CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePresseUnizeitNr. 91Seite 1
Nr. 91, 15.07.2017  Übersicht  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 

Editorial

Liebe Leserin, lieber Leser,

Umbruch und Unsicherheit prägen den Zeitgeist. Sicher geglaubte Freiheiten werden gegenwärtig in Frage gestellt. Vielerorts wird kritisches Denken eingeschränkt. Das offene Wort kann Haft oder gar den Tod bedeuten. Es wird Zeit, sich dem entgegenzustellen, mitzureden, sich einzumischen und verant­wortungs­volles Handeln einzufordern. Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt dürfen nicht der Meinung einiger Weniger zum Opfer fallen. Deshalb machen wir als Wissenschaft, als Teil der Gesellschaft, von unserer kostbaren Freiheit Gebrauch: Wir streiten in der Vielfalt unserer Meinungen um den besten, den sinnvollsten Weg! Dies muss friedlich und konstruktiv geschehen, sonst machen wir zunichte, was für uns so wertvoll ist: eine moderne Gesellschaft, in der jeder und jede den richtigen Platz findet. Und die allen zum Wohle des Ganzen Chancen und Möglichkeiten für ein gutes, friedliches und produktives Leben eröffnet.

Viel Spaß beim Lesen der »unizeit« wünscht Ihnen in diesem Sinne

Ihr
Professor Lutz Kipp
Universitätspräsident
Top  Übersicht  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 


Zuständig für die Pflege dieser Seite: unizeit-Redaktion   ► unizeit@uni-kiel.de