CAU - Universität Kiel
Sie sind hier: StartseitePresseUnizeitNr. 93Seite 9
Nr. 93, 27.01.2018  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 

Prof. Dr. Oliver Müller

Neue Behandlungsstrategien für Herz-Kreislauf-Erkrankungen


Oliver Müller. Foto: privat

»Meine Forschung konzentriert sich auf molekulare Veränderungen, die im Zusammenhang mit angeborenen oder erworbenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen. Ein Forschungsschwerpunkt ist, wie genetische Veränderungen, aber auch äußere Einflüsse wie etwa Bluthochdruck, Entzündungen oder eine Chemotherapie zu einer verminderten Pump­leistung des Herzens führen können. Unsere Arbeiten sollen dazu bei­tra­gen, neue Therapieansätze für bisher unzureichend behandelbare Erkran­kungen des Herzens wie auch des Gefäßsystems zu finden. Die Ein­bin­dung der vom Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung e.V. unterstützten Professur in die Klinik für Innere Medizin III mit den Schwer­punkten Kardiologie und Angiologie ermöglicht es mir, grundlagen­wis­sen­schaftliche Erkenntnisse in klinische Anwendungen zu überführen und bei den Studierenden das Interesse an der translationalen Forschung zu wecken.«

Oliver J. Müller, 46 Jahre, geboren in Heilbronn. Seit Juli 2017 Professor für Epigenetik der Myokard­hypertrophie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zuvor Oberarzt und Sektionsleiter am Universitätsklinikum Heidelberg, Innere Medizin III. 1999 Promotion an der Universität Heidelberg.
Top  voriger  Übersicht  weiter  REIHEN  SUCHE 


Zuständig für die Pflege dieser Seite: unizeit-Redaktion   ► unizeit@uni-kiel.de