Datenschutz und personenbezogene Daten

Für die Planung und Durchführung des Universitätsballes 2020 muss die CAU personenbezogene Daten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erheben. Personenbezogene Daten, die an die CAU im Rahmen der Reservierung von Karten für den Universitätsball 2020 übermittelt werden, werden nur für die Planung und Durchführung des Universitätsballes 2020 gespeichert, verarbeitet und genutzt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt. Die Speicherung und Verarbeitung der hier erhobenen Daten geschieht im Einklang mit dem Datenschutzgesetz.

Durch die Zustimmung zu den Teilnahmeinformationen erklären sich die Teilnehmenden ausdrücklich damit einverstanden, dass die CAU die personenbezogenen Daten für die Dauer der Planung und Durchführung des Universitätsballes 2020 speichern, verarbeiten und nutzen darf.

Die Einwilligung zur Datenerhebung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (§ 12 Abs. 2 Landesdatenschutzgesetz SH). Zudem haben Sie jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten.