugeordnet ist und in hohem Maße selbständig agiert. Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit, die offen für Veränderungen ist und Interesse daran hat, mit uns die Modernisierung unserer Verwaltung voranzutreiben und dabei die Chancen der Digitalisierung zu nutzen.

Ihre Aufgaben:

  • Haushaltbeauftragte*r
  • Verantwortung für das betriebsinterne Controlling
  • Verantwortung für das zentrale Projektcontrolling
  • Leitung von bzw. Mitarbeit in Projekten
  • Stellvertretung des Personalbeauftragten der UB Kiel

 

Ihre Qualifikation:

  • Abgeschlossenes betriebswirtschaftliches Hochschulstudium oder abgeschlossene Laufbahnausbildung im gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder ein vergleichbarer Abschluss (jeweils mind. mit der Note „gut“) sowie mehrjährige übergreifende Berufserfahrungen
  • Sehr gute Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften (Landeshaushalts-, Vergabe-, Vertragsrecht)
  • Sehr gute Kenntnisse und Anwendungspraxis der Methoden und Instrumente der Haushalts- und Investitionsplanung, des Projektmanagements
  • Praktische Erfahrungen im Umgang mit Leistungs- und Kennzahlen zum Zweck der Betriebssteuerung
  • Sehr gute Kenntnisse und Anwendungspraxis bei der Datenerhebung und Datenauswertung für statistische Zwecke
  • Sehr gute einschlägige IT-Kenntnisse (z. B. MS Office und SAP), sowie insbes. Kenntnisse von Controlling- und Projektmanagement-Software
  • Gute Arbeitszeugnisse und Beurteilungen
  • Strukturierte ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Diskretion, Loyalität und Kommunikationsfähigkeit
  • Hohe Belastbarkeit und Flexibilität sowie Bereitschaft zur Anpassung der Arbeitszeit an die aktuellen Arbeitsanforderungen
  • Sehr gute Deutsch- und gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

 

Wünschenswerte Qualifikation:

  • Sehr gute Kenntnisse der Förderbedingungen von Drittmittelgebern (BMBF, DFG)
  • Gute Kenntnisse im Personal- und Tarifrecht

 

Unser Angebot:

  • Eine unbefristete Stelle in Vollzeit
  • Eine abwechslungsreiche, eigenverantwortliche und vielfältige Tätigkeit in einem engagierten Umfeld mit der Möglichkeit zur Gestaltung von Entwicklungen
  • Die Möglichkeit zur beruflichen Fort- und Weiterbildung
  • Ein einzigartiger Dienstort in einer kulturell lebendigen Stadt am Meer und eine abwechslungsreiche, grüne Landschaft mit einer Fülle von Freizeitmöglichkeiten

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie für diese wichtige Aufgabe und unser Team gewinnen könnten.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig ihres Alters, ihres Geschlechts, ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung von Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Universität. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Bitte stellen Sie in Ihrer Bewerbung dar, inwieweit Sie dieses Anforderungsprofil erfüllen und senden Sie Ihre aussagekräftigen Unterlagen als eine PDF-Datei unter dem Kennwort „Leitung Haushalt und betriebliches Controlling“ bis zum 14.10.2022 an: sekretariat@ub.uni-kiel.de. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Für Fragen stehen Ihnen Frau Dr. Kerstin Helmkamp und Herr Arne Klemenz gerne zur Verfügung. Bitte senden Sie eine Mail an direktorin@ub.uni-kiel.de oder klemenz@ub.uni-kiel.de, um einen Gesprächstermin zu vereinbaren.

Hier können Sie die Stellenausschreibungen als pdf-Dokument downloaden.

Stellenausschreibungen

Berufungen

Formulare

Campus

  • Lageplan und Anfahrt

    Den Geschäftsbereich Personal finden Sie in der 3. Etage des Verwaltungshochhauses; das Referat Reisekosten befindet sich im Erdgeschoss der Boschstraße 1.