Geschäftsbereich Personal

Aktuelle Ausschreibungen

Bibliotheksfachkraft für Medien- und Informationsdienste

Stellenausschreibung

 

An der Universitätsbibliothek der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer

 

Bibliotheksfachkraft für Medien- und Informationsdienste (m/w/d)

 

unbefristet zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit (zz. 38,7 Wochenstunden) Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 5 TV-L.

 

Der Einsatz erfolgt im Sachgebiet Zeitschriftenbearbeitung der Erwerbungsabteilung.

Ihre Aufgaben sind:

  • Mitarbeit im gesamten Geschäftsgang Bestellungen
  • Vor- und Nachbereitung von Buchbinderarbeiten
  • Mitarbeit bei der Katalogdatenpflege
  • Mitarbeit bei Bestandsabgaben und -umarbeitungen

 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • die mit gutem Erfolg abgeschlossene Ausbildung zur*m Fachangestellte*n für Medien- und Informationsdienste oder zur*m Bibliotheksassistent*in
  • gute Kenntnisse eines integrierten Bibliothekssystems, insbesondere der Komponenten eines Lokalen Bibliothekssystems (z. B. PICA-OUS/-OWC/-ACQ, PICA-CBS) oder die Bereitschaft, sich in diese Bereiche gründlich einzuarbeiten
  • Erfahrungen in der Nutzung gängiger Bürokommunikations- und Office-Software und von WWW-Anwendungen

Wir erwarten:

  • zielorientiertes, sorgfältiges und termingerechtes Arbeiten
  • Nutzer- und Serviceorientierung
  • ausgeprägte soziale und kommunikative Kompetenz sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit und Organisationsgeschick
  • Belastbarkeit und hohe Flexibilität

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Schriftliche Bewerbungen (bitte nicht per E-Mail) mit den üblichen Unterlagen, richten Sie bitte bis 31.07.2020 (Eingang beim Empfänger) unter dem Kennwort „Erwerbung“ an die:

 

Universitätsbibliothek Kiel

Die Direktorin
Leibnizstr. 9
24118 Kiel

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Fragen zu der angebotenen Stelle beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Eike Hentschel, den Sie unter der Rufnummer 0431/880-2737 oder per Mail unter hentschel@ub.uni-kiel.de erreichen können.

 

Hier finden Sie die Stellenausschreibung als PDF.

Koordinator*in Chinazentrum, E13, befristet

EXTERNE STELLENAUSSCHREIBUNG

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) versteht sich als Universität der verbundenen Wissenschaftskulturen. Sie sieht es als ihre zentrale Aufgabe an, durch Forschung, Lehre und Wissenstransfer an der Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit auf den Gebieten Gesundheit, Umwelt, Ernährung und Energie mitzuwirken und so zum Erhalt der Lebensgrundlage zukünftiger Generationen beizutragen. Internationaler Austausch und internationale Zusammenarbeit sind ihr dabei ein zentrales Anliegen. Zu den strategischen Partnerregionen der CAU gehört die Provinz Zhejiang in China, mit der uns seit über 30 Jahren eine enge, freundschaftliche Beziehung verbindet, die von einer Partnerschaft zwischen der Region Zhejiang und Schleswig-Holstein flankiert wird. Die CAU möchte ihre Kooperationen mit der Zhejiang Universität und anderen chinesischen Partnern in den nächsten Jahren ausbauen, den Austausch von Studierenden und Wissenschaftler*innen intensivieren und ihr regionales Netzwerk für Chinakompetenz stärken. Neben einer neuen Professur mit Chinaschwerpunkt in den Wirtschaftswissenschaften spielt dabei das Chinazentrum, als zentrale Service Plattform für Chinakompetenz an der CAU, eine bedeutende Rolle. Es soll bis 2025 zu einem modernen Wissens-, Vermittlungs-, und Informationszentrum ausgebaut werden. Zu diesem Zweck suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine*n

 

Koordinator*in

Chinazentrum

 

der/die eng mit der Leitung des Chinazentrums zusammenarbeitet und vorerst als Stabstelle bei der Vizepräsidentin/dem Vizepräsidenten für Internationales angesiedelt ist. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Perspektivisch soll die Position dem geplanten Ausbau des Chinazentrums entsprechend angepasst werden. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer/eines Vollbeschäftigten (zzt. 38,7 Stunden). Das Entgelt erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe TV-L 13.

 

Auf Grund dieser Befristung richtet sich die Ausschreibung ausschließlich an Bewerber*innen, die noch nicht in einem Beschäftigungsverhältnis zum Land Schleswig-Holstein gestanden haben.

 

Zentrale Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Erarbeitung und Implementierung einer maßgeschneiderten Chinastrategie für die CAU

Insbesondere:

    • beim Ausbau des Chinazentrums zu einem modernen Wissens- und Informationszentrum und zur Plattform für Chinakompetenz in SH
    • Bei der Vernetzung des Chinazentrums innerhalb und außerhalb der CAU (z.B.: mit der Stadt Kiel, außeruniversitären Partnerinstituten, Schulen in SH, WTSH, Verbund der Chinazentren etc. und mit chinesischen Partnerinstitutionen)
    • Beim Ausbau und der Pflege der strategischen Universitätspartnerschaft zwischen der CAU und der Zhejiang Universität, (auch: Betreuung von Austauschstudierenden und Gastwissenschaftler*innen und Beratung und Unterstützung beim Aufbau von Forschungskooperationen)
  • Außerdem langfristig:
    • bei der Einwerbung von Drittmitteln für den weiteren Ausbau des Chinazentrums und zur Stärkung von Chinakompetenz an der CAU

 

Anforderungsprofil

Vorausgesetzt wird:

  • Ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Nachgewiesene Erfahrung in Projektentwicklung und Projektmanagement
  • Erfahrung in der Konzept- und Strategieentwicklung
  • Ausgeprägtes organisatorisches Geschick
  • Exzellente Kommunikations- und Vernetzungsfertigkeit und interkulturelle Kompetenz
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeit

 

Erwünscht sind:

  • Eine abgeschlossene Promotion
  • Sehr gute Chinesischkenntnisse
  • Gute Kenntnis der deutschen und chinesischen Hochschulsysteme
  • Erfahrung in der Einwerbung von Drittmitteln
  • Fortbildungen im Wissenschaftsmanagement, insbesondere in den Bereichen Projektmanagement und Internationalisierung

 

Die Universität ist bestrebt, den Anteil weiblicher Beschäftigter in gehobenen Positionen anzuheben und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und Ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Aussagekräftige Bewerbungsunterlagen sind bis zum 31.07.2020 unter dem Stichwort "Koordinator/Koordinatorin Chinazentrum" zu senden an:

Dr. Barbara Röckl

Abteilung Strategie und Planung

Tel.: 0431/880-4412 (broeckl@uv.uni-kiel.de)

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern / Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Für Rückfragen zu dieser Ausschreibung wenden Sie sich bitte an Dr. Barbara Röckl, Abteilung Strategie und Planung, Tel.: 0431/880-4412 (broeckl@uv.uni-kiel.de) und Prof. Dr. Angelika Messner, Chinazentrum, Tel.: 0431/880-1727 (messner@sino.uni-kiel.de).

 

pdf-Dokument

 

JOB ANNOUNCEMEMT

 

Kiel University is a mid-sized, research-intensive university with 26.000 students. Our four interdisciplinary priority research areas integrate research activities of all eight faculties and are committed to understanding and alleviating pressing societal challenges. Together with regional partners, such as the Institute of the World Economy, we offer a vibrant research environment and state of the art teaching. We are committed to fostering international exchange and international cooperation in research, teaching as well as knowledge and technology transfer. For the last 30 years, we have enjoyed a close relationship with Zhejiang University in China, flanked by a partnership between the region of Zhejiang and Schleswig-Holstein. Kiel University would like to expand its cooperation with Zhejiang University and other Chinese partners in the coming years, to intensify the exchange of students and researchers and to strengthen its regional network for China expertise. The China Center, as the central service platform for China expertise at Kiel University, will play an important role in reaching this goal. The platform is to be developed into a modern knowledge, education and information institution by 2025. For this purpose we are looking for a

 

Coordinator

China Center

 

who will work closely with the Director of the China Center. Initially, the post-holder will report to the Vice-President for International Affairs. Presently, the position is fixed-term for two years. Extension of the position is intended. In the future, the position will be developed in line with the planned expansion of the China Center. The regular weekly working hours are those of a full-time employee (currently 38.7 hours). The salary will be paid up to salary scale TV-L 13, provided the conditions under the Tarifvertrag (collective wage agreement) are met.

 

Due to this limitation, the announcement is directed exclusively at applicants who have not yet been in the service of the state of Schleswig-Holstein.

 

Description of Duties:

  • Developing and implementing a tailor-made China strategy for Kiel University in close cooperation with the head of the China Center

In particular:

    • developing the China Center into a modern knowledge and information center and platform for China expertise in Schleswig-Holstein
    • connecting the China Centre to partners within and beyond Kiel University (e.g. with the city of Kiel, non-university research institutes, schools in SH, WTSH (Agency for Economic Development and Technology Transfer Schleswig-Holstein), Association of National China Centers as well as Chinese partner institutions)
    • further developing and coordinating the strategic partnership with Zhejiang University and other Chinese institutions (this includes support for exchange students and guest researchers* and advice and support for Kiel University researchers establishing research collaborations with Chinese partners)
  • And in the long term:
    • raising third-party funding for the further expansion of the China Centre and for strengthening China expertise at Kiel University

 

Requirements/Qualifications

Required

  • Master Degree
  • very good command of German and English
  • proven ability to assess, plan, develop and implement projects
  • proven ability to develop strategies and concepts
  • effective organisational skills
  • excellent communication and networking skills as well as intercultural expertise
  • willingness to travel

 

Desirable

  • PhD
  • very good command of Chinese
  • good knowledge of the German and Chinese higher education systems
  • experience in raising third-party funding
  • attendance of courses in research management, especially in the area of project management or internationalization

 

 

The government of the federal state strongly encourages women with appropriate qualifications to apply for the position. Women with equivalent qualifications, competence and expertise will be given preference.

 

The University is committed to the employment of people with special needs. Persons with disabilities will, with appropriate qualification and aptitudes, be employed preferentially.

 

We particularly welcome applications of people with a migration background.

 

Please email your application (cover letter, resume and supporting documents) by 31st July 2020 to Dr. Barbara Röckl, Abteilung Strategie und Planung, Tel.: 0431/880-4412 (broeckl@uv.uni-kiel.de) using the subject line “Coordinator China Center”.

Please do not include any photos in your application for this position.

 

Feel free to contact Dr. Barbara Röckl, Abteilung Strategie und Planung, Tel.: 0431/880-4412

(broeckl@uv.uni-kiel.de) or Prof. Dr. Angelika Messner, Chinazentrum, Tel.: 0431/880-1727

(messner@sino.uni-kiel.de) if you have any questions about the position.

 

We are looking forward to receiving your application!

 

pdf-file

 

 

Chemisch-Technische*n Assistenten*in oder eine*n Chemielaboranten*in

 

Das Institut für Anorganische Chemie der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht im Rahmen einer Krankheitsvertretung zum nächstmöglichen Datum, zunächst befristet bis zum 31.12.2020, eine*n

Chemisch-Technische*n Assistenten*in

oder eine*n Chemielaboranten*in.

Eine Verlängerung ist möglich. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht einer Vollbeschäftigung (zz. 38,7 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 6 TV-L.

 

Ihre Aufgaben

  • Ausstattung und Verwaltung von Laborplätzen für Laborpraktika für Studierende
  • Organisation von Laborpraktika für Studierende
  • Fachgerechte Entsorgung von Gefahrstoffabfällen
  • Ausstattung der Labore mit Chemikalien
  • Bedienung und Wartung eines NMR-Spektrometers nach vorheriger Unterweisung

 

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Chemisch-Technische* Assistent*in oder eine vergleichbare gleichwertige Berufsausbildung,
  • hohe Lernbereitschaft,
  • einschlägige Berufserfahrung in den genannten Bereichen,
  • präzise, verantwortungsbewusste und selbstständige Arbeitsweise sowie
  • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit.

 

Die Universität setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.  

Bewerbungen mit vollständigen Unterlagen sind in elektronischer Form bis zum 19.07.2020 zu richten an das

                             Institut für Anorganische Chemie

                             der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

                                z.Hd. Herrn Prof. Dr. F. Tuczek

                             Max-Eyth-Str. 2

                             24118 Kiel

                             Mail: ftuczek@ac.uni-kiel.de

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, davon abzusehen.

Ausschreibung als pdf-Dokument.

 

Anwendungsbetreuer*in für HIS-POS/HISinOne im Rechenzentrum

 

 

Das Rechenzentrum der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel sucht zur Verstärkung des Teams Campusmanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf unbestimmte Dauer eine*n

 

Anwendungsbetreuer*in für HIS-POS/HISinOne.

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht einer Vollbeschäftigung (zz. 38,70 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 10 TV-L.

 

Das Team Campusmanagement in der Abteilung „Studium, Lehre und Verwaltung“ des Rechen­zentrums ist mit 12 Personen für die technische Verwaltung und Weiterentwicklung der Prüfungs- und Lehrveranstaltungsverwaltung und der Bewerbungs- und Studierendenverwaltung verant­wort­lich. Eine wesentliche Aufgabe ist die Betreuung der Anwender in den Fakultäten und in der zentralen Verwaltung und die technische Abbildung von Prüfungsordnungen.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem

  • Betreuung, Optimierung und Implementierung von Programmentwicklungen für geschäfts-kritische Datenverwaltungssysteme inkl. Parametrisierung von Standardsoftware im Bereich Campusmanagement (HIS POS, HISinOne-EXA)
  • Allgemeine Systembetreuung und Beratung der Anwender zum Einsatz der Prüfungs­verwaltungssysteme
  • Bereinigung und Migration von Prüfungs- und Studierendendaten
  • Erhebung und technische Umsetzung der internen Arbeitsprozesse in der Prüfungsverwaltung
  • Technische Unterstützung bei der Neueinführung und Implemen­tierung von HISinONE-EXA
  • Betreuung, Gestaltung und Dokumentation der Projektvorbereitung und -durchführung einschließlich der Mitwirkung an Maßnahmen zur Gewährleistung des Datenschutzes
  • Organisation des integrierten Zugangs zu bestehenden Diensten, Entwicklung und Pflege von Schnittstellen, auch in der Zusammenarbeit mit Verfahrensbetreibern und externen Software­häusern
  • Konfiguration webbasierter Systeme
  • Vorbereitung und Durchführung von Mitarbeiterschulungen, sowie Entwicklung von Testszenarien

 

Ihr Profil

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium im Informatikbereich (Bachelor, Diplom) oder eine Ausbildung als Fachinformatiker*in mit einer mehrjährigen Tätigkeit und entsprechenden Erfahrungen im IT-Bereich,
  • Einschlägige Erfahrungen in relationalen Datenmodellen bzw. Datenbanken,
  • Teamfähigkeit und gute kommunikative Fähigkeiten sowie Belastbarkeit und eine service­orientierte Arbeitsweise.

 

Wünschenswert sind

  • Kenntnisse in der Konfiguration von Anwendungssystem, Prozessmodellierung und Web­program­mierung,
  • Erfahrungen in der Anwenderbetreuung und in IT-Einführungsprojekten,
  • praktische Erfahrungen mit hochverfügbaren Datenverwaltungssystemen,
  • Kenntnisse allgemeiner Hochschulstrukturen und Studiengangorganisation,
  • Praktische Erfahrung mit den Produkten der HIS GmbH, Schwerpunkt:  HISinOne-EXA bzw. HIS-POS.

 

 

Wir bieten

  • Tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung,
  • eine gute Work-Life Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit,
  • Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, ...),
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr,
  • eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber,
  • einen sicheren Arbeitsplatz beim Land,
  • u.v.m.

 

 

Die Universität ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Aussagekräftige Bewerbungen mit allen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 19. Juli 2020 in elektronischer Form bevorzugt in einer PDF-Datei an bewerbungen@rz.uni-kiel.de.

 

Rechenzentrum der

Christian- Albrechts- Universität zu Kiel

Stichwort: Campusmanagement POS/EXA

Ludewig-Meyn-Straße 4

24118 Kiel

 

Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Dr. Andreas Techen, Tel.: 0431/880-3098; techen@rz.uni-kiel.de

 

Ausschreibung als pdf-Dokument.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

 

 

Studienkoordination der Fakultät mit gleichzeitiger Leitungsfunktion des Prüfungsamtes in der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät

Stellenausschreibung

 

Die Agrar- und Ernährungswissenschaftliche Fakultät an der CAU Kiel unterliegt durch ihre inter- und transdisziplinäre Ausrichtung einem ständigen Wandel in Forschung und Lehre. Entsprechend vielfältig gestaltet sich das Studienangebot dieser Fakultät, das mit zwei grundständigen Bachelorstudiendängen in Agrarwissenschaften und Ökotrophologie sowie zurzeit sieben agrar- umwelt- und ernährungswissenschaftlichen Masterstudiengängen ein breites Spektrum wissenschaftlicher Ausbildung für etwa eintausend Studierende bietet.

 

Das Dekanat der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät sucht zum 01.10.2020 eine engagierte Persönlichkeit für die

 

Studienkoordination (m/w/d)

der Fakultät mit gleichzeitiger Leitungsfunktion des Prüfungsamtes.

 

Die Beschäftigung erfolgt in Vollzeit (zz. 38,7 Std.). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.  Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 13 TV-L. Die Stelle ist unbefristet.

 

Wir wünschen uns eine Person, die

  • den administrativen Ausbau und die Vernetzung der eigenen Studiengänge vorantreibt und fachübergreifende Lehrangebote technisch-administrativ lenkt und unterstützt,
  • die Curricula aller an der Fakultät angebotenen Studiengänge weiterentwickelt und ordnungs- und satzungskonform administrativ umsetzt,
  • als Brückenstelle für die Koordination aller unserer Studiengänge auf Fakultätsebene tätig ist
  • kontinuierlich die für die Studienkoordination, die Studienverwaltung und den Studienverlauf relevanten Dokumente, Datenbanken, Informationen und Satzungen pflegt und Prüfungsamtsbescheide ausstellt,
  • in enger Zusammenarbeit mit dem EXA-Team für eine reibungslose Umsetzung und spätere Weiterführung von HISinOne sorgt,
  • in enger Zusammenarbeit mit dem Prüfungsamt für die Verwaltung und Information der Studierenden federführend ist,
  • die Akkreditierungsverfahren fakultätsintern leitet und koordiniert,
  • die Lehrevaluationen durchführt und
  • ein großes Interesse für Fragen der Internationalisierung und Digitalisierung in der Lehre mitbringt und Konzepte hierzu entwickelt und umsetzt.

 

Einstellungsvoraussetzungen sind

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium eines Master- oder Diplomstudienganges in einer agrar- oder ernährungswissenschaftlichen Fachrichtung oder ein abgeschlossenes wissenschaftliches Master- oder Diplomstudium der Verwaltungswissenschaften.
  • einwandfreie Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift sowie  gute Englischkenntnisse.
  • Kenntnisse über die Akkreditierungsverfahren der CAU sowie Kenntnisse der für eine reibungslose Studienkoordination relevanten Ordnungen und Satzungen.

 

Wenn Sie gerne selbständig und dabei team– und serviceorientiert abwechslungsreiche Aufgaben erledigen, wenn Sie gerne koordinieren und organisieren und dabei flexibel und kommunikativ sind und wenn Mitdenken, Eigeninitiative und Einsatzbereitschaft Ihrer Persönlichkeit entsprechen, dann freuen wir uns, zukünftig mit Ihnen zusammenzuarbeiten.

 

Die CAU ist bestrebt, den Anteil an weiblichen Beschäftigten in herausgehobenen Positionen zu erhöhen und fordert deshalb entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 14. August 2020 in elektronischer Form (zusammengefasst in einem PDF-File) an die

 

Geschäftsführung

der Agrar- und Ernährungswissenschaftlichen Fakultät,

Frau Maren Brechtefeld:

mbrechtefeld@aef.uni-kiel.de

 

Fachliche Auskünfte zu der angebotenen Position beantwortet Frau Brechtefeld gern unter der angegebenen E-Mailadresse.

 

Hier finden Sie die Stellenausschreibung als PDF.

Technische*n Assistent*in, CTA Vollzeit am Institut für Geowissenschaften

Stellenausschreibung

 

Am Institut für Geowissenschaften der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist in der Arbeitsgruppe Aquatische Geochemie und Hydrogeologie (Prof. Dr. A. Dahmke) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer*eines

 

Technische*n Assistent*in, CTA (m/w/d)

 

unbefristet zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer*eines Vollbeschäftigten (zz. 38,70 Std.) Eine Eingruppierung erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a TV-L.

 

Aufgabengebiete:

Betrieb und technische Betreuung von Analysegeräten und Methoden (inkl. Weiterentwicklung) in den Laboren der Arbeitsgruppe Angewandte Geowissenschaften - Aquatische Geochemie und Hydrogeologie. Die*Der Stelleninhaberin soll dabei insbesondere den kontinuierlichen Betrieb sowie Wartungstätigkeiten sicherstellen, Probenahmen an Geotechnikums-Experimenten und Geländeversuchen durchführen und Studierende sowie promovierende Wissenschaftler bei ihren Arbeiten unterstützen, aber auch nach Absprache Servicemessungen durchführen. Insbesondere sind folgende Aufgaben zu bewältigen:

 

  • Selbstständiges Vorarbeiten, Ausführen und Auswerten quantitativer Analysen an unterschiedlichen analytischen Instrumentierungen (u.a. ICP-AES, HPLC, GC-FID/ECD/MS, Ionenchromatografie, TIC/TOC-Elementaranalyse, Photometer).
  • Gerätepflege, Kalibrierung und Wartung
  • Probenahmetätigkeit bei Geotechnikums-Experimenten und Geländeversuchen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen
  • Bestellung, Dokumentation und Labororganisation

 

Anforderungsprofil:

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung als CTA, Chemielaborant*in oder eine vergleichbare Berufsausbildung und haben Erfahrung in der gerätegestützten Laboranalytik von wässerigen Proben. Sie besitzen EDV-Kenntnisse (MS Office) sowie Kenntnisse der englischen Sprache und bringen eine Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung mit.

Vorteilhaft ist ein gewohntes Arbeiten in einer interdisziplinären, internationalen und interkulturellen Arbeitsgruppe sowie die geübte Kommunikation mit Wissenschaftlern in der Qualifikationsphase. Weiterhin zeichnen Sie sich durch Belastbarkeit, Flexibilität und Kooperationsbereitschaft sowie eine ausgeprägte Teamfähigkeit aus. Wir wünschen uns eine*n engagierte*n, an wissenschaftlichen Fragestellungen interessierte*n Mitarbeiter*in.

 

Hinweise

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Universität. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerber*innen besonders angesprochen. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel versteht sich als moderne und weltoffene Arbeitgeberin. Wir begrüßen Ihre Bewerbung unabhängig Ihres Alters, Ihres Geschlechts, Ihrer kulturellen und sozialen Herkunft, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexuellen Identität. Wir fördern die Gleichberechtigung der Geschlechter.

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 24.07.2020 nach dem Erscheinen dieser Anzeige an

:

PD Dr. habil. Markus Ebert

Laborleitung AG Angewandte Geowissenschaften - Aquatische Geochemie und Hydrogeologie

Institut für Geowissenschaften der Universität Kiel

Ludewig-Meyn-Str. 10

24118 Kiel

 

Bitte beachten Sie, dass nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens alle Unterlagen vernichtet werden. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien ohne Bewerbungsmappe, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher hiervon abzusehen.

 

Weitere Auskünfte erteilt: Dr. Markus Ebert, markus.ebert@ifg.uni-kiel.de

Hier finden Sie die Stellenausschreibung per PDF.

Tierpfleger*in (Fachrichtung Forschung und Klinik)

Am Physiologischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

 

Tierpfleger*in

(Fachrichtung Forschung und Klinik)

 

befristet bis zum 08.09.2020 zu besetzen. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer Vollbeschäftigung (z. Zt. 38,7 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt bei der Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 5 TV-L.

 

Ihre Aufgaben:

 

  • Pflege und Zucht von Versuchstieren in unserer Forschungs- und Untersuchungseinrichtung
  • eine Beteiligung an Tierversuchen und anderen Experimenten ist in gewissem Umfang erforderlich
  • Mitarbeit in der Käfigaufbereitung

 

Einstellungsvoraussetzungen:

 

  • ein erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zum*zur Tierpfleger*in in der Fachrichtung Forschung und Klinik
  • langjährige Berufserfahrung im Umgang mit Labornagern und anderen Versuchstieren
  • weiterhin ist eine sehr gute körperliche Konstitution unabdingbar

 

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Interessierte richten ihre Bewerbung bitte bis zum 10. Juli 2020 an:

 

Herrn Prof. Dr. G. Schultheiß

Tierschutzbeauftragter der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel Olshausenstr. 40

24118 Kiel.

 

Hier können Sie die Ausschreibung als als PDF-Datei downloaden.

Abteilungsleitung „Netzwerk und Infrastruktur", Rechenzentrum

Das Rechenzentrum der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt auf Dauer eine

Abteilungsleitung „Netzwerk und Infrastruktur“.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit entspricht der einer Vollbeschäftigung (zz. 38,7 Std). Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 14 TV-L.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist eine forschungsstarke Volluniversität in der nördlichsten Groß­stadt Deutschlands mit den Forschungsschwerpunkten Kiel Marine Science, Kiel Life Science, Societal and Cultural Change und Kiel Nano Surface & Interface Science. Das Rechenzentrum der Universität Kiel ist als zentrale Einrichtung verantwortlich für Projektierung und Betrieb der hochschulweiten Daten­kommunikation, leistungsfähiger zentraler Computer- und Storage-Ressourcen in unterschiedlichen Leistungs­klassen sowie zentraler Anwendungen für Forschung, Lehre und Verwaltung.

 

Ihr Aufgabengebiet

Sie projektieren, betreiben und überwachen mit Ihrem Team die LAN- und WLAN-Netzinfrastruktur, die externen Netzanbindungen sowie die netznahen Namens- und Zugangsdienste auf dem gesamten Campus der CAU und entwickeln diese strategisch und operativ als skalierbare und leistungsfähige IT-Infrastruktur nach modernen Standards fort. Sie sind zuständig für die Entwicklung und Umsetzung von Richtlinien für Zugänge und Absicherungen unterschiedlicher Netzbereiche gegen Einbruch und Missbrauch und betreiben die hierfür notwendigen Komponenten, wie z.B. Firewalls, Name- und VPN-Services. Ferner obliegen Ihnen und Ihrem Team die Kapazitäts­planung für den Raum-, Strom- und Klimabedarf in den Gebäuden des Rechenzentrums sowie Design und Umsetzung von zugehörigen Zutrittskontroll- und Schutzsystemen. Die Gruppe Technik und Infrastruktur innerhalb Ihrer Abteilung ist zudem zuständig für die Telefonanlagen Videokonferenz-Dienste auf dem Campus.

 

Wir suchen eine engagierte Persönlichkeit mit

  • einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Universitäts-Diplom oder Master) der Informatik oder einem technischen oder mathematisch-naturwissenschaftlichen Fach,
  • exzellenten Fachkenntnissen im Bereich Netz- und Funktechnologien sowie IT-Sicherheit im Netzbereich,
  • nachgewiesener Erfahrung in Auswahl, Konfiguration, Betrieb und Wartung von Netz- und Netzsicherheitskomponenten,
  • nachgewiesener Erfahrungen in Planung und Management von komplexen ITInfrastrukturen,
  • Erfahrung in der Bewältigung von Organisationsaufgaben,
  • einem verantwortungsvollen Umgang mit Menschen und Technik,
  • Begeisterungsfähigkeit und Fähigkeit zu begeistern.

 

Idealerweise haben Sie

  • bereits Erfahrungen in der Personalführung,
  • Kenntnisse über und Erfahrungen in Aufbau und Betrieb großer Server- und Speicherlösungen,
  • Kenntnisse und/oder Planungserfahrung im Bereich von Rechenzentrums­infrastrukturen.

 

Darüber hinaus bringen Sie mit

  • Ein hohes Maß an Selbständigkeit und Eigenverantwortung bei der Erledigung der Arbeiten,
  • Teamfähigkeit, Kundenorientierung und Dienstleistungsbereitschaft,
  • einen proaktiven, transparenten Kommunikationsstil,
  • die Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu verstehen und diese einfach und verständlich zu vermitteln und zu dokumentieren,
  • Bereitschaft zur kontinuierlichen Fort- und Weiterbildung,
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift,
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

 

Wir bieten

  • Tarifliche Vergütung inkl. Jahressonderzahlung,
  • eine gute Work-Life Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit,
  • Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets, ...),
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr,
  • eine betriebliche Altersvorsorge mit hoher Zuzahlung durch den Arbeitgeber,
  • einen sicheren Arbeitsplatz beim Land sowie ein universitäres Umfeld mit seiner lebendigen, innovativen und internationalen Atmosphäre, zahlreichen Veranstaltungen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten
  • u.v.m.

 

Die Universität ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

 

Die Universität setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Aussagekräftige Bewerbungen werden bis zum 31. Juli 2020 in einer PDF-Datei elektronisch erbeten an:

 

Geschäftsführung des Rechenzentrums

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Ludewig-Meyn-Str. 4

24118 Kiel

E-Mail:  bewerbungen@rz.uni-kiel.de   

 

Rückfragen richten Sie bitte an Herrn Dr. Holger Marten unter 0431 880-1020 oder marten@rz.uni-kiel.de.

Ausschreibungstext als  pdf-Dokument.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

 

Mitarbeiter*in im Büromanagement im International Center, unbefristet

Externe Stellenausschreibung

 

Das Präsidium der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Termin für das International Center eine*n

 

Mitarbeiter*in im Studierendenservice für ausländische Studierende

in Vollzeit (unbefristet).

 

Es erwartet Sie eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit an der größten Hochschule des Landes Schleswig-Holstein in einer Stadt mit hoher Lebensqualität. Als familienfreundliche Arbeitgeberin bieten wir Ihnen durch unsere flexiblen Elemente der Arbeitszeitgestaltung sehr gute Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Es bestehen die Möglichkeiten einer zusätzlichen Altersvorsorge (VBL), Fort- und Weiterbildungen sowie zur Teilnahme am Campus-Leben.

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit entspricht der einer Vollbeschäftigung (zz. 38,7 Stunden). Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann. Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen der tarifrechtlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe 6 TV-L.

 

Die Tätigkeit umfasst insbesondere:

  • die Beantwortung von Erstanfragen ausländischer Studieninteressierter in Deutsch und Englisch
  • Mitwirkung am Zulassungsverfahren, vor allem Erstellung von Zulassungs- und Ablehnungsbescheiden sowie sonstiger Bescheide in Deutsch und Englisch und deren Versand per E-mail und per Post,
  • Informationsvermittlung zum Studienbeginn
  • Mitwirkung am Immatrikulationsverfahren inklusive Datenverarbeitung der zu immatrikulierenden ausländischen Studierenden im CMS und abschließender Aktenablage und -pflege

 

Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • eine abgeschlossene bürokaufmännische Ausbildung oder Ausbildung zur*zum Verwaltungsfachangestellten oder eine mehrjährige nachgewiesene Erfahrung in einer Verwaltung
  • sehr gute EDV-Kenntnisse, MS Office (Outlook, Word, Excel, Power Point)
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Organisationstalent sowie strukturierte, effiziente und genaue Arbeitsweise
  • souveräner Umgang mit Menschen und stilsichere mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Erfahrungen in interkulturellen Kontexten

 

Für die genannten Tätigkeiten wird eine belastbare, flexible und teamorientierte Person mit schneller Auffassungsgabe gesucht. Eine kunden- und serviceorientierte Arbeitsweise wird ebenso vorausgesetzt wie die Bereitschaft zur Teilnahme an Fortbildungen. Wünschenswert sind darüber hinaus:

  • Erfahrung mit digitalem Dokumentenmanagement
  • Erfahrungen mit Publikumsverkehr

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerber*innen bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte mit den üblichen Unterlagen bis zum 12.07.2020 per E-Mail zusammengefasst in einer PDF-Datei an vlangner@uv.uni-kiel.de.

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Veronika Langner, vlangner@uv.uni-kiel.de, gern zur Verfügung.

 

Hier können Sie die Stellenausschreibung als pdf-Dokument downloaden.

Projektmanager*in zur Einführung eines digitalen Bewerbungsmanagementsystems, befristet, Vollzeit, E 11 TV-L

 

Stellenausschreibung

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) ist das wissenschaftliche Zentrum Schleswig-Holsteins. Mehr als 2000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und rd. 450 Professuren bilden ca. 27.000 Studierende aus. Insgesamt beschäftigt die CAU rund 3.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist eine der größten Arbeitgeberinnen der Region.

 

Die CAU legt ein im Geschäftsbereich Personal angesiedeltes Projekt zur Etablierung eines digitalen Bewerbungsmanagements auf. Die dezentralen Bewerbungsstrukturen sollen konzentriert, der Recruiting-Prozess von Anfang an digitalisiert und die Prozesse revisions- und rechtssicher abgebildet werden.

 

Wir suchen daher zum nächstmöglichen Termin Verstärkung durch eine/n

 

Projektmanager*in zur Einführung eines digitalen Bewerbungsmanagementsystems

 

Es handelt sich um eine auf 3 Jahre befristete Vollzeitstelle (zzt. 38,7 Stunden). Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 11 TV-L.

 

Ihr Aufgabenbereich:

 

Sie sind für die Etablierung eines digitalen Bewerbungsmanagementsystems an der CAU verantwortlich. Sie betreiben eine eigenständige Marktsichtung, tauschen sich mit anderen nationalen Hochschulen über Best-Practice-Modelle aus und fertigen Vorlagen für die Entscheidungsgremien.

Sie erhalten situativ entsprechenden Support aus den jeweiligen Fachabteilungen und haben ein Netz von festen Ansprechpartner*innen im Haus. Das Rechenzentrum der CAU steht Ihnen bei Fragen zur IT unterstützend zur Seite. Sie erstellen die Leistungsbeschreibung für das Ausschreibungsverfahren und stimmen sich mit dem/der Anbieter*in ab. Sie stellen einen kontinuierlichen Informationsaustausch zwischen den projektbeteiligten Fachbereichen, den Interessenvertretungen und einem erweiterten Projektteam her. Fortschritte und Meilensteine werden mit der Leitung des GB Personals sowie mit der Kanzlerin abgestimmt. Nach Abschluss des Vergabeverfahrens etablieren Sie sukzessive ein auf die individuellen Bedürfnisse und Strukturen der CAU ausgerichtetes Bewerbungsmanagement. Sie informieren die künftigen Nutzer*innen, erstellen entsprechende Handreichungen und unterstützen den Transformationsprozess. Individuelle Anpassungen erörtern Sie mit der dem Anbieter*in und begleiten kontinuierlich die Feinabstimmung des Systems. Des Weiteren sind Sie für die Überwachung und Einhaltung des zur Verfügung gestellten Gesamtbudgets verantwortlich.

 

Ihr Profil:

 

  • Sie besitzen ein abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung (Diplom-Verwaltungswirt/in (FH) bzw. Bachelor of Arts „Allgemeine Verwaltung /Public Administration“ (FH)), abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft oder Wirtschaftsinformatik oder durch langjährige einschlägige Berufserfahrung im Projektmanagement vergleichbar erworbene Qualifikationen,
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Projekt- oder Prozessmanagement sowie Erfahrungen mit Projektmanagementtools oder fundierte Erfahrungen in der Personalarbeit
  • Sie beherrschen den sicheren Umgang mit MS-Office-Anwendungen und sind IT-affin,
  • Sie verfügen über analytisches sowie strukturiertes Denkvermögen,
  • Sie besitzen ausgeprägte Moderations- und Kommunikationsfähigkeiten sowie Durchsetzungsstärke gepaart mit kooperativer Lösungsfindung,
  • Sie arbeiten gerne selbständig, sind verbindlich und hoch motiviert,
  • Sie haben Spaß daran, Projekte strukturiert zu managen und Prozesse und Abläufe im Blick zu halten.

 

Wir bieten:

 

  • eine gute Work-Life Balance durch die Möglichkeit der variablen Arbeitszeit;
  • Mitarbeiterkonditionen in diversen Einrichtungen (Mensa, Hochschulsport, Jobtickets),
  • 30 Tage Erholungsurlaub pro Jahr,
  • eine betriebliche Altersvorsorge mit Zuzahlung durch den Arbeitgeber uvm.

 

Die Hochschule setzt sich für die Beschäftigung schwerbehinderter Menschen ein. Daher werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte bis zum 15.07.2020 per E-Mail zusammengefasst in einer PDF-Datei an jkunze@uv.uni-kiel.de .

 

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Tobias Grigull (Tel. 0431-880 4727, tgrigull@uv.uni-kiel.de) oder Frau Monika Hoffsimmer (Tel. 0431-880 2665) zur Verfügung. Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen.

 

Die Stellenausschreibung als PDF-Datei finden Sie hier.

MSR-Techniker*in, unbefristet, Vollzeit; TV-L E 9b

 Stellenausschreibung

 

Das Präsidium der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Servicezentrum Ressourcen, Geschäftsbereich Gebäudemanagement, Referat Technischer Betrieb und Service eine/n

 

MSR-Techniker/in der technischen Gebäudeausrüstung

 (unbefristet)

 

für den Bereich der CAU, insbesondere der geplanten Zentralen Tierhaltung.

 

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt die einer Vollbeschäftigung (zzt. 38,7 Stunden). Teilzeit ist grundsätzlich möglich. Die Zahlung des Entgeltes erfolgt bei Erfüllung der tarifrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9 b TV-L.

 

Einstellungsvoraussetzung:

 

  • Abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf von mindestens drei Jahren z.B. als Elektromeister oder Elektrotechniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme bzw. für Energie-und Gebäudetechnik, mit der Qualifizierung zum Staatlich geprüften Techniker
  • Führerschein Klasse B
  • vielseitige Kenntnisse sowie Erfahrungen in der Wartung, Reparatur und Instandsetzung an elektrischen Steuerungs- und Regelungsanlagen sowie SPS- und DDC-Technik, speziell in der Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik sowie Rauch-/Wärmeabzugsanlagen

 

 

Eine Teilnahme an der Rufbereitschaft wird vorausgesetzt. Die Tätigkeit macht eine überdurchschnittliche körperliche Belastbarkeit erforderlich.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel setzt sich für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung ein: Bewerbungen von Schwerbehinderten und ihnen Gleichgestellten werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Die Christian-Albrechts-Universität zu Kiel ist bestrebt, ein Gleichgewicht zwischen weiblichen und männlichen Beschäftigten zu erreichen. Sie bittet deshalb geeignete Frauen, sich zu bewerben und weist daraufhin, dass Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt werden.

 

Ausdrücklich begrüßen wir es, wenn sich Menschen mit Migrationshintergrund bei uns bewerben.

 

Ihre vollständige Bewerbung richten Sie bis 22. Juli 2020 an

 

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Referat Technischer Betrieb und Service

Herrn Klaus-Peter Rohmann

Boschstraße 1

24118 Kiel

Oder als PDF-Datei per E-Mail an kprohmann@uv.uni-kiel.de

 

 

Auf die Vorlage von Lichtbildern/Bewerbungsfotos verzichten wir ausdrücklich und bitten daher, hiervon abzusehen. Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden.

 

Für Fragen zur ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Herr Gerald Groth, Tel. 0431/880-2656, zur Verfügung.

Hier können Sie die Ausschreibung als PDF downloaden.

Stellenausschreibungen

Berufungen

Formulare

Campus

  • Lageplan und Anfahrt

    Den Geschäftsbereich Personal finden Sie in der 3. Etage des Verwaltungshochhauses; das Referat Reisekosten befindet sich im Erdgeschoss der Boschstraße 1.