CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePresseUnizeitNr. 93Seite 9
Nr. 93, 27.01.2018  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 

Prof. Dr. Kai Bremer

Literatur aus fünf Jahrhunderten


Kai Bremer. Foto: J.Haacks

»Die Geschichte der neueren deutschen Literatur zu erforschen, bedeutet für mich zwar auch, die Klassiker zu lesen. Aber noch intensiver fordert mich vermeintlich historisch randständige wie auch aktuelle Literatur her­aus. Ich beschäftige mich deswegen zum einen mit der Literatur der Frühen Neuzeit, der Literatur zwischen Mittelalter und Aufklärung, der Literatur Luthers und des Dreißigjährigen Krieges also.
Zum anderen untersuche ich die Gegenwartsliteratur sowie ihre konkreten Erscheinungs­formen heute. Deswegen werde ich in Zukunft nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit Literatur-Institutionen in Kiel suchen, dem Thea­ter etwa oder dem hiesigen Literaturhaus.«

Kai Bremer, 46 Jahre, geboren in Dissen am Teutoburger Wald. Seit Sep­tember 2017 Professor für Neuere Deutsche Literatur und Literatur­geschichte an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zen­trum für Literatur- und Kulturforschung, Berlin, und Akademischer Rat und Privatdozent an der Uni­versität Gießen. 2002 Promotion an der Uni­versität Göttingen, 2015 Habilitation an der Universität Gießen.
Top  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 


Zuständig für die Pflege dieser Seite: unizeit-Redaktion   ► unizeit@uni-kiel.de