CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePresseUnizeitNr. 92Seite 9
Nr. 92, 21.10.2017  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 

Prof. Dr. Christoph Trebesch

Globale Finanzkrisen


Christoph Trebesch Foto: Haacks

»Mich treiben in Forschung und Lehre zwei große Themen an. Zum einen ergründe ich die Chancen und Risiken internationaler Finanzmärkte und suche Wege, Finanzkrisen zu verhindern beziehungsweise besser zu bewältigen.
Das zweite Thema betrifft die Wechselwirkung von globaler Wirtschaft und Politik. In einem aktuellen Projekt untersuchen wir zum Beispiel, inwiefern wirtschaftliche Faktoren wie Globalisierung, Ungleichheit und Krisen die aktuellen Erfolge des Populismus erklären können. Außerdem interessiert uns, wie sich eine populistische Regierung auf Wirtschaft und Gesellschaft auswirkt. Zur Beantwortung dieser Fragen arbeite ich quanti­tativ und mit neuen, selbst zusammengestellten Datensätzen, die teil­weise bis in 19. Jahrhundert zurückgehen.«

Christoph Trebesch, 38 Jahre, geboren in Brüssel, Belgien. Seit April 2017 Professor für Makro­öko­nomie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Leiter der Abteilung »Globale Makroökonomie und globale Goverance« am Kieler Institut für Weltwirtschaft. Zuvor Juniorprofessor an der Universität Mün­chen. 2011 Promotion an der Freien Universität Berlin.
Top  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 


Zuständig für die Pflege dieser Seite: unizeit-Redaktion   ► unizeit@uni-kiel.de