CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePresseUnizeitNr. 92Seite 9
Nr. 92, 21.10.2017  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 

Schätze zum Reformationsjubiläum

Ausstellung in der Unibibliothek


Die Kieler Universitätsbibliothek (UB) verwahrt unter ihren Altbeständen einen kleinen, aber wertvollen Schatz von Lutherdrucken. Erst kürzlich wurde dieser kleine Schatz entdeckt. »Ich habe eigentlich nach einer Leihgabe für eine geplante Ausstellung des Landesmuseums Greifswald gesucht und zu meiner großen Überraschung Erstausgaben und frühe Drucke von Lutherschriften gefunden«, zeigt sich Dr. Klára Erdei, für die Altbestände in der UB zuständig, begeistert. Unter ihnen befindet sich auch die 1517 erschienene erste Buchausgabe der 95 Thesen. Weltweit sind nur noch etwa 20 Exemplare dieser Kostbarkeit erhalten. Ziel der Ausstellung ist, das publizistische Wirken Luthers aufzuzeigen und nachzuzeichnen, wie die Drucke ihren Weg in die UB gefunden haben.

Als Beitrag zum Reformationsjubiläum zeigt die UB unter dem Titel »SOLA SCRIPTVRA – Die Lutherdrucke der Universitätsbibliothek Kiel« im Foyer der Zentralbibliothek vom 24. Oktober bis 22. Dezember eine Ausstellung mit ausgewählten Drucken dieser Sammlung. Nicht nur die Thesen, die schon bald als Auslöser einer neuen Epoche der Kirchengeschichte verstanden wurden, sondern auch Schriften Luthers aus seiner gesamten Wirkungszeit werden in thematischen Zusammenhängen in der Ausstellung präsentiert. Dazu kommt eine Leihgabe aus dem Kieler Stadtarchiv, die das Geheimnis eines Teils des Kieler Lutherschatzes lüftet.

Zur Ausstellung erarbeitet der Kirchenhistoriker Professor Johannes Schilling einen Katalog, der erst­mals alle Drucke verzeichnet und ihre Geschichte und ihre Überlieferung erläutert. Diese Bestände der Unibib­liothek sind bisher noch nie Gegenstand eigener Forschungen gewesen. Schilling: »Im Lauf der Arbeiten haben sich jedoch überraschende Erkenntnisse ergeben, die einen geradezu spektakulären Beitrag zur Kieler Reformationsgeschichte und zur Geschichte der Bibliothek erwarten lassen.« (isi)

Unibibliothek, Leibnizstraße 9
Öffnungszeiten:
montags bis freitags 9 bis 22 Uhr, samstags 9 bis 20 Uhr, sonntags 10 bis 18 Uhr.
www.ub.uni-kiel.de/ausstellungen
Top  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 


Zuständig für die Pflege dieser Seite: unizeit-Redaktion   ► unizeit@uni-kiel.de